Raspberry pi 3

Benutzeravatar
pm16
Beiträge: 53
Registriert: 11. Mai 2011 18:21
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry pi 3

Raspberry pi 3

Beitragvon pm16 » 15. November 2016 16:54

Guten Abend zusammen

Ich möchte auf meinem Raspberry einen Squeezebox Server installieren, auf dem Raspberry habe ich NOOBS (Rasbian) installiert.
Nur wie stelle ich das an?
Diverse SBS habe ich schon versucht zu installieren.
Funzt irgendwie nicht :?
Vielleicht hätte einer von euch einen guten Ratschlag :roll:
Was ich dafür benötige.
Marantz PM11 s3 Marantz CD14 T&A TB 160 (General überholt) und meine Squeeze boxen.

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1879
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon std » 15. November 2016 18:08

Hi

Problem ist halt das es so viele LinuxDistributionen gibt.
Im Max2Play Image ist der Server z.B. schon enthalten. Gibt wohl auch noch ein paar Andere
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
pm16
Beiträge: 53
Registriert: 11. Mai 2011 18:21
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry pi 3

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon pm16 » 15. November 2016 18:10

Hallo

bin gerade dabei :P MaxPlay. Ist aber Zahlungspflichtig!?
Was gibt es denn da noch?
Marantz PM11 s3 Marantz CD14 T&A TB 160 (General überholt) und meine Squeeze boxen.

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1767
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon coolio » 16. November 2016 00:07

PiCorePlayer ist noch ne Alternativr
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

karlek
Beiträge: 1150
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon karlek » 16. November 2016 08:42

Ich habe mir Raspbian Jessie aufgespielt und dann ein .deb des LMS installiert. Wenn man den Raspi nicht an einem Monitor betreiben möchte, tut es auch Jessie lite. Gibt es beides für lau, man muss aber mehr selber Hand anlegen als bei Max2Play oder pCp.

jono
Beiträge: 85
Registriert: 8. Juni 2011 22:10
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry pi, Odroid U3
Wohnort: südlich

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon jono » 16. November 2016 15:38

Max2Play kostet auch nichts. Nur wenn man zusätzliche Dinge freigeschaltet haben will wird es kostenpflichtig. Ich hatte lange Zeit die kostenlose Version, und später freiwillig 10 € bezahlt obwohl ich eigentlich gar keine bessere Version gebraucht habe. Erst später sind die Jahres und Monatslizenzen auf den Markt gekommen und meine eigentlich unbegrenzte Version wurde jetzt auf 2023 oder so begrenzt. Das passt aber schon. Die machen echt viel.

Benutzeravatar
pm16
Beiträge: 53
Registriert: 11. Mai 2011 18:21
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry pi 3

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon pm16 » 6. Dezember 2016 11:16

......stimmt!

Also der Squeezebox Server läuft jetzt 3 Wochen auf Max2play (Raspberry pi 3) einwandfrei.Die 2,5 zoll USB Festplatte (Toshiba 2 TB)
geht in den Ruhemodus, und bleibt da auch, bis ich wieder auf die Musik Sammlung zugreife.
Selbst beim streamen von Internet Radio bleibt diese im Ruhemodus.

Dafür habe ich mich Jahrelang mit der Q-Nap rum geärgert :lol:
FLAC.192 khz 24 bit funzt auch, wenn man es braucht.
(Ein neuer Gau der Musik Industrie,für unser Porte­mon­naie.) :geek:

Also Daumen hoch, wenn alles alles so bleibt.
Man weiß ja nie :lol:
Marantz PM11 s3 Marantz CD14 T&A TB 160 (General überholt) und meine Squeeze boxen.

Benutzeravatar
Sensemann
Beiträge: 22
Registriert: 13. Mai 2010 10:18
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS213+ und LMS 7.7.2 - r33893

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon Sensemann » 8. Dezember 2016 13:50

Hallo,

läuft die Festplatte direkt am Pi ohne separate Stromversorgung?

Grüsse

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1879
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon std » 8. Dezember 2016 16:29

bei mir läuft ne 2,5" HDD ohne separate Stromversorgung
Man kann den Ausgangsstrom am USB, zumindest beim Max2Play-Image, noch erhöhen, war aber nicht nötig
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Matthias321
Beiträge: 83
Registriert: 19. Dezember 2014 09:17
SqueezeBox Server läuft auf: QNap Ts-419+

Re: Raspberry pi 3

Beitragvon Matthias321 » 19. Dezember 2016 09:37

Kannst du mir sagen, wieviele Streams / Geräte das gleichzeitig mit Strom versorgen kann?
Bei mir läuft der Server aktuell auch auf einem QNAP NAS ( TS-419+) und das macht bei 5 Räumen die "Grätsche"...
2 x FireTV (Kodi)| QNAP NAS TS-419+ inkl. LMS | Hifi: Onkyo NR626 mit Nubert Nuline + Eve SC205 | Multiroom (Squeezebox): 1x Squeezebox Radio, 1x Hifiberry, 3x Raspberry | Heimautomation: EZControl XS1 + xsXcontrol


Zurück zu „Squeezebox Server & NAS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste