Zum Mäuse melken...

Thomas_A
Beiträge: 129
Registriert: 21. Juli 2010 10:46
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: Xubuntu Netbook

Zum Mäuse melken...

Beitragvon Thomas_A » 11. Januar 2017 21:13

Für ein paar Monaten habe ich, mit eurer Hilfe, alles soweit gefixt, das es monatelang fein lief. Und nun, plötzlich, ohne ersichtlichen Grund das alte Problem: das Abspielen unterbricht andauernd. Ich hab ein hochwertiges Laptop, das genügend Resourcen hat und keine Auslastung zeigt, die Wlan Verbindung schreibt excellent. Aber Squeeze play flackert ab und an und sagt, keine Verbindung zum Server (beide auf demselben Laptop) sucht neu, findet, läuft und wieder von vorn. Oder es scheint ruhig zu laufen, aber die Musik bleibt stehen - sowohl an Touch und Boom als an der Stereoanlage, die über Aux in bedient wird.

Wie gesagt, nix verändert am Setting (meines Wissens)

Was kann das nur sein?

karlek
Beiträge: 837
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon karlek » 11. Januar 2017 21:41

Welche LMS-Version?
Welche Quelle?
Was sagt das Server-Log?
Und WLAN für einen Server kann auch mal ungünstig sein, vorallem wenn die Musik übers Netzwerk kommt, dann hat man leicht die doppelte Bandbreite (oder mehr) verbraucht.

Thomas_A
Beiträge: 129
Registriert: 21. Juli 2010 10:46
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: Xubuntu Netbook

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon Thomas_A » 12. Januar 2017 01:09

Hallo karlek - Danke für deine Fragen. Also der LMS ist die neueste Vers 7.9.0.
Quelle? Die Frage verstehe ich nicht. Die Musik liegt auf einer externen HD. meinst du das? Aber schon immer. Vielleicht ist es auch ein bisschen viel? Es sind fast 1.700 Cds, aber an sich, in GB ist es gar icht so extrem.

Server Log - ist mir neu, das es das gibt. Wo finde ich das?

Wlan - naja, das Squeeze Play findet den Server auf demselben Laptop nicht bzw die Verbindung von Play zu Server reißt immer wieder ab, Wlan sollte also keine Rolle spielen

LG

karlek
Beiträge: 837
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon karlek » 12. Januar 2017 06:17

Das Server log findest Du im Webinterface unter Einstellungen-Informtationen weit unten.

MIt Quelle wollte ich wissen, ob aus dem Internet oder lokal gestreamt wird, wenn es zu den Aussetzern kommt.

Ob SqueezePlay weiß, dass der LMS auf dem selben Rechner liegt, weiß ich jetzt gar nicht.
Da Du aber auch von Touch und Boom schreibst, ging ich davon aus, dass alle drei gleichzeitig laufen.

Ich würde schon mal auf WLAN-Probleme testen und zumindest zeitweise mit Ethernetkabel arbeiten. Vielleicht sind ja auch die WLAN-Netzwerke andere Haushalte die Ursache.

Und: die alten Probleme, hattest Du die nicht mit mysqueezebox.com als Server? Das war ja dann was komplett anderes.

Thomas_A
Beiträge: 129
Registriert: 21. Juli 2010 10:46
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: Xubuntu Netbook

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon Thomas_A » 12. Januar 2017 12:23

Hi karlek - Danke

Serverlog werde ich checken, sowie ich Zeit habe. Quelle ist in der Tat die HD

Gegen Wlan Probleme spricht mM nach, das die Audio Ausgabe an die Stereoanlage auch stoppt. Außerdem, nachdem ich jetzt darauf achte, sehe ich, das Squeezeplay andauernd den Kontakt verliert zum Server (auf demselben Computer, wie gesagt!). Es flackert beständig, immer wieder kommt Server nicht gefunden, dann kommt er wieder. Eine Weile danach (also wenn die Pufferung abgelaufen ist?!) kommt dann der Stop der Musik

karlek
Beiträge: 837
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon karlek » 12. Januar 2017 21:03

Wenn der Player auf Deinem Rechner die Verbindung verliert, dann ist es doch aber folgerichtig, dass es an der Stereoanlage zu Aussetzen kommt.
Und, wie gesagt, weiß ich nicht, ob SqueezePlay mit dem LMS direkt oder eben doch übers Netzwerk kommuniziert. Wenn letzteres, könnte vielleicht das Local Player-Plugin Abhilfe schaffen.

Ich würde, um das WLAN sicher auszuschließen, aber doch mal mit Kabel testen. Sonst geistert das immer mit rum.

Und kommt es auch bei lokalen Titeln zu den Aussetzern?

Und was sagt top auf Deinem Laptop?

Thomas_A
Beiträge: 129
Registriert: 21. Juli 2010 10:46
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: Xubuntu Netbook

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon Thomas_A » 12. Januar 2017 21:14

Ach so, das wusste ich nicht

Am Ethernet hängt halt mein "Goßer" also PC... mal sehen, wie ich das bewerkstellige :-(

Was meinst du mit lokalen Titeln?

Ein Serverlog hab ich inzwischen, da steht auch, viel a la

Slim::Control::Request::notify (2060) Error: Failed notify: Can't use an undefined value as a HASH reference at C:/PROGRA~2/SQUEEZ~1/server/Slim/Plugin/UPnP/MediaRenderer/AVTransport.pm line 195.

Slim::Networking::SqueezeNetwork::Players::_players_error (359) Unable to get players from SN: Timed out waiting for data, retrying in 900 seconds

Sagt dir das was?

karlek
Beiträge: 837
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon karlek » 12. Januar 2017 22:17

Die letzte Fehlermeldung habe ich so ähnlich schon mal gesehen. Die gab es letztes Jahr zu Hunderttausenden (auf vielen einzelnen LMS wohlgemerkt!) und diese Masse war wohl mit Ursache für die mysbc-Ausfälle. Naja, nicht die Fehlermeldung selber, sondern deren Ursache. Damals lag es daran, dass so ne Art Geistplayer im mysbc-Konto der betroffenen vorhanden waren, die nicht mehr existierten, aber "irgendwie" noch aktiv vom LMS verwaltet wurden. Das gab dann z.B. Probleme bei der Synchronisation, weil sich der kleiner Drecksack nie gemeldet hat. Michael Herger hat dann auch was dran gefixt, aber vermutlich nur einen Schutz, dass mysbc nicht abraucht, wenn es von so vielen Anweisungen getroffen wird.

Jetzt machen wir es wie folgt:
1) Schreibe mal alle SqueezePlayer (Hard und Soft) auf, die Du nutzt. Also Touch und Boom sind Hardwareplayer, SqueezePlay auf Deinem Laptop wäre Software. Besonders interessant, wie ist Deine Stereoanlage mit dem LMS verbunden? Ich nahm immer an, über SqueezePlay auf dem Laptop. Ist das so? (Da könntest Du Dir übrigens auch mal einen Squeezebox Receiver, oder so, rauslassen und den direkt an die Anlage anschließen. Oder hängt da die Touch dran?)

2) Besuche mal Dein mysqueezebox.com-Konto und vergleiche die aufgelisteten Player dort mit denen, die Du oben in 1) zusammengestellt hast. Sind da welche dabei, die Du nicht (mehr) hast? Dann lösche die mal. Vorallem Softwareplayer sind da das Problem. Vielleicht laufen auf Deinem Läppi auch mehrere Instanzen von SqueezePlay, was ebenfalls fatal für den LMS wäre. Du musst also jeden Player argwöhnisch unter die Lupe nehmen. Lösche lieber zu viele Player aus mysbc, also zu wenige. Die existierenden werden im späteren Verlauf wieder hinzugefügt.

3) Egal, wie 2) ausging,
3a) Entferne Deine Kontendaten von mysqueezbox.com im Webinterface (Einstellungen-mysqueezebox.com)
3b) Stoppe den LMS.
3c) Warte 10 Minuten und starte ihn dann wieder. Dann schau, ob diese Meldungen "unable to get players from SN..." verschwunden sind.

4) Wenn das nichts gebracht hat, musst Du Deine mysbc-Zugangsdaten aus der server.prefs löschen. Die liegt bei mit unter

Code: Alles auswählen

/var/lib/squeezeboxserver/prefs
Dort musst Du die Zeilen finden, die mit sn_email und sn_password beginnen, löschen.
Dann fährst Du mit 3b fort.

5) Wenn es löuft, trage Deine mysbc-Daten wieder ein und beobachte das Server.log.

Thomas_A
Beiträge: 129
Registriert: 21. Juli 2010 10:46
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: Xubuntu Netbook

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon Thomas_A » 12. Januar 2017 22:38

OMG - ok, ich versuche das zu kapieren und dann stückweise umzusetzen. Danke erstmal!! Übrigens will der LMS ständig, das ich ein update mache. Abe er ist der neuste und wenn ich es mache dann ist nix neueres da und er will weiter ein update. Das ist sicher ein anderes Probelm.

Und eben hat er dasselbe Stück 4 - 5 mal vonn vorn bekommen, nach dem es nach 1 min abbrach und 30 sec nix war. Auch spielen boom und Touch jetzt noch einige Zeit weiter, während die Stereoanlage schon steht. Ist aber sicher alles nicht so relevant

Gleich kann ich sagen, das Laptop ist per Audio out (Kopfhörer Ausgang) an der Stereoanlage. Darum steht der Laptop auch neben der Anlage (und der große PC ganz woanders). Boom steht im Schlafzimmer, Touch in der Küche. Normal sollte nur ein Squeeze play existieren, eben der auf dem Laptop

Also, ich berichte dann, könnte einige Zeit dauern, muss schließlich auch noch etwas arbeiten g*

LG

Thomas_A
Beiträge: 129
Registriert: 21. Juli 2010 10:46
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: Xubuntu Netbook

Re: Zum Mäuse melken...

Beitragvon Thomas_A » Gestern 16:57

Hallo lieber Karlek

Um das vorweg zu nehmen: so wie es aussieht, funktioniert es wieder alles. Allerdings - praktisch "von allein" - ich hab keine Ahnung, was los war also. Der Laptop sponn irgendwie: beim Hochfahren fragte er, ob ich vom letzten Systemwiederherstellungspunkt hoch fahren will oder es normal versuchen will. Ich dachte, naja, wenn was "kaputt" ist, das geh ich mal auf den letzten Sicherungspunkt zurück - und seit dem funktioniert alles wieder. Er ging ziemlich weit zurück, Windows hat nochmal 23 updates wiederholen müssen...

Am Wlan, sprich der Fritz hab ich auch noch "gedreht" - dh ich hab von automatisch auf Funkkanäle anpassen gestellt, dort auf Autokanal und Häkchen hier überall gemacht

WLAN-Autokanal inklusive Kanal 12/13 (2,4-GHz-Frequenzband)
WLAN-Koexistenz aktiv (2,4-GHz-Frequenzband)
In stark frequentierten WLAN-Umgebungen wird die verfügbare Kanalbandbreite zwischen den Teilnehmern bestmöglich genutzt.
WLAN-Übertragung für Live TV optimieren

Hatte aber auch nix verändert, allerdings scheint mir, das die Fritz dadurch wirklich sehr massiv sendet. Ich glaube, den Rat dazu hab ich mal vom Service der Fritz bekommen

Was deine Tipps btr, ich hatte schon paar Sachen versucht, aber leider bei weitem nicht alles verstanden. Im msbc fand ich die Boom und die Touch, außerdem hatte ich das Squeezeplay dort. Das habe ich gelöscht. Hat aber nichts verbessert. Auch das Entfernen der Kontodaten brachte nichts. Es blieb also der letzte Punkt, zu dem ich nicht mehr kam wg weil: siehe oben...

Tja...


Zurück zu „Squeezebox Server Allgemein / auf dem PC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste