WLAN Lautsprecher mit UE Smart Radio verbinden

Rund um's UE Smart Radio
Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1872
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: WLAN Lautsprecher mit UE Smart Radio verbinden

Beitragvon std » 6. Oktober 2015 14:54

Hi

LMS --> DLNA Renderer (Wird zum SqueezePlayer) mit Philippes Bridge <-- Das SB-Ökosystem wird erweitert, was ich besonders genial finde.
LMS --> DLNA Renderer über einen "DLNA-Manager", wie zum Beispiel BubbleUPnP mit Andy Grundmanns Media Interface


ich verstehe nicht wo hier die Unterschiede liegen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1766
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: WLAN Lautsprecher mit UE Smart Radio verbinden

Beitragvon coolio » 6. Oktober 2015 16:20

Raphi85 hat geschrieben:Hallo und vielen Dank euch allen, für die teilweise sehr ausführlichen Antworten und dafür, dass ihr euch soviel Mühe gemacht habe. Ehrlich gesagt, verstehe ich die Anleitung in Teilen, nachdem ich im Internet schon einiges gelesen habe, ob ich das dann allerdings in der Praxis auch umgesetzt bekomme, wage ich (zumindest im Moment) noch zu bezweifeln. Es scheint, als wäre die einzig &quot;echte&quot; Alternative ein Multiroom-Anlage. Wie du schon sagst, sind die aber im Moment noch sehr teuer. Vielleicht hilft es da, einfach noch einige Zeit zu warten. Und in dieser Wartezeit überkommt mich dann vielleicht der Wille, mit meinem UE Smart Radio doch etwas zu experimentieren ;)


Um, nö.
Sowohl die Squeezeboxen, als auch das UE Smart Radio SIND Multiroom Systeme.
Alles, was Du brauchst, um die Musik auch in einem anderen Raum zu hören, ist ein zweites Smart Radio bzw. eine zweite Squeezebox.
"WLAN-Lautsprecher" sind auch nicht viel anderes.

Beim Squeezebox-System bist Du etwas flexibler, weil es mehr Modelle gibt, u.a. auch einige billige Selbstbau-Lösungen und Apps.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1766
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: WLAN Lautsprecher mit UE Smart Radio verbinden

Beitragvon coolio » 6. Oktober 2015 16:22

std hat geschrieben:Hi

LMS --&gt; DLNA Renderer (Wird zum SqueezePlayer) mit Philippes Bridge &lt;-- Das SB-Ökosystem wird erweitert, was ich besonders genial finde.
LMS --&gt; DLNA Renderer über einen &quot;DLNA-Manager&quot;, wie zum Beispiel BubbleUPnP mit Andy Grundmanns Media Interface


ich verstehe nicht wo hier die Unterschiede liegen

Der Unterschied hier ist, dass im ersten Fall die Player im LMS erscheinen, Du sie also wie Squeezeboxen steuern kannst, mit nur über einen UPnP-Controller. Wenn Du schon mal einen UPnP-Controller benutzt hat, dann weißt Du, wie wertvoll das ist.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

karlek
Beiträge: 1113
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: WLAN Lautsprecher mit UE Smart Radio verbinden

Beitragvon karlek » 6. Oktober 2015 17:20

Zur Frage des TE:
Ich würde mir ein Radio kaufen. Selbst für 200 wäre das günstiger als ein Neueinstieg. Und bei eBay-Kleinanzeigen gibt es gerade zwei unter 100€.

karlek
Beiträge: 1113
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: WLAN Lautsprecher mit UE Smart Radio verbinden

Beitragvon karlek » 6. Oktober 2015 17:22

@std
coolio hat's ja schon geschrieben und davon abgesehen ging bei mir nur die Bridge. Ich habe aber nicht weiter getestet.


Zurück zu „UE Smart Radio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], std und 0 Gäste