DLNA Server werden auf Geräten nicht angezeigt

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: DLNA Server werden auf Geräten nicht angezeigt

Beitragvon std » 18. Juni 2017 12:23

kannst dir ja mal das MultiLibrary Plugin für den LMS anschauen
Da kannst eine eigene Datenbank für deine Kinder erstellen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

karlek
Beiträge: 1205
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: DLNA Server werden auf Geräten nicht angezeigt

Beitragvon karlek » 18. Juni 2017 14:47

Herr_Cules hat geschrieben:Nun hat jedes Kind ein Logitech Radio bekommen, auch um Deezer zu hören. Jetzt will ich gerne das Internetradio abschaffen. Für mich wäre es das einfachste, sie könnten über das Logitech Radio darauf zugreifen und finden die gewohnte Dateistruktur wieder vor. Daher wollte ich den DLNA Server einfach "einblenden".

Gut, dass Du auf die 7.9 gewechselt hast:
Ich habe das bei mir so gelöst:
0.1) Kindermusik taggen: Genre "Kinder" oder "Kinderlieder"
0.2) Kindermusik in LMS einbinden: Verzeichnis der Synology freigeben und unter Einstellungen-Grundeinstellungen-Medienordner eintragen
1.) Ein neues Musikmenü "Kinder" anlegen: Einstellungen-Erweitert-Erweiterte Musik Menüs
Name: Kinder
Anwenden auf: Ganze Musiksammlung
Anzeigen: "Alben" (Dadurch werden die einzelnen Alben mit Cover angezeigt -- meine Jungs können (noch) nicht alle lesen)
Rolle des Künstlers: ALBUMARTIST (Das liegt an meinen Tags: Interpret ist der Sprecher, Albumartist die Serie/Figur, zB "Pumuckl", "Ninjago", "Rolf Zuckowski",...)
2.) Das Hauptmenü der Kinderradios aufräumen:
2.1) Kinder aus Eigene Musik in's Hauptmenü bringen.
2.2) Deezer aus Eigene Anwendungen ebenso
2.3) ggf. andere Punkte, wie zum Beispiel Favoriten ebenso
2.4) Alles aus dem Hauptmenü entfernen außer Kinder, Deezer, (... s. 2.3) ) Einstellungen (letzteres kann man eh nicht entfernen)

Damit hast Du in Deiner Musiksammlung allerdings auch die Kindersachen drin. Die kann man aber über Bibliotheksansichten ausblenden. Dazu später mehr, falls Interesse besteht,

Vermutlich ginge es auch gleich über Bibliotheksansichten für die Kinderradios, damit habe ich mich aber noch nicht genau beschäftigt.

Herr_Cules
Beiträge: 10
Registriert: 14. Mai 2012 08:32
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Openmediavault

Re: DLNA Server werden auf Geräten nicht angezeigt

Beitragvon Herr_Cules » 18. Juni 2017 22:19

Danke!
Wenn Ihr noch Lust habt, habe ich noch zwei Fragen:

@Stefan: Habe Multi Library Plugin mal ausgewählt. Nun wie der LMS neu gestartet werden. Hat er das nicht bisher von selbst gemacht? Ich wähle "ok", aber er fragt mich immer wieder? Kann ich den LMS über die WebGUI auch selbst neu starten?

@Karlek: Womit taggst Du? Ja, ich habe Interesse.

VG Herr Cules.

karlek
Beiträge: 1205
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: DLNA Server werden auf Geräten nicht angezeigt

Beitragvon karlek » 18. Juni 2017 22:50

Zu Frage 1, Neustart: Mit OMV kenne ich mich nicht aus, bei meinem RasPi unter Linux muss ich es von Hand machen, auf meinem QNAP konnte ich es über das WebIF des QNAP machen. Unter Windows und auf dem Mac wurde ich vielleicht mal gefragt, kann mich nicht daran erinnern, ist zu lange her oder kam zu selten vor. Aber ganz von alleine ging das nie.

Zu Frage 2: Unter Windows: mp3tag, es wird aber auch foobar2000 oder dbpoweramp empfohlen, wobei letzteres was kostet, lohnt sich anscheinend aber. Ich bleibe bei mp3tag, weil ich an ihn gewöhnt bin, und eigentlich OSX arbeite.
Das wichtigste ist mir dabei, dass ich ganze Verzeichnisbäume auf einmal bearbeiten kann. Dabei lassen sich die Dateien nach ihren Tags oder dem Dateinamen/Verzeichnis sortieren.
mp3tag (und die anderen wohl auch) können auch FLAC und ogg taggen.
Für Linux habe ich nur puddletag im Hinterkopf, aber vor kurzem habe ich von zwei anderen gelesen, mal sehen, ob ich noch etwas finde.

Deine Kinder sollen sich ja zurecht finden, da ist am Anfang der DLNA-Zugang sicher der einfachste. (Wobei Du ja auch Filme und Bilder aus der DLNA-Struktur ausblenden kannst, schon gesehen?).
Auf lange Sicht, werden die Kids aber am LMS sicher mehr Freude haben. Aber der spielt halt erst mit ordentlich getaggten Aufnahmen sein ganzes Potenzial aus.

Zu Deinem Interesse, ich denke, es bezieht sich auf das Ausblenden der Kindersachen:
Dazu gibt es die erweiterte Suche im Webinterface. Da kann man nach Genretags suchen/filtern und zwar einmal nach Übereinstimmung und einmal nach "Ohne Übereinstimmung".
Ich habe alle meine Kindersachen mit "Kinder" oder "Kinderlieder" getaggt und die Suche im Genre nach "Kinder*" getätigt. (Habe ich heute Mittag mal ausprobiert).
Diese Suchen kann man dann als Bibliotheksansicht speichern und pro SB auswählen.
So höre ich in der Küche "kinderlos".
Das klappt aber nur, wenn da nicht noch andere Genres bei den Kindern getaggt wurden, zB "Kinder; Hörspiel", "Kinder; Aggro" whatever. Dann kommt es doch bei Dir rein. Für eine Lösung habe ich mich noch nicht weiter damit beschäftigen können.
Multi Library funktioniert anders, aber das kenne ich nicht.


Zurück zu „Squeezebox Allgemein / Bedienung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste