Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon std » 9. Mai 2010 18:05

@klickerl

darf ich fragen warum du nicht die Touch als Server für alle deine Squeezboxen nutzt?
Mit freundlichen Grüßen Stefan

klickerl
Beiträge: 2
Registriert: 9. Mai 2010 16:31
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: SSODS 4.8

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon klickerl » 10. Mai 2010 21:44

std hat geschrieben:@klickerl

darf ich fragen warum du nicht die Touch als Server für alle deine Squeezboxen nutzt?


Ich hab' die NAS im Keller stehen und da ich die eigentlich nicht neben die Touch ins Wohnzimmer stellen will, ist die Anbindung per WLAN die eleganteste Lösung. Und seitdem Squeezebox Server auf der NAS läuft, funktioniert's reibungslos und schnell :D

schmeni
Beiträge: 1
Registriert: 13. Mai 2010 15:12
SqueezeBox Server läuft auf: Synology D 110J

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon schmeni » 13. Mai 2010 17:04

Hallo Kevin

Vielen Dank für deine ausführlichen Informationen. Für einen Linux-Nobody sehr hilfreich. Ich habe eine Squeezebox Touch und möchte nun diese per SSODS mit meinem NAS (Synology DS 110j) verbinden. Ich habe nun die Installation gestartet. Jedoch blieb ich bei Punkt 4 der Beschreibung von FlipFlip stecken. Meine Englisch und auch Linux-Kenntnisse lassen zu wünschen übrig.

4. Extract the SSODS tar ball
Use the tar ball filename from above. The /path/to/ is probably /volume1/public/ (DiskStation), /share/MD0_DATA/Public/ (TurboStation) or /home/Public/ (eTRAYz). Extract the tar ball:
$ cd /opt/ssods4
$ tar -xzvpf /path/to/ssods-4.....tar.gz


Was muss ich nun hier beim zweiten Befehl eingeben? Ich möchte den Squeezeserver auf mein Volume1 / Public laden. Die Installationsdatei (ssods-4.8-arm.tar.gz) habe ich im Ordner Public abgelegt. Irgendwie will es nicht klappen. Könntest du mir den zweiten Befehl genau bekanntgeben. Ich weiss, das ist viel verlangt, jedoch habe ich echt zu wenig ahnung. Vielen Dank für die Hilfe.

Benutzeravatar
Sensemann
Beiträge: 22
Registriert: 13. Mai 2010 10:18
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS213+ und LMS 7.7.2 - r33893

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon Sensemann » 13. Mai 2010 19:12

Hallo schmeni,

ich stehe genau wie du bei Schritt 4 von flipflip´s Anleitung und komme nicht so recht weiter. Ich würde folgenden Befehl nutzen $ tar -xzvpf /path/to/ssods-4.8-arm.tar.gz

Allerdings weiß ich nicht, wie ich die heruntergeladene Datei in den auf der NAS neu erstellten Ordner public bekomme? Wie muss ich da vorgehen? Erst in diesen Ordner runterladen und dann mit dem Befehl entpacken?

Viele Grüße,

Sensemann

Benutzeravatar
Kevin
Administrator
Beiträge: 564
Registriert: 23. Januar 2010 13:36
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Qnap TS-239ProII
Wohnort: Hamburg

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon Kevin » 13. Mai 2010 21:11

Ihr ladet die SBS Installationsdatei in ein Verzeichnis eurer Wahl. public ist OK.
Mit dem Befehl entpackt ihr dieses Paket und der Pfad muss auf das Paket zeigen - wo ihr das Paket abgelegt habt.
Also wahrscheinlich - bei einer DS:

Code: Alles auswählen

$ tar -xzvpf /volume1/public/ssods-4.8-arm.tar.gz
~~~ Je sorgfältiger man plant, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall. ~~~

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon std » 15. Mai 2010 07:38

Hi

hat zwar nur am Rande mit dem Thema zu tun

Interessante Verzeichnisse:

* \var\home\SqueezeboxServer\ --> hier findet man die Installation des Squeezebox Servers. Man könnte hier mit entsprechendem Wissen einiges manipulieren.

* \var\home\SqueezeboxServer\Prefs\ --> ein sehr interessantes Verzeichnis:


ich habe mal in den server.prefs meiner auch gespielt. Aber leider werden die Änderungen auch nach einem Reboot der Touch nicht übernommen
Ich hatte den Digitalausgang der Touch auf 100% gesetzt und das Menü meiner Boom geändert (was der Touch Server da standardmäßig reinsetzt...................... :shock: )
Beides hatte aber keine Auswirkungen
(Beides aus den Prevs meines Servers aus dem PC kopiert)
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Kevin
Administrator
Beiträge: 564
Registriert: 23. Januar 2010 13:36
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Qnap TS-239ProII
Wohnort: Hamburg

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon Kevin » 15. Mai 2010 10:53

Hast du sie mal stromlos geschaltet und ein bisschen gewartet?
Wie überschreibst du sie denn?

Ich schätze mal das das Problem ist: die original Config ist im Arbeitsspeicher, du bügelst die unter dem Hintern mit deiner über, du fährst sie runter, und in dem Moment wird die Originale wieder zurück geschrieben.
Was man mal "auf die harte Tour" testen könnte: deine Config rein schreiben --> Touch hart vom Strom trennen - so das nichts mehr zurück geschrieben werden kann.
Das alles natürlich ohne externe Speichermedien. ;)
~~~ Je sorgfältiger man plant, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall. ~~~

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon std » 15. Mai 2010 10:55

hmmm

sollten diese Änderungen nicht nur beim Werksreset überschrieben werden?
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Kevin
Administrator
Beiträge: 564
Registriert: 23. Januar 2010 13:36
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Qnap TS-239ProII
Wohnort: Hamburg

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon Kevin » 15. Mai 2010 11:00

Da auf jeden Fall.
Aber wie es sich ansonsten verhält, kann ich dir nicht sagen. Ist ein Schuss ins Blaue, aber so könntest du das testen. Wenn es in die Hose geht: Werkseinstellungen wieder herstellen. ;)
btw: du nutzt aber die Config der Touch als Basis und änderst nur bestimmte, selektierte Zeilen, oder? Einfach die Config vom PC nehmen wird mit Sicherheit in die Hose gehen.
~~~ Je sorgfältiger man plant, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall. ~~~

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Squeezbox Server unter SSODS & Synology Diskstations

Beitragvon std » 15. Mai 2010 11:01

Hi

ich ändere natürlich nur bestimmte Werte. Also von 0 auf 1 z.B.
Mit freundlichen Grüßen Stefan


Zurück zu „Squeezebox Server & NAS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste