Wiedergabe von Konzeptalben

MiSo
Beiträge: 9
Registriert: 9. Oktober 2012 21:47
SqueezeBox: Touch

Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon MiSo » 9. Oktober 2012 22:31

Hallo erstmal! Folgendes Problem: Konzeptalben werden von meiner SBT nicht korrekt wiedergegeben. Oft werden ein bis drei Titel übersprungen. Bei "normalen" Alben werden alle Titel korrekt wiedergegeben. Sie ist direkt an eine 2,5er FP über USB verbunden. Alles in FLAC und mit Tracknummern getaggt. Hat jemand eine Idee? Angeblich kann die STB Gapless... das war eigentlich ein Hauptgrund für den Kauf.

Klanglich ist sie wirklich gut. Ich hatte die Gelegenheit, sie direkt und ausgiebig mit CD zu vergleichen:

B&W 802 Diamond, Classé Vorstufe + 2 Classé Mono Endstufen + Classé CD800. Analog angeschlossen, im direkten Vergleich, hatte der CD eine bessere Auflösung und klang deutlich klarer. Digital (optisch oder elektrisch) direkt an die Vorstufe angeschlossen waren die Unterschiede nur noch marginal. Sicher lag der CD800 auch hier einen Hauch vorne, aber wie die SBT dieses Equipment fütterte war einfach nur beeindruckend. Selbst Analog ist sie mit sehr Hochwertigen Playern auf einer Höhe.

Aber egal, wenn die Hälfte der Titel nicht gespielt werden, macht das auch keinen Sinn.

Also, falls jemand eine Idee hat, laß' mich nicht hängen!

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1761
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon coolio » 9. Oktober 2012 23:07

Was bitte, ist in dem Zusammenhang ein "Konzeptalbum"????
Bisher war das bei mir immer eine Scheibe voll Mucke, die entweder dem Drogenkonsum der Interpreten geschuldet war, oder bei der man versucht hat, den Mangel an wirklich guter Musik mit der Unterordnung unter ein "Konzept" zu entschuldigen
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 779
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: QNAP TS-119 - Server-Version 7.9

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon Quadronado » 10. Oktober 2012 08:45

MiSo hat geschrieben:Konzeptalben werden von meiner SBT nicht korrekt wiedergegeben. Oft werden ein bis drei Titel übersprungen. Bei "normalen" Alben werden alle Titel korrekt wiedergegeben.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Touch erkennt, ob es sich um Konzept- oder normale Alben handelt. :lol: Bei mir werden Konzeptalben von der Touch ganz normal wiedergegeben. Ich vermute mal, dass du die Touch aus versehen auf Shuffle gestellt hast. Bei den "normalen" Alben fällt es dann natürlich nicht auf, wenn die Titel in einer anderen Reihenfolge abgespielt werden. Wenn die Titel aber - wie bei vielen Konzeptalben üblich - ineinander übergehen, klingt es im Shuffle-Modus etwas merkwürdig.

kasper666
Beiträge: 21
Registriert: 5. September 2011 16:18
SqueezeBox: Touch

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon kasper666 » 10. Oktober 2012 11:10

Ich betreibe die SBT ganz ähnlich wie Du, höre Musik auch über eine direkt per USB angeschlossene Festplatte.

Meine CDs rippe ich per MacBook/iTunes als (unkomprimierte) AIFF und lege sie auf die Festplatte. Songreihenfolge wird also durch die iTunes Ordnerstruktur vorgegeben.

Wenn die Songs in der richtigen Reihenfolge organisiert sind, spielt die SBT sie auch korrekt wieder und natürlich bei Konzept- oder Live-Alben schön gapless.

Warum das bei Dir anders ist, kann ich nicht erklären. Unwahrscheinlich, dass bei Dir nur "Konzeptalben" beim rippen durcheinander geraten und "Normale" Alben nicht.

Ich halte den letzten Tipp für sehr wertvoll, ich schalte per FB auch schonmal aus Versehen in den Shuffle-Mode. Wobei Dir eine abweichende Reihenfolge dann ja auch bei "normalen", Dir vertrauten Alben auffallen müsste …

MiSo
Beiträge: 9
Registriert: 9. Oktober 2012 21:47
SqueezeBox: Touch

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon MiSo » 10. Oktober 2012 12:16

Erstmal Danke für die vielen Tips und daß es doch Leute gibt, die wissen, was ein Konzeptalbum ist! Das Problem tritt tasächlich nur auf, bei Titeln, die ineinander übergehen. Normale Alben werden perfekt in der richtigen Reihenfolge und lückenlos gespielt, halt nur keine Live- und Konzeptalben. Im Titelverzeichnis werden die Tracknummern von normalen und Konzeptalben in gleicher Weise angezeigt. Ist mir völlig schleierhaft, warum bei (und nur) bei ineinander übergehenden Titeln der zweite (und dritte...) übersprungen werden.

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 779
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: QNAP TS-119 - Server-Version 7.9

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon Quadronado » 10. Oktober 2012 13:34

Klingt wirklich merkwürdig. Und auf anderen Playern werden diese Konzeptalben korrekt wiedergegeben? Womit rippst und taggst du die CDs? Mit EAC und MP3Tag?

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1761
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon coolio » 10. Oktober 2012 14:17

Hast Du Crossfade eingestellt?
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

MiSo
Beiträge: 9
Registriert: 9. Oktober 2012 21:47
SqueezeBox: Touch

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon MiSo » 10. Oktober 2012 14:49

Alle Alben sind mit MediaMonkey getaggt und im FLAC Format gerippt. MP3's werden bei mir nicht so sensibel behandelt und finden nur auf einem portabeln MP3 Anwendung. Einen Vergleichstest müßte ich mal machen...
Crossfade habe ich auch ausprobiert, in alle Richtungen (fade out, fade in, fade out and in) und wieder abgestellt. Das hat alles keine Auswirkungen auf das Problem.

kasper666
Beiträge: 21
Registriert: 5. September 2011 16:18
SqueezeBox: Touch

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon kasper666 » 10. Oktober 2012 16:41

Wirklich merkwürdig!

Ich vermute, bei "normalen" Alben wird es zwischen den Songs bei Dir auch eine Unterbrechung (also kein "gapless") geben – nur, dass man es in der Spielpause natürlich nicht hört ;-)

Denn die SBT kann zwar einiges – aber sicher nicht erkennen, ob Du gerade "Dark Side Of The Moon" hörst, um Dir dann den genialen Übergang von "Time" zu "Breathe (Reprise)" zu unterschlagen ;-)

Ich kann es mir eigentlich nur so erklären, dass in den Musikdaten selbst eine Information verankert ist, die zu der Unterbrechung zwischen den Songs führt.

Ich bin nicht mit "MediaMonkey" vertraut, aber in iTunes gibt es z.B. ein Feature, dass die Spielpause zwischen Songs auf x Sekunden festlegt. Das würde bei iTunes dazu führen, dass auch in einander übergehende Titel unterbrochen würden – vielleicht gibt es beim MediaMonkey eine ähnliche Konfiguration?

Mit überschaubarem Aufwand könntest Du mal folgenden Gegencheck machen: Lad doch mal (wenn Du keine Apfel-Allergie hast …) iTunes auf Deinen Rechner und rippe ein Konzept- oder Live-Album als AIFF (lässt sich in den Importeinstellungen auswählen, das ist das unkomprimierte originäre Datenformat der Musik auf der CD) und ziehe dann den Ordner aus der iTunes-Musik-Bibliothek auf einen USB-Stick oder eine SD-Karte. Den/die schließt Du dann direkt an die SBT an. Wenn das Album dann gapless abgespielt wird, könnte das meinen Verdacht bestätigen, dass MediaMonkey irgend etwas "dazu dichtet".

Übrigens kann ich iTunes als Software zum Rippen wirklich sehr empfehlen. Es kann zwar keine FLAC erzeugen oder verwalten, dafür aber eben das CD-originäre AIFF-Format, dass unkomprimiert ist und auch nicht soviel größer als ein FLAC. Dateigröße ist beim heutigen Preis von Festplatten ja eigentlich kein Thema mehr. Und solange es CDs gibt, wird es auch das AIFF-Format geben, was man sich für spätere/weitere Verwendung dann immer noch in FLAC oder MP3 oder, oder konvertieren kann.

Die ganzen eingebauten Verkaufs-Avancen von Apple (iTunes Store ...) muss man halt ignorieren, das nervt mich auch. Die Software an sich ist aber genial und die Zeitschrift STEREO will bei einem Vergleichstest auch herausgefunden haben, dass iTunes die Daten akkurater rippt als die allermeisten anderen Produkte.

MiSo
Beiträge: 9
Registriert: 9. Oktober 2012 21:47
SqueezeBox: Touch

Re: Wiedergabe von Konzeptalben

Beitragvon MiSo » 10. Oktober 2012 17:31

...oder auch bei The Wall; da geht dann der Hubschrauber verloren. Schon ziemlich traurig! Leider kann ich mit Apple nichts anfangen, aber ich werde mir nochmal die Pausenoptionen in MediaMonkey ansehen. Vielen Dank für den Tip. Bei normalen Alben werden die Titel nach meinem Empfinden ohne oder mit ganz geringer Pause gespielt. Höre ich mir heute abend nochmal in Ruhe an. Evtl. überwinde ich mich auch mal iTunes zu probieren. Updates folgen!


Zurück zu „Musiksammlung / Formate / Rippen / Taggen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste