Touch: Bugsammlung/Wünsche

Andalus
Beiträge: 25
Registriert: 12. Januar 2011 13:11
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Touch

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Andalus » 21. Januar 2011 15:09

Naja, das mache ich schon immer brav. Allerdings stellt sich mir da schon auch die Sinnfrage, das macht man normal doch nur, um Datenverluste zu vermeiden, falls grade auf die Platte geschrieben wird. Wenn nicht grad der interne Server nach Start die Dateien durchsucht, sollte die Box doch eigentlich nichts zu Schreiben haben. Mein BP-Autoradio kann z.B. auch USB. Ist die Zündung aus, geht Autoradio samt USB-Platte aus. Kein Problem, weder für Autoradio noch für Platte.

Für den täglichen Gebrauch ist das so jedenfalls auch nix, jedes mal beim Ausschalten vorher ins Menü zum Auswerfen, beim Einschalten jedes mal ins Menü und den Server starten samt Bestätigung des Warnhinweises, danach warten bis der Scan durch ist.

Also das wird nicht lange dauern, bis es mich nervt. Alternative wäre, die Festplatte durchlaufen zu lassen. Aber genau das will ich eigentlich nicht. Kostet Strom und tut der Platte auch nicht unbedingt gut.

Naja, da muss ich doch mal im Festplattenthread wühlen, was da besser geeignet ist und mir wohl nochmal eine andere USB-Platte zulegen als die beiden, die ich habe.

Jedenfalls finde ich das Handling beim USB-Festplattenbetrieb in Punkto Ein-/Ausschalten bzw. An-/Abstecken der Platte immer noch mühsam. Gerade weil die Box, wenn sie denn mal läuft, unheimlich toll und ansprechend ist und schön komfortabel zu bedienen ist, ist das unheimlich schade.

LegoTechniker
Beiträge: 1
Registriert: 10. Februar 2011 19:09
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Touch

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon LegoTechniker » 10. Februar 2011 19:50

Hi
Ich habe bei der Einrichtung bemerkt, dass Passwörter mit Sonderzeichen nicht immer funktionieren.
Ich hatte ' und # in einem Passwort eingesetzt und bei der Anmeldung auf der Touch erschien dann "Fehler 404 Seite nicht erreichbar"
MFG
LegoTechniker

knoblauchfreund
Beiträge: 15
Registriert: 9. Februar 2011 23:08
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: QNAP TS-112

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon knoblauchfreund » 12. Februar 2011 20:16

Hallo zusammen,
nachdem ich in den letzten Tagen mit der Einrichtung der SB RAdio und SB Touch beschäftigt war, beobachte ich nun folgendes Phänomen an der Touch:

Digital-TV-Receiver und SB Touch haben optische Ausgänge, die werden mit diesem Teil http://www.amazon.de/Audio-Adapter-Toslink-Kupplung-auf/dp/B000L12XYY/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1297537849&sr=8-4 "verbunden" und stehen somit an dem einen optischen Eingäng unseres 5.1-Systems zur Verfügung.
So weit, so fein!

Spielt das eine Gerät, hört man Ton, spielt die SB Touch, hört man deren Ton.Prima, das klappt also auch - Aber nicht bei allen Sendern!!

Nehmen wir die TOP 100 Station von Radiotime.com . Alles perfekt, der TOn kommt via Toslink. Nehmen wir vom gleichen Anbieter Apres Ski, kein Ton über diese Konstellation. Schließt man nun den optischen Kabel der SBT direkt am 5.1 an, klappt wieder alles prima. Was issn das ???? Muss ich das verstehen?
Gut, ich kann die SBT auch per Stereo-Chinch anschließen, aber muss das sein? Habt ihr eine Erklärung oder eine Lösung, die besser funzt, wenn 2 optische Geräte an einem Eingang zusammen kommen sollen? OK, dieses Teil http://www.amazon.de/Hochwertiger-OPTISCHER-FACH-SCHALTER-4x-Toslink-Kabel/dp/B001BCF6V4/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1297537849&sr=8-10 hab ich auch zuhause, aber ich will beim Umschalten zwischen beiden Geräten nicht auch noch aufstehen müssen...

Freue mich auf Eure Hilfe!!

Abgesehen von oben Beschriebenem bin ich mit beiden SBs super zufrieden. Suche nur noch auch nach einer vernünftigen NAS-Lösung. Denke dabei gerade über den SheevaPlug nach... Schaunmermal!!

So long!
Gruß in die Runde,
Knoblauchfreund

Benutzeravatar
James T.
Beiträge: 91
Registriert: 9. Februar 2011 06:13
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS213+ (seit 31.12.2012)

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon James T. » 24. Februar 2011 20:16

Hallo zusammen,

mein sehnlichster Wunsch wäre es, daß eine Möglichkeit geschaffen wird, daß der SBS in der SBT direkt auf eine im Netzwerk freigegebene Festplatte zugreifen kann, z. B. auf Basis von UPnP.

Und bis dahin wäre es klasse, wenn die SBT den Energiesparmodus der angeschlossenen USB-HDD unterstützen würde.

Insgesamt wäre es gut, wenn die Zusammenarbeit der SBT mit USB-Medien (speziell: USB-Festplatten) verbessert würde. Die in den verschiedenen Foren berichteten Probleme mit diesen Medien sind leider anscheinend nicht die Ausnahme, sondern eher die Regel.

Sehr wichtig wäre mir eine Möglichkeit, das WLAN-Modul in der SBT ganz und nachvollziehbar abzuschalten: bei mir steht die SBT auf dem "Nachtkästchen", und ich würde mir niemals freiwillig einen Sender neben das Bett stellen wollen.

Toll wäre eine Balance-Regelung (geträumt: mit Profilen) für die SBT (oder kennt ihr bezahlbare externe Lautsprecher mit eigenem Balance-Regler?)

In dem Zusammenhang wäre ein Equalizer (mit Profilen?) toll, einfach weil die üblichen externen Lautsprecher keine Möglichkeit bieten, den Klang anzupassen. Und zum Absenken des Baß-Levels immer unters Bett zum Subwoofer zu kriechen, finde ich auch nicht so prickelnd ;)

Über einen "Home-Button" bei der SBT würde ich mich freuen. Es ist manchmal schon ein langer Weg, um mit dem "Zurück-Button" ins Hauptmenü zu kommen.

Dann fände ich einen "Mute-Button" im Player wichtig.

Und für den Schlafmodus wäre eine "Restzeitanzeige" schön. Wenn diese Restzeitanzeige während des Abspielens angezeigt würde, wäre endlich auch die übliche Kontrolle, ob der Schlafmodus aktiv ist, überflüssig.

Gruß "James T."
Zuletzt geändert von James T. am 9. März 2011 08:00, insgesamt 5-mal geändert.
Du weißt zwar die Antwort, aber ich weiß leider die Frage nicht...

broro

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon broro » 4. März 2011 14:23

Hallo.
Zuerst, ich betreibe die SBT seit letzten Sommer, kurz nach der Verfügbarkeit in der Schweiz. Sie läuft nun in der Konstellation, wie ich es haben wollte über den analogen Ausgang an den Vorverstärker meiner Stereoanlage integriert. Die 1TB-USB Platte von WE mit den Musikdaten drauf dierekt an der SBT. Steuern kann ich mit dem nun installierten Tool SquezzePlay auf einem Netbook. Vom PC im Büro kann ich auch per WLAN auf die Daten zugreifen, welche draufspielen oder am Rechner abspielen. So weit so gut.
Bis es so weit war, ein langer Weg über try n`error und Suche im Forum hier, verbunden oft mit schlechter Laune bis hin zum Gedanken, den Krempel auf dem Gebrauchtmarkt zu entsorgen. Vielleicht bin ich zu vewöhnt von anderen Anwendungen, was Benutzerführung und Support angeht und hab auch keine Lust, mich unnötig lange an solchen Installationsgeschichten aufzuhalten. Mein Eindruck, bei der SqueezeboxTouch entspricht die Anleitung und Hilfestellung bei weitem nicht meinen Erwartungen.
Erwartet habe ich ein deutschsprachiges Tutorial mit Schrittfürschrittanweisungen für die Installation der verschiedenen möglichen Konstellationen sowie eine deutschsprachige Benutzerführung zur Personalisierung und Appletinstallationen. Foren sind ja nützlich für Leute, die gerne plaudern, oder zur Hilfestellung und Problemlösung dort, wo das eigentliche Tutorium dürftig bis nicht vorhanden, Hard-und/oder Software halt noch zu unausgereift ist. Die Site mysqueezebox.com ist schön bunt, von mir aus, bietet aber über das Angebot unzähliger für mich weitgehend uninteressanter Plugins und Applets hinaus keine weiterführende Hilfestellung. Z.B. auf die Frage, warum bekomm ich dauernd die Meldung im Squezeboxsserver, es lasse sich keine Verbindung aufbauen. (Obwohl die entsprechenden Ports vom Firewall freigegeben sind) Mir fehlt es grundsätzlich an der Bereitschaft, mir solche Antworten dauernd über Google und in Foren zusammen zu kratzen, jedes auftauchende Problem zuerst mühsam formulieren zu müssen.
Meine Bewertung der Angelegenheit zum heutigen Zeitpunkt, wenn es funktioniert ist es gut und brauchbar, der Support dürftig bis mangelhaft, die brauchbaren Applets bleiben in der Betaversion stecken. Ich könnte die SBT deshalb niemandem weiterempfehlen, der nicht Spass dran hat, unnötig Zeit mit Problembewältigung zu verbringen. Ich würde mir heute eine andere Lösung suchen, nach einer, wo ich mich nicht erst durch Google und Foren zu wühlen hätte. Im Ansatz zwar gut, leider in der Perfektionierung nicht mit dem nötigen Biss weiter entwickelt.
Die Frage zum Schluss, ist in nächster Zeit ein gehöriger Schub nach vorne zu erwarten, oder eher nicht? Wie z.B. lässt sich das Problem mit FLAC-Dateien lösen, wenn man iTunes einbinden wollte? Steht ein Tool in Aussicht, mit dem sich die Einstellungen der Box bequem und übersichtlich von einem Rechner aus zurechtzimmern kann?
Oder mach ich einfach was falsch, steh ich alleine?
leicht entnervt, aber trotzdem freundliche Grüsse
Rob

Benutzeravatar
Digi
Beiträge: 467
Registriert: 18. Dezember 2010 14:32
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Win 8.1
Wohnort: Hamburg

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Digi » 4. März 2011 15:12

Moin,

viele Deiner Kritiken kann ich nachvollziehen und gebe Dir Recht.
Was das Problem mit den Flac-Datein angeht,kann ich nicht folgen. :?:

Digi
Mir egal wer dein Vater ist,solange ich hier Angele
läuft Niemand über`s Wasser!

Steffu
Beiträge: 1
Registriert: 15. Januar 2011 08:14

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Steffu » 7. März 2011 20:31

Ich habe die SB Duet nun schon seit einiger Zeit. Am Anfang lief das Teil gut. Aber als ich einmal einen PC Absturz hatte konnte ich die SB nicht verbinden. Andauernd wollte er über Wlan verbinden und ich habe sie via lan angeschlossen. Da ich festgestellt habe, dass man alles tun kann ausser den PC auszuschlaten habe ich mich entschlossen die SB über einen NAS laufen zu lassen. nach eiber Woche probieren hat es plötzlich geklappt. Meine Nerven waren aber schon blank. Nun habe ich das NAS verlegt und siehe da ich kann mich nicht mehr verbinden.

Ehrlich gesagt kann ich mich den unzufriedenen Anwendern nur anschliessen. Es kann doch nicht sein, dass man solche Probleme hat eine Verbindung hinzukriegen. Das andauernde Reseten der Box hängt mir zum Hals heraus und sogar wenn ich das Wlan überlistet habe (ist ja auch lächerlich) will die SB sich nicht mit dem NAS verbinden.

Wenn das Teil läuft finde ich es sehr gut, aber sobald die Verbindung getrennt wird braucht man eine Schachtel Valium um die SB nicht gleich mit dem Hammer zu bearbeiten. Ich weiss, dass ich nun wieder zwischen einer Stunde und einer Woche brauchen werde um eine verbindung aufzustellen. Wenigsten weis ich was ich mit meiner freien Zeit anstellen muss um mit ein bisschen Glück am Wochenende Musik hören zu können.

Sollte mir jemand einen Wink geben können wie man sehr leicht die Verbindung herstellen kann so bin ich, aber vor allem der Hausfriede, Ihm zu vollstem Dank verpflichtet.

MFg

Steffu

broro

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon broro » 8. März 2011 09:22

Hallo Digi
Nach meiner Erfahrung lassen sich Flac nicht in die Wiedergabeliste von iTunes eingliedern. Ergo kann ich diese Wiedergabeliste auch nicht für die SBT brauchen.
Aber, wie ich so in diesem Forum lese, das Ganze steckt eh an Ort in den Kinderschuhen, und weil ich die SBT eigentlich selten nutze, lass ich mal alles so stehen, wie es ist. DIY-Lösungen unter Linux sind im Netz einiges besser und zielführender dokumentiert.

Hulligully
Beiträge: 38
Registriert: 13. März 2011 10:29
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: PC Acer Revo

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon Hulligully » 14. März 2011 14:01

Also das wird nicht lange dauern, bis es mich nervt. Alternative wäre, die Festplatte durchlaufen zu lassen. Aber genau das will ich eigentlich nicht. Kostet Strom und tut der Platte auch nicht unbedingt gut.

benötigt im Standby oder im direktem Radiobetrieb mit einer 1 TB-Platte (2,5") genau 4,7 W. (die geht in Parkstellung wenn sie ne Weile nicht benötigt wird, noch ne Weile später spindown = Motor aus) . Verschleiss der Festplatte bei ausgeschalteter Touch ist also nicht. Wenn Du Dir den Verbrauch damit mal aufs Jahr bei 24 Std. täglich ausrechnest, dann wird das lächerlich. Vorteil: jederzeit blitzschneller Zugriff auf das Gerät, Strom weg und wieder ein ist die häufigste Ursache für Defekte, fällt auch weg. Das solltem einen die paar Euro schon Wert sein. Die bisher benötigten NAS um auf eigene Daten zuzugreifen benötigen ein vielfaches der Leistung. Die ziehen in wenigen Stunden das weg was die Touch den ganzen Tag verbraucht.
Im Betrieb braucht meine Touch inclusive Platte ca. 6 W. Ca. 1 Watt mehr wenn Sie die Datenbank erneuert.

Festplatte: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=Intenso+Memory+Station+6002560&x=16&y=14

Benutzeravatar
aginews
Beiträge: 327
Registriert: 11. März 2011 18:15
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: nur Squeezebox Touch mit SD-Karte
Wohnort: 84034 Landshut

Re: Touch: Bugsammlung/Wünsche

Beitragvon aginews » 16. März 2011 13:18

Hallo,
ich würde mir einen USB 3.0-Anschluss und WLAN-n wünschen.
Schöne wäre auch ein etwas größeres Display.

Gruß Sebastian
Gruss Sebastian
Vollverst.: T&A PA1500R | CD-Pl.: Marantz CD-10 | Boxen: Dynaudio CRAFFT | Kopfh.: AKG K701 | SB-Touch


Zurück zu „Squeezebox Touch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast