Ungewünschte Interpreten verbergen

Bill_Bo
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2015 13:03
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS211

Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon Bill_Bo » 5. März 2015 13:27

Hallo,

ich habe einige Mp3s, bei denen unter "Album" nichts eingetragen ist. Ich will dort auch gar nichts eintragen, da es sich teilweise um Einzelstücke von einem Interpreten handelt und mich das Album dann gar nicht interessiert. In der Synology-Server Standard-Einstellung werden diese Interpreten dann nicht unter "Interpreten" aufgeführt, man kommt nur über "Diverse Interpreten" (oder so ähnlich) dran. Weil mir das nicht gefallen hat, hab ich auf dem Server die Option "Interpreten bei Compilationen separat aufführen" (oder so ähnlich) angewählt. Jetzt werden mir alle Interpreten angezeigt und darunter dann das Album, wenn bei Album was eingetragen ist oder "No Album" wenn nicht. Es werden auch die Titel aufgeführt, die auf einem Sampler drauf sind. So weit so gut, genau das wollte ich ja.

Jetzt ist es aber so, dass auf einigen Samplern Interpreten drauf sind, die absolut uninterressant sind, da die eh niemend kennt. Die versauen mir jetzt meine schöne Interpretenliste. Gibt es eine Möglichkeit die ungewünschten Interpreten mit geeignetem Tagging auszublenden? (Interpreten eines ganzer Samplers ausblenden oder auch nur einzelner Tracks)

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1773
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon coolio » 5. März 2015 15:25

In LMS 7.9 gibt es dafür die Möglichkeit, getrennte Menüs für "alle Interpreten" und "Albuminterpreten" anzuzeigen.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Bill_Bo
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2015 13:03
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS211

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon Bill_Bo » 5. März 2015 17:22

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Was genau diese Trennung "alle Interpreten" und "Albuminterpreten" jetzt bedeutet, habe ich leider nicht ganz verstanden. Ich werd's aber experimentell herausfinden, sofern 7.9 für Synology schon verfügbar ist. Ich werd heut abend mal nachschauen.

Ich glaube allerdings nicht, dass mein Problem mit einem globalen Schalter bzw, einer globalen Dartstellungsoption gelöst wird.
Ich muss ja eigentlich erst über das Tagging festlegen, welchen Interpreten ich sehen will und welchen nicht.

Vielleicht noch mal ein Beispiel, wie ich's gerne hätte:
Ich hab da so eine Platte namens "Bassdusche". Da sind zig Lieder von irgendwelchen (für mich) unbekannten DJs drauf, jedes Lied von einem anderen. Es interessiert mich auch nicht wirklich, von welchem DJ denn genau das Lied XY stammt. Ich ruf diese Platte eh über das Alben-Menü auf, es interessiert wenn überhaupt nur der Titel.
Ich will die DJs also nicht in meiner Interpretenliste sehen, die müllen die Liste nur zu.

Dann hab ich z.B. einen Sampler namens "Best of 70er" (oder so ähnlich). Hier sind lauter mir bekannte Interpreten drauf. Ich will also sowohl über das Albummenü, als auch über Interpreten auf die Lieder zugreifen können. Wenn ich also jetzt z.B. "Best of 70er - Teil1", "Best of 70er - Teil2" und "Best of 80er" hätte und es wäre z.B. auf jeder Platte ein Lied von z.B. "Heino" drauf, könnte ich über die Interpretenliste "Heino" auswählen und hätte dann direkten Zugriff auf alle 3 Heino-Lieder.

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1773
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon coolio » 5. März 2015 17:25

Ah. OK, das wird wohl et as komplizierter werden...
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Bill_Bo
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2015 13:03
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS211

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon Bill_Bo » 6. März 2015 12:53

In meiner Synology Diskstation ist noch die 7.73 drauf. Ein Update wird noch nicht angeboten.

noname
Beiträge: 74
Registriert: 19. August 2014 09:44
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Intel NUC i3

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon noname » 7. März 2015 18:45

Das werden die vermutlich auch nicht mehr weiter anbieten, sprich bei der Version wird es bleiben...

EDIT: So bringst Du auch ne aktuelle Version auf der Syno zum Laufen -> http://www.squeezebox-forum.de/viewtopic.php?f=13&t=3069#p19567
Meine Hardware:

2x Transporter
4x Touch
5x Radio
1x Receiver
2x Controller

karlek
Beiträge: 1182
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon karlek » 7. März 2015 20:50

Ein anderer Vorschlag: wenn Dich die Interpreten nicht interessieren, könntest Du sie doch alle gleich benennen, DJ Mir Egal, oder so.

Bill_Bo
Beiträge: 4
Registriert: 5. März 2015 13:03
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS211

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon Bill_Bo » 8. März 2015 10:12

noname hat geschrieben:Das werden die vermutlich auch nicht mehr weiter anbieten, sprich bei der Version wird es bleiben...

EDIT: So bringst Du auch ne aktuelle Version auf der Syno zum Laufen -> http://www.squeezebox-forum.de/viewtopic.php?f=13&t=3069#p19567

Danke für den Tipp. Ich will aber an meiner Diskstation nicht mehr herumbasteln, d.h auf Linux-Ebene irgendwelche Pakete installieren. Ich hatte schon mal ein Problem damit. Was die Datensicherheit angeht fühl ich mich mit der unveränderten Originalsoftware irgendwie wohler.

karlek hat geschrieben:Ein anderer Vorschlag: wenn Dich die Interpreten nicht interessieren, könntest Du sie doch alle gleich benennen, DJ Mir Egal, oder so.

Ich habe jetzt die Interpreten in den Titel mit reingenommen (in Klammern nach dem eigentlichen Titel) und als Interpret (um beim oben stehenden Beispiel zu bleiben) "Bassdusche" eingetragen. bei anderen Samplern kommt natürlich was anders in das Interpretenfeld. Damit kann ich erstmal einigermaßen leben.

karlek
Beiträge: 1182
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Ungewünschte Interpreten verbergen

Beitragvon karlek » 8. März 2015 13:01

Oder so, das ist noch besser. Chapeau! :)


Zurück zu „Musiksammlung / Formate / Rippen / Taggen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste