Touch: Bugsammlung/Wünsche

patpommi
Beiträge: 38
Registriert: 7. November 2010 12:31
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: max2play/squeezeplug auf RASPBERRY PI 2
Wohnort: Schaumburger Land

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon patpommi » 3. Januar 2011 23:04

@ cantata:
"4) Die Umgebungs-Helligkeitsregelung ist ja ganz nett, aber verkehrt rum. Helles Display im hellen Zimmer, gedimmt, wenn Licht aus, das wäre richtig."

Bei mir funktioniert es genau richtig:
Licht aus - Display dunkel
Helle Umgebung - Display hell

Vielleicht mußt du die Parameter richtig einstellen.

Ralf

TomC
Beiträge: 3
Registriert: 5. Januar 2011 10:16
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Win XP

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon TomC » 8. Januar 2011 12:19

Hallo,

hier mein Bugreport zum Thema
"Per Touchpanel keine Sender als Favoriten speicherbar":
viewtopic.php?f=6&t=673

Es grüßt Euch herzlich
TomC

Andalus
Beiträge: 25
Registriert: 12. Januar 2011 13:11
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Touch

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Andalus » 12. Januar 2011 13:44

Es gibt beim USB-Festplattenbetrieb mehrere Dinge, die mit der Zeit richtig nerven. Ich muss dazu sagen, ich habe sie mir in erster Linie gekauft, damit beim Musikhören endlich mal kein Rechner oder Server im Hintergrund läuft. Einfach nur die Squeezebox, USB-Platte mit Musik, und Internetradio per WLAN als Extra dazu.

- Ich finde das Handling mit den diversen Servern sehr unglücklich. Stöpsle ich die USB-Platte an, dann sollte der interne Server automatisch gestartet werden, denn warum sonst werde ich eine USB-Platte anstöpseln als um davon Musik zu hören. Könnte man ja konfigurierbar machen (Autostart interner Server bei Anschluss USB/SD). Ebenso soll das Gerät, wenn ich ohne Festplatte auf Internetradio gehe, selbständig auf den mysqueezbox.com-"Server" wechseln. Auch da gibt es wieder eine für mich unnötige Rückfrage. Das macht das Handling unnötig umständlich, finde ich.

- Den Warnhinweis von wegen "Vor Abstecken Auswerfen" beim Start des internen Servers möchte ich auch nicht JEDES MAL zu Gesicht bekommen. Wäre schön, wenn man das irgendwo deaktivieren könnte.

- Im Gegenzug nervt es unheimlich, dass die Box JEDES MAL beim Anstöpseln der Platte erst mal alles durchscannt. Selbst wenn sich nichts verändert hat, dauert das je nach Größe der MP3-Sammlung bis zu 15-30 Minuten bis alle Dateien gelesen wurden. In der Zeit muss man damit rechnen, dass ein aussetzerfreies Abspielen der MP3s teilweise nicht möglich ist. Könnte man ebenfalls konfigurierbar machen, ob der Scan automatisch oder manuell gestartet wird. Ich versuche zwar, ein Abstecken der USB-Platte oder komplettes Trennen der Box vom Strom zu vermeiden, aber das Ding stürzt mir momentan ja auch oft genug noch komplett ab und macht danach einen Neustart, bei dem die Scannerei wieder von vorne los geht.

- Das komplette Durchscannen einer bisher nicht gescannten Musiksammlung auf USB dauert ja nach Größe mehrere Stunden. Das finde ich eigentlich inakzeptabel, weil man in der Zeit zwar tlw. schon Musik hören kann, aber es eigentlich tunlichst vermeiden sollte, weil evtl. der Scanvorgang fehl schlägt, die Box abstürzt oder man einfach längere Aussetzer bei der Wiedergabe hat. Schließt man also zum ersten mal eine USB-Platte an, kann man die Box erst mal für nen Tag nicht gebrauchen. Das fand ich schon mal gleich ziemlich ernüchternd. Entweder muss der Scan so schnell gehen, dass man es abwarten kann, oder so geschickt im Hintergrund laufen, dass man die Box gleichzeitig auch verwenden kann.

- Schön wäre es ansonsten alternativ, wenn es wie weiter oben schon gewünscht, einen Betrieb der Box ohne den internen Server gäbe, bei dem man dann halt nicht suchen oder sortieren etc. kann, aber ganz einfach durch die Verzeichnisse navigieren kann und alles enthaltene abspielen kann.

- Ich habe mehrere Tage investiert, bis die Box mir meine USB-Festplatte fehlerfrei zu Ende gescannt hat. Wenn der Scan schon soviel Zeit in Anspruch nimmt, dann sollte er so stabil sein, dass ich nicht nach nem Tag warten was von "Wegen Problem beendet" lesen muss und wieder von vorne beginnen kann. Zumal man es selten eingrenzen kann, womit der interne Server ein Problem hat. Zu große Coverdateien, Fehler in den Tags, all das sollte im Zweifelsfalle einfach ignoriert werden, anstatt zu einem Absturz zu führen. Dabei wäre die Box beinahe wieder zurück gegangen, weil ich mich mehrmals extrem ärgern musste.

- Das Update der Titelanzeige dauert oft ganz schön lange. Der neue Titel läuft manchmal schon 10s oder länger, bis er auch angezeigt wird. Wählt man zum ersten mal ein Album an, dauert es auch lange, bis das Coverbild erscheint. Manchmal habe ich dann auch für paar Sekunden einen Aussetzer beim Abspielen des ersten Titels.

Gerade weil die Box auch damit beworben wird, dass man ganz einfach per USB MP3s von Festplatte hören kann, finde ich es eigentlich sehr schade, dass sie mit größeren Datenmengen solche Probleme hat. Langsam und instabil ist das alles.

Benutzeravatar
Gucky
Beiträge: 66
Registriert: 10. Mai 2010 20:00
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Windows XP Professional

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Gucky » 13. Januar 2011 15:14

Moin,

obwohl ich dir in einigen Dingen recht gebe,muß ich hier mal eine Lanze für die Touch
brechen.
Versuche doch einmal einen Netzwerkspieler mit den Eigenschaften die Du suchst zu finden.
Preis,Größe,und ja Leistungsfähigkeit.
Als ich meine Touch kaufte,startete der Server der Touch automatisch beim anstecken
von USB-Geräten.(Warum jetzt nicht mehr?).
Das der Server läuft ist eigentlich ein Vorteil.Logitech verkauft auch andere Modelle
die auf den Server der Touch zugreifen können.
Gebe es keine "Warnungen"würden ganz sicher Leute kommen und sagen
warum wird nicht gewarnt,auf der Festplatte ist alles durcheinander.
Denke, Logitech ist auf der sicheren Seite.Nicht alle Käufer sind Computerprofis.
Welche Datenmengen hast Du auf der Festplatte,das Einlesen kann unmöglich
einen Tag dauern.
Welche Festplatte hast Du angeschlossen?(Stromversorgung)
Auf meiner Festplatte befinden sich im Moment ca.5200 Titel,das Einlesen (Nach löschen
des Cache)dauert 30 min.Alles Flac.
Ich wünschte natürlich auch das es schneller ginge,aber die Touch ist nun einmal
kein Hochleistungsrechner.
Wenn alles gescannt ist,habe ich noch nie Schwierigkeiten mit Abstürzen etc.gehabt.
Natürlich wünscht man sich immer etwas mehr als vorhanden,aber wie schon oft in
Foren gelesen(Nicht nur dieses),kaufen sich Menschen Geräte ohne sich vorher zu
Informieren was geht und was nicht,sind dann sauer wenn etwas nicht Ihren Vorstellungen
entspricht,obwohl es vor dem Kauf Nachzulesen wäre.
Ich bin mit der Touch eigentlich zufrieden,mache mir eben klar das innen kein
Superprozessor arbeitet und ich für etwas mehr als 200 € nichts besseres bekomme.
Das beinhaltet Anschlußmöglichkeiten,Bedienung und nicht zuletzt Klang.

Gruß Gucky

Andalus
Beiträge: 25
Registriert: 12. Januar 2011 13:11
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Touch

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Andalus » 14. Januar 2011 01:05

@Gucky:
Mich ärgern diese Sachen ja v.a. deshalb, weil ich die Squeezebox Touch wirklich genial finde. Es macht richtig Spaß damit durch die vielen Internetradios zu stöbern, oder in der eigenen Musiksammlung reinzuhören. Aber an manche Dinge muss man sich erst mal gewöhnen. Und manches ist schon etwas ärgerlich. Natürlich dauert der Erstscan auch bei mir keinen Tag, aber es ist schnell mal ein Tag verloren, man hat ja nicht den ganzen Tag Zeit, sich damit zu beschäftigen. Morgens vor der Arbeit die Platte angestöpselt, in der Hoffnung dass der Scan endlich funktioniert, abends dann das Ergebnis, dass der Server sich im Laufe des Scans verabschiedet hat. Frust statt Musikgenuß. Aber gut, nun läuft sie ja bei mir und wenn man die Platte nicht absteckt, hat man ja sofort Zugriff drauf.

Wenn ich z.B. in einem Album einen Titel weiter schalte, kommt zuerst für paar Sekunden der neue Titel im Display, dann aber kurzzeitig erst mal wieder der alte (vorherige) und erst nach weiteren Sekunden wird wieder der neue eingeblendet. Und wenn ich ein Album frisch angwählt habe (Titel 1), dauert es oft lange, bis auch das Cover angezeigt wird und kurz bevor es erscheint, kann es u.U. auch zu sekundenlangen Aussetzern kommen. Sowas finde ich sehr schade, das wirkt einfach unrund. Wenn das nicht wäre, wäre die Box echt toll, von der Datei-Scannerei mal abgesehen.

Benutzeravatar
Gucky
Beiträge: 66
Registriert: 10. Mai 2010 20:00
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Windows XP Professional

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Gucky » 14. Januar 2011 10:45

Moin,

vielleicht können wir das Problem hier lösen.
Schreibe doch bitte wie groß Dein Datenbestand auf der Festplatte ist.(Anzahl der Titel)
Wie(Womit) sind die Songs gerippt, getagt?
Festplatte mit eigener Stromvesorgung?
MP3 oder Flac.
Die Cover bei MP3 werden nicht Angezeigt wenn sie im Tag integriert sind,nur Folder.jpg geht.
bei Flac werden dagegen die integrierten Cover angezeigt.Jedenfalls zur Zeit.
Eigentlich kann ich das "hängen"bei Titelsprung nicht Nachvollziehen,im Gegenteil,
der Titelsprung klappt bei mir immer,und die Gapless Wiedergabe auch.
Irgendwo ist der Wurm drin,oder die Touch ist nicht OK.

Gucky

Andalus
Beiträge: 25
Registriert: 12. Januar 2011 13:11
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Touch

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Andalus » 14. Januar 2011 14:45

@gucky:
Bevor ich der Touch unrecht tue, probiere ich jetzt mal eine andere USB-Platte. Ich habe eine Platinum MyDrive 500 GB Platte (2,5'', Stromversorgung per USB-Kabel), die nur läuft, wenn ich sie mit dem kurzen Kabel anstecke (ein langes das ich habe, funktioniert nicht). Vielleicht resultieren die Probleme daraus. Könnte ja sein, dass sie zwar läuft, aber immer mal wieder kurze Aussetzer hat, weil die Stromversorgung zu knapp ist.

Benutzeravatar
Gucky
Beiträge: 66
Registriert: 10. Mai 2010 20:00
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Windows XP Professional

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Gucky » 14. Januar 2011 16:53

Moin,

ich Empfehle jedem Besitzer der Touch eine Festplatte mit eigener Stromversorgung
zu verwenden.Egal ob 2,5 oder 3,5 Zoll.Oder einen aktiven USB-Hub.
Falls Fehler wie von Dir beschrieben auftreten,kann man mit einen USB-Stick
Probieren ob die Fehler noch da sind.Der USB-Stick braucht kaum Strom.

Gucky

Andalus
Beiträge: 25
Registriert: 12. Januar 2011 13:11
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Touch

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Andalus » 21. Januar 2011 10:48

Es hat zwar nochmal einige Zeit gedauert, bis die Squeezebox meine andere externe Platte (mit identischem Inhalt) geschluckt hat (man sollte wohl wirklich beim Kopieren einer Platte die Daten der Sqeeezebox löschen und nochmal komplett neu scannen lassen), aber nun geht sie recht gut. Die Unterbrechungen habe ich nicht mehr, die Navigation geht jetzt auch relativ flott. So hatte ich mir das vorgestellt. Ich nehme also paar der Sachen zurück. :-)

Heißt also: meine externe 2,5''-USB-Platte ohne eigener Stromversorgung läuft zwar mit der Sqeezebox, aber offenbar nicht 100%ig stabil, was diese Aussetzer und Probleme verursacht. Schade nur, dass die 3,5''-Platte mit eigener Stromversorgung nicht in den Stand-By geht wie die andere, die läuft ständig durch. Mal sehen wie die Sqeezebox das Aus-/Einschalten der Platte verkraftet...

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1879
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon std » 21. Januar 2011 10:52

Hi

Mal sehen wie die Sqeezebox das Aus-/Einschalten der Platte verkraftet...


gar nicht wenn du die Platte vorher nicht sauber übers menü der Touch trennst
Mit freundlichen Grüßen Stefan


Zurück zu „Squeezebox Touch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste