iPeng Playback ist da!

SqueezeCommander / iPeng / SqueezePad etc - der Streichelzoo
coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1779
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

iPeng Playback ist da!

Beitragvon coolio » 8. Februar 2011 12:39

iPeng Playback ist da!

Hier ist die erste neue Version in 2011 mit der langersehnten Playback-Funktion

Wie funktioniert iPeng Playback?
Mithilfe von iPeng Playback wird dein iOS-Gerät wie alle anderen Squeezebox Player auf dem Squeezebox Server angezeigt und es kann genau wie die anderen Geräte bedient werden.

Was wird unterstützt?
iPeng Playback unterstützt alle neueren Squeezebox Server-Versionen (seit Version 7.3 und neuer, alle früheren Versionen bis Version 7.0 können funktionieren, sind aber ungestestet).
Es spielt die folgenden Dateiformate direkt (d.h.:auf dem Gerät selbst) ab:

• MP3
• AAC
• FLAC*)
• ALAC*)

Andere Formate können benutzt werden, wenn dein Server Transcodierung unterstützt und sie zu FLAC umschlüsseln kann. Dies ist abhängig von der verfügbaren Rechenleistung und dem benutzten Dateiformat.

*) Benutzung über das Mobilfunknetz
Wenn du iPeng Playback außerhalb eines WLAN-Netzwerkes über das Mobilfunknet benutzt, sind die „verlustfreien“ Formate FLAC und ALAC nicht verfügbar, um die Bandbreitenanforderungen zu begrenzen. In diesem Fall muss dein Server die Umschlüsselung zu MP3 unterstützen, was generell eine höhere Rechenleistung erfordert als die FLAC-Codierung. Außerdem muss dafür die notwendige Encoder-Software installiert sein.

Einschränkungen
iPeng Playback arbeitet nicht direkt mit MySqueezebox.com.
MySqueezebox.com. ist ein Service, den die Firma Logitech anbietet und unterhält, um ihre eigene Hardware zu unterstützen und Logitech musste die Zustimmung der unterstützten Inhalteanbieter bekommen, um ihren Service nutzen zu können. Da die Nutzung von iOS-Geräten nicht davon abgedeckt wird, ist es für uns nicht möglich, diesen Service zu nutzen.

Wir denken jedoch, dass dies keine besonders große Einschränkung darstellt, da die meisten durch MySqueezbox.com erhältlichen Dienste auch über die für iOS-Geräte bereits existierenden Radio-Apps oder über die jeweiligen iOS-Apps der einzelnen Diensteanbieter erhältlich sind.

Unserer Ansicht nach liegt der größte Wert der neuen Funktion in der Möglichkeit, eigene Musikbibliotheken von einem iOS-Gerät aus bedienen und abspielen zu können, ohne die Musik auf das Gerät synchronisieren zu müssen.

Muss ich für iPeng Playback etwas bezahlen?
Wenn du bisher nur eine iPeng-Version besitzt: ja.

Die Entwicklung dieser Funktion zusammen mit der ständigen Weiterentwicklung von iPengs Nutzerschnittstellen und weiteren Funktionsweisen (es wird in diesem Jahr noch viele spannende Neuerungen geben!) bedeuten leider zuviel Arbeit, um sie gratis anbieten zu können. In diesem speziellen Fall haben wir die Anwendung eines Partners, James Fearon, benutzt, der für das gesamte Feature verantwortlich zeichnet, und natürlich möchte er für seine Arbeit auch bezahlt werden. Da wir ihn nicht für alle bereits erworbenen iPeng-Versionen bezahlen können, ist diese Anwendung nur als „In App Purchase“ erhältlich.

Du erhältst iPeng Playback auf dem iPad gratis, wenn du iPeng für iPhone und iPeng für iPad besitzt
Es gibt eine Ausnahme: Die Nutzer, die die iPhone- und die iPad-Version von iPeng gekauft haben, erhalten die Playback-Funktion für das iPad gratis. Es funktioniert im Prinzip auch, das auf das iPhone zu übertragen, wenn du genau dem unten beschriebenen Prozess folgst, aber er ist etwas umständlich.

Wir betrachten dies als kleines „Dankeschön“ für unsere treuen Kunden. Wie ich bereits füher geschrieben habe, hätten wir denjenigen, die beide Apps gekauft haben, gerne einen Preisnachlass gewährt, was aber aufgrund der AppStore-Strukturen nicht möglich war und wir konnten es uns auch nicht leisten, die iPad-Version als komplett kostenfreies Update anzubieten. Betrachtet also die neue Funktion als eine Art verspäteten Preisnachlass!

Und so wird´s gemacht:

1. Installiere beide Apps (iPeng für iPhone und iPeng für iPad) auf deinem iPad.
Falls du iPeng für iPhone bisher nicht auf deinem iPad benutzt hast: Solange du das gleiche iTunes-Konto wie bei deinem ersten Kauf für iPhone oder iPod benutzt, ist der Download auf dem iPad gratis. Du kannst Einkäufe aus dem AppStore generell auf verschiedenen Geräten benutzen. Dies gilt auch für In-App Käufe (für die selbe App).
2. Starte iPeng for iPad und gehe zu “Einstellungen-> Playback aktivieren->Du hast iPeng for iPad und iPeng for iPhone? Hol dir die Playback-Funktion gratis!”.
3. Drücke “Code erzeugen”. Dies erzeugt einen Gutscheincode, der in der ANDEREN App gültig ist. Bitte beachten: Dieser Code ist nur für begrenzte Zeit gültig, aber du kannst jederzeit einen neuen erstellen.
4. Wenn der Code im Eingabefeld oben auf der Seite angezeigt wird, “halte” den Code-Text für einen Moment. Wenn du loslässt, erhältst du das Popup-Menü, du kannst dann “Auswählen” und “Kopieren” wählen, um den Code in die Zwischenablage zu kopieren.
5. Verlasse die App und starte die ANDERE iPeng App (iPeng for iPhone) auf dem iPad. Gehe noch einmal zum selben Menü, hier musst du noch einmal im leeren Textfeld “halten”, wähle dann “Einfügen” aus dem Popup-Menü.
6. Drücke nun “Code überprüfen” und die Playback-Funktion wird aktiviert. Wenn du die App auf einem Gerät installierst, funkioniert sie automatisch für eine zweite App auf demselben Gerät.
7. Danach musst du iPeng for iPad (in der du den Code generiert hast) neu starten. Wichtig ist dabei, dass das unter iOS 4 ein "richtiger" Neustart sein muss, die App zum "Home"-Bildschirm zu verlassen reicht nicht: Den "Home"-Button Doppelklicken bis der Task-Bar erscheint, dann die App gedrückt halten bis sie wackelt und das rote "-" drücken. Anschließend die App neu starten.
8. Sichere deine App-Daten mit iTunes. Wir können nicht garantieren, dass dieses Angebot auch in zukünftigen Versionen von iPeng erhältlich sein wird, aber einmal freigegeben ,bleibt iPeng Playback aktiviert.
9. Wenn du die Funktion auch auf anderen iOS-Geräten benutzen willst, musst du zunächst deine Daten auf dem iPad sichern, indem du sie mit iTunes synchronisierst. Stelle dann deine anderen iOS-Geräte wieder her, indem du das Backup von deinem iPad benutzt. Dies wird funktionieren, aber du wirst Apps die nicht auf deinem iPad installiert warem, neu installieren müssen und du wirst leider Musik, Videos und andere auf dem zweiten Gerät gespeicherte Inhalte verlieren. Ich weiß das ist kompliziert, leider haben wir zur Zeit keine andere Idee, die Gutscheinlösung zu realisieren; der App Store kann nur Einkäufe wiederherstellen, die auch über ihn getätigt worden sind.

iPeng gibt's im App Store oder unter http://penguinlovesmusic.de
Und nun wie immer: Viel Spaß mit iPeng!
Zuletzt geändert von coolio am 15. Februar 2011 01:36, insgesamt 4-mal geändert.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Dixie
Beiträge: 329
Registriert: 16. Februar 2010 13:48
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: mysqueezebox.com

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon Dixie » 8. Februar 2011 15:04

coolio hat geschrieben:
[b]Einschränkungen

iPeng Playback arbeitet nicht direkt mit MySqueezebox.com.
MySqueezebox.com. ist ein Service, den die Firma Logitech anbietet und unterhält, um ihre eigene Hardware zu unterstützen und Logitech musste die Zustimmung der unterstützten Inhalteanbieter bekommen, um ihren Service nutzen zu können. Da die Nutzung von iOS-Geräten nicht davon abgedeckt wird, ist es für uns nicht möglich, diesen Service zu nutzen.

Wir denken jedoch, dass dies keine besonders große Einschränkung darstellt, da die meisten durch MySqueezbox.com erhältlichen Dienste auch über die für iOS-Geräte bereits existierenden Radio-Apps oder über die jeweiligen iOS-Apps der einzelnen Diensteanbieter erhältlich sind.

Unserer Ansicht nach liegt der größte Wert der neuen Funktion in der Möglichkeit, eigene Musikbibliotheken von einem iOS-Gerät aus bedienen und abspielen zu können, ohne die Musik auf das Gerät synchronisieren zu müssen.

Schade, hatte so gehofft damit Napster per MSB nutzen zu können.
Dixie
Meine Squeezeboxen: 2 x Boom / 2 x Classic / 2 x Radio
Als Controller: iPhone4 + iPodTouch + iPad mit App iPeng und Android-Handy HTC Wildfire mit App Squeezebox Commander

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 418
Registriert: 22. Mai 2010 06:17
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: einem Western Digital NAS MyBookLive mit 3TB

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon listener » 8. Februar 2011 18:26

Hallo Coolio!!

Danke! Funktioniert wunderbar! Und dank der Rabatt-Option für mich auch noch gratis! ;)

Grüße
listener
Grüße
listener


Kein Support per PN oder E-Mail!
Stellt eure Fragen bitte im Forum!

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1779
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon coolio » 8. Februar 2011 18:29

Dixie hat geschrieben:Schade, hatte so gehofft damit Napster per MSB nutzen zu können.


Das hatten, glaube ich, einige.
Das Problem ist, dass Napster ja nicht aus purer Unfähigkeit keine iPhone App draußen hat, sondern denen wahrscheinlich einfach die passenden Lizenzen fehlen.
Und dass Logitech wiederum keine Lust hat, an Napster viel Geld abzudrücken, damit Leute das ganze dann auf dem iPhone verwenden, kann ich irgendwo auch nachvollziehen.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Dixie
Beiträge: 329
Registriert: 16. Februar 2010 13:48
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: mysqueezebox.com

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon Dixie » 8. Februar 2011 20:59

Über einen SBS u. iPhone4 würde ich Napster aber "hören" können?

Dixie

PS: ich erfreue mich jeden Tag beim Musikhören über iPeng. Danke!
Meine Squeezeboxen: 2 x Boom / 2 x Classic / 2 x Radio
Als Controller: iPhone4 + iPodTouch + iPad mit App iPeng und Android-Handy HTC Wildfire mit App Squeezebox Commander

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1779
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon coolio » 9. Februar 2011 02:39

Dixie hat geschrieben:Über einen SBS u. iPhone4 würde ich Napster aber "hören" können?

Dixie

PS: ich erfreue mich jeden Tag beim Musikhören über iPeng. Danke!


Wenn Dein Server stark genug zum Transcodieren ist: ja. Ich glaube, Napster verschlüsselt (sonst wüsste ich nicht, warum der Server transcodiert, WMA unterstützt iPeng eigentlich, auch wenn nicht offiziell).
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1779
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon coolio » 10. Februar 2011 10:03

Liebe iPeng-Nutzer!

Apple ist sehr schnell und hilfreich gewesen und deshalb gibt es nun die Version 1.3.1 von iPeng for iPhone im App Store zum Download.
Diese Version behebt den Fehler, der in Version 1.3 auf dem iPhone 1 und 3G und dem iPod touch der ersten und zweiten Generation zum Absturz beim Programmstart geführt hat.

Ich bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und wünschen viel Spaß mit iPeng!
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

yoon
Beiträge: 42
Registriert: 26. September 2010 11:37
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Squeezebox Touch - SD Karte
Alles über ipeng.

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon yoon » 14. Februar 2011 18:41

Hey coolio,

jetzt muss ich mal was loswerden: Die PB Funktions ist einfach weltklasse. Dank ipeng ist die Squeezebox für mich erst richitg benutzfreundlich geworden. Ipeng verzehnfacht einfach den Spass am Gerät.

Vielen Dank für deinen Einsatz. Da bin isher genre bereit, ein wenig mehr zu zahlen.

NUR: Du hast jetzt meine Squeezebox Classic arbeitslos gemacht.


Grüße
Simon

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1779
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon coolio » 15. Februar 2011 01:39

Ich habe übrigens (leider bisher nur auf Englisch) mal einen Blog-Beitrag zum Thema "Remote-Zugriff" zusammengeschrieben:
http://penguinlovesmusic.de/2011/02/11/ ... -playback/

yoon hat geschrieben:NUR: Du hast jetzt meine Squeezebox Classic arbeitslos gemacht.

Oh, das wollte ich nicht. Hast Du die nur mit Kopfhörern verwendet?
Ich könnte da noch ein paar Verwendungen empfehlen.
Brauchst Du vielleicht noch ein grottenschlechtes Bose-Boxensystem dazu? :mrgreen:
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

yoon
Beiträge: 42
Registriert: 26. September 2010 11:37
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Squeezebox Touch - SD Karte
Alles über ipeng.

Re: iPeng Playback ist da!

Beitragvon yoon » 15. Februar 2011 09:01

Haha nein, leider nicht. Aber ich war eh dabei, mich anlagenmäßig (im Schlafzimmer) zu verschlanken und habe mir dafür einen neuen Beyerdynamic KH ausgesucht. Der ist klasse. Und dass GENAU jetzt dann das Playback rauskommt....Wahnsinn :P :P

Nur werde ich beim ipod jetzt auch auf 4 wechslen. Mein later 8gb kommt da an seine Grenzen.

Beste Grüße
Simon


Zurück zu „Android, iPhone & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste