Squeezebox als DVB-C Radio-Client

Quick Brown Fox
Beiträge: 3
Registriert: 15. März 2017 23:58
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Linux, Debian Jessie

Squeezebox als DVB-C Radio-Client

Beitragvon Quick Brown Fox » 16. März 2017 00:05

Hallo miteinander,

weil ich mich da selber durchwühlen mußte und mir vorstellen kann, daß es auch andere interessiert habe ich eine kurze Anleitung geschrieben wie man es sich einrichten kann DVB-C (geht sicher auch für DVB-S) MPEG2-Radioprogramme mit der Squeezebox zu hören (egal ob Classic, Radio oder selbstgebauter Nachbau http://www.siski.de/~carsten/squeezebox.html). Ich verwende hierzu eine DVB-C TV Karte, Debian Jessie mit tvheadend und LMS 7.9.0: siehe http://www.siski.de/~carsten/radio-streaming-squeezebox.html).

Viele Grüße,

Quick Brown Fox

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 794
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: QNAP TS-119 - Server-Version 7.9

Re: Squeezebox als DVB-C Radio-Client

Beitragvon Quadronado » 16. März 2017 07:30

Das klingt interessant, da auf meinem NAS sowohl der LMS als auch mein dvb-s receiver läuft. Andererseits frage ich mich, ob es über DVB irgendwelche Radiosender gibt, die ich auf normalem Weg nicht über die Squeezebox hören kann. Ich bin immer davon ausgegangen, dass ich über die Squeezebox alles bekomme und habe deshalb die DVB Radiofunktion noch nie benutzt bzw. eingerichtet.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

Quick Brown Fox
Beiträge: 3
Registriert: 15. März 2017 23:58
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Linux, Debian Jessie

Re: Squeezebox als DVB-C Radio-Client

Beitragvon Quick Brown Fox » 16. März 2017 23:12

Hallo Quadronado,

Du schreibst:
[...] Andererseits frage ich mich, ob es über DVB irgendwelche Radiosender gibt, die ich auf normalem Weg nicht über die Squeezebox hören kann. [...]


Wahrscheinlich nicht. Ich denke alle Programme die es via Satellit und noch mehr, die es im Kabel zu empfangen gibt, gibt es auch via Webstream. Die Argumente für mich, trotzdem DVB Empfang einzurichten, sind:

    Privacy - Die erhöhte Privacy gegenüber Webstreaming da keiner weiß welches Programm man hört.
    Qualität - Die hohe Qualität der MPEG-2 Medienströme, egal ob Satellit oder Kabel
    Sparen - Das Einsparen der Bandbreite
    Unabhängigkeit - Unabhängigkeit vom Erreichen von Lastgrenzen des Webstreamings.
    Ausfallsicherheit - Hat man "alles richtig gemacht" geht alles sogar noch wenn das Internet ausgefallen ist.

Eines der Ziele ist auch mich für die Einführung von Docsis 3.1 vorzubereiten, was - bei der Nutzung des erweiterten Frequenzbereiches für den Upstream - UKW Radio im Kabel praktisch ausschließt. Eigentlich gibt es bei mir sowieso nur noch Squeezeboxen bzw. entsprechende Nachbauten zur Audiowiedergabe.

Grüße

Quick Brown Fox

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 794
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: QNAP TS-119 - Server-Version 7.9

Re: Squeezebox als DVB-C Radio-Client

Beitragvon Quadronado » 17. März 2017 17:32

Danke für die ausführlichen Infos. Die meisten Punkte spielen für mich keine Rolle, deshalb bleibe ich beim Internetradio!

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk


Zurück zu „Squeezebox Allgemein / Bedienung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste