Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

chxg
Beiträge: 13
Registriert: 29. Dezember 2011 09:56

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon chxg » 2. Januar 2017 23:19

erkennt den Befehl anscheinend auch nicht...

[/share/Public] # opkg install LogitechMediaServer_7.7.2_arm-x19.qpkg
-sh: opkg: command not found

karlek
Beiträge: 1150
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon karlek » 2. Januar 2017 23:35

Das ist zwar nicht toll, aber das ist schon mal eine vernünftige Reaktion.

Jetzt sehe ich drei mögliche Wege:
1) Wir (erstmal ich, vermutlich ;) ) schauen mal, wie man Optware oder QNAPware ohe Paketverwaltung (ipkg/opkg) auf Dein QNAP bekommt.
2) Du downgradest Deine Firmware auf eine alte, in der Optware noch drin war. Nicht empfehlenswert, wenn Du noch andere Sachen mit dem NAs machst, außer Deine Musik zu speichern.
3) Du kaufst Dir einen Raspberyy Pi und installierst da den LMS drauf. Das wäre nicht nur am einfachsten, sondern der LMS wäre dann um eineiges performanter. Das NAS bliebe dann immer noch Speicherort Deiner Musik, müsste aber nicht noch die Aufgabe des LMS übernehmen. (Ein NAS ist ein NAS und ein Server ist ein Server... ;) )

karlek
Beiträge: 1150
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon karlek » 26. Januar 2017 17:04

Bist Du noch interessiert?

Ich habe soeben gefunden, wie man immer noch QPKG manuell installieren kann:
  1. AppCenter - Einstellungen (s. Screenshot)
  2. unter manuell installieren
  3. Durchsuchen nach "LogitechMediaServer_7.7.2_arm-x19.qpkg"
  4. Dann installieren.

Müsste eigentlich gehen, aber ich kann das nicht testen, weil ich den LMS ja bereits installiert habe.

QNAP-AppCenter-Einstellungen.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

chxg
Beiträge: 13
Registriert: 29. Dezember 2011 09:56

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon chxg » 31. Januar 2017 21:03

super tip, hat easy geklappt. besten dank!

karlek
Beiträge: 1150
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon karlek » 31. Januar 2017 21:50

Klasse!
Und dann vielleicht die nächste Übung: @quadronado hat hier im Forum beschrieben, wie man von Deinem Status Quo aus auf eine aktuelle Version upgraden kann. ;)

Edit: http://www.squeezebox-forum.de/viewtopic.php?f=11&t=3259

chxg
Beiträge: 13
Registriert: 29. Dezember 2011 09:56

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon chxg » 5. Februar 2017 08:42

Die Herausforderung hier ist zuerst mal rauszufinden welcher Download der richtige ist...?!?! Ist auf Anhieb keiner dabei der auf den ersten Blick passt...

karlek
Beiträge: 1150
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon karlek » 5. Februar 2017 10:40

Versuch mal den ARM Linux tarball. Und nimm gleich die 7.9, die wird stetig verbessert.
Wenn der nicht will, den Unix Tarball.

brausebirne
Beiträge: 159
Registriert: 17. Juni 2011 09:14
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi3

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon brausebirne » 13. März 2017 15:03

Ein Tipp: Vergiss die QNAP als Server und kaufe Dir ein Raspberry Pi3 und eine externe Festplatte, dann besorgst Du Dir noch max2play - es ist um so vieles einfacher damit den Logitech Media Server zu installieren (auch die neueste 7.9.1 läuft problemlos). Das Teil verbraucht auch weniger Strom, ist kleiner, und da die Daten auf eine Speicherkarte geschrieben werden, läuft auch die Festplatte wegen jedem "Mist" an. Hinzu kommt noch, dass Du mit einem Raspberry Pi3 auch Hi-res-Musik ohne Unterbrechungen abspielen kannst. Bei mir kam meine QNAP bei einer Samplingrate höher als 48 kHz ins stottern.

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 794
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: QNAP TS-119 - Server-Version 7.9

Re: Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon Quadronado » 13. März 2017 19:16

Also eine externe Festplatte läuft auf dem Raspi nicht so ideal. Da gibt es doch bessere Systeme mit einem SATA Anschluss. Und wenn schon auf dem Raspi, würde ich eher zu einem normalen Raspbian light oder dem Picore Player raten. Max2Play ist doch völlig überladen. Und mit einer anlaufenden Festplatte hatte ich nie Probleme. Da muss irgend etwas an deinem NAS falsch eingestellt gewesen sein. Auch mit 24/96 oder 5.1 hat mein NAS nie Probleme gemacht. Da hast du dein QNAP vermutlich die Hi-Res Files runterrechnen lassen.
Mag sein, dass ein Raspi schneller läuft, aber wenn man sowieso ein NAS hat lohnt sich die Anschaffung eines Raspis m. E. nicht. Die Installation ist ja auch kein Hexenwerk. Auf einem Raspi muss man ja normalerweise auch SSH nutzen.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1767
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Logitech Mediaserver auf QNAP TS-119 II installieren

Beitragvon coolio » 13. März 2017 21:19

Nein, mit max2play musst Du kein SSH nutzen, geht alles über Web-Oberfläche.

Ist alles etwas Geschmackssache, ich würde nie mehr einen LMS auf einem NAS installieren, macht viel zu viel Ärger, der dann auch mein NAS betrifft (hab meines gerade gehorstet, da hätte es vorher über 1000 Tage unbehelligten Dauerlauf hingelegt... Never change a running system).

Aber ich würde auch keine Festplatte an den Pi hängen, ich hab meine Daten auf dem NAS und meine LMSs auf anderen Geräten, gerne auch mal Pis, ist viel flexibler.
Allerdings muss man da beim Pi mit langen Scan-Zeiten rechnen, aber ich scanne nicht so oft. Allerdings läuft mein Haupt-Server auch auf einem Mac...

Hat halt jeder seine Lieblingslösung.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!


Zurück zu „Squeezebox Server & NAS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste