UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.11.11

smartklaus19
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2012 18:01
SqueezeBox: Touch

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon smartklaus19 » 16. Februar 2012 18:47

Hallo,
habe eine Iomega eGo 1T angeschlossen, hat ein Y-Kabel.
Läuft, ist aber etwas langsam beim suchen.
Kann ich ein USB des Y-Kabels an die Steckdose anschließen.
ist das dann besser (läuft schneller), stört das oder bringt das gar nichts?

Benutzeravatar
Digi
Beiträge: 467
Registriert: 18. Dezember 2010 14:32
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Win 8.1
Wohnort: Hamburg

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon Digi » 16. Februar 2012 20:59

Moin

Welche Steckdose??? :?:

Digi
Mir egal wer dein Vater ist,solange ich hier Angele
läuft Niemand über`s Wasser!

smartklaus19
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2012 18:01
SqueezeBox: Touch

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon smartklaus19 » 17. Februar 2012 14:18

Hallo
Danke
habe die Antwort schon unter dem Punkt "doppelte Einträge in Wiedergabeliste" bekommen, wo ich die Frage unter anderem auch gestellt hatte
Gruß

smartklaus19
Beiträge: 6
Registriert: 5. Februar 2012 18:01
SqueezeBox: Touch

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon smartklaus19 » 19. Februar 2012 12:27

hallo,
nochmals eine Frage:
die Festplatten die ohne Netzteil laufen, also ihren Strom nur über die USB Verbindung bekommen, wie macht ihr die nach dem Auschalten der SBT stromlos?
Wenn die SBT die Uhrzeit anzeigt liegt ja auf dem USB Stecker noch Strom, die Festplatte läuft also weiter.
Den USB Stecker ziehen, geht ziemlich schwer, wird mit der Zeit ausleiern da der Stecker ziemlich strqamm sitzt.
Gibt es da noch eine andere Möglichkeit?

Benutzeravatar
James T.
Beiträge: 91
Registriert: 9. Februar 2011 06:13
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS213+ (seit 31.12.2012)

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon James T. » 19. Februar 2012 14:03

Hallo Smartklaus,

unterstützt Deinen Platte den Spindown (welche Platten das machen, kannst Du teilweise in diesem Thread nachlesen)?

Wenn die SBT eine solche Platte nicht anspricht, wird sie nach einiger Zeit schlafen geschickt, sprich der Motor schaltet aus.
Was übrigens nicht heißen muß, daß auch die LEDs an der Platte ausgehen. Bei meiner ist es z. B. so, daß die LEDs munter weiter leuchten, der Motor aber definitiv ausgeschaltet ist (hört man, kann man auch fühlen).

Vom ständigen Abziehen und wieder Anstöpseln Deiner USB-Platte würde ich Dir aus verschiedenen technischen Gründen ohnehin abraten.

Gruß

"James T."
Du weißt zwar die Antwort, aber ich weiß leider die Frage nicht...

elno
Beiträge: 12
Registriert: 22. Dezember 2011 06:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Boom auf MySqueezebox.com, Touch auf integriertem Server

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon elno » 19. Februar 2012 16:46

Hallo,

bei mir läuft eine Western Digital Elements 500GB 3,5" mit eigenem Stromanschluss. Bisher tut sie das ohne Probleme. Sie ist sehr leise. Auch geht sie in irgendeinen Ruhezustand. Mir ist allerdings nicht ganz klar, wann sie das macht. Normalerweise, wenn einige Minuten kein Zugriff auf sie erfolgt. Der Motor geht dann aus, sie wird kalt, die LED blinkt dann nur noch. Manchmal (selten) ist sie aber auch an, wenn ich Internetradio höre.

Schönen Gruß

elno

thefoxx
Beiträge: 7
Registriert: 13. April 2012 11:37
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: USB

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon thefoxx » 13. April 2012 11:48

Nutze eine Platinum MyDrive 500 GB Externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400 U/min, USB 2.0) ohne externe Stromversorgung.
Yamaha RX 797 | Teufel Ultima 40 | Squeezebox Touch

psr
Beiträge: 1
Registriert: 7. Juni 2012 19:55
SqueezeBox: Touch

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon psr » 7. Juni 2012 20:13

Nachdem ich nun auch eine SqueezeBox Touch habe und zunächst zum "Einarbeiten" einen Stick mit mp3s ans Laufen bekommen habe, wollte ich nun eine 2,5 USB-Festplatte mit meinen AIFF Dateien (über 8000 Songs, 325 GB) anschließen. Die Festplatte wollte partout nicht erkannt werden. Auch andere 2,5er USB-Platten ließen sich nicht erkennen. Dann hatte ich den rettenden Einfall. Schließe doch statt eines einfachen USB Kabels doch das beiliegende Kabel mit den Doppel-USB Steckern an. Das mit jenem zusätzlichen breiten USB- Stecker, der benötigt wird, falls der PC nicht ausreichend Strom aus einem Steckanschluß liefert.

Also nun einen USB Stecker (der Breite) and die SqueezeBox, den zweiten breiten Stecker, welcher aus dem ersten breiten Stecker mit der kurzen Kabellänge herausgeführt wird, mittels USB-Verlängerung an ein 5 V USB-Netzteil (1000mA reichen) und den Mini USB an die Festplatte.

Siehe da, die Festplatte, eine Platinium 500 GB, wird sofort erkannt. Das Einlesen der Dateien hat gut 1,5 Std. gedauert, aber es funktioniert nun wie erwartet.

Nachteil ist nun, dass das Netzteil auf der Steckerleiste permanent Strom zieht und die Festplatte ebenfalls nach Ausschalten der Squeezebox weiter unter Versorgungsstrom steht. Die Miniplatten besitzen alle keinen eigenen Schalter zum Abschalten. Vielleicht bastelle ich mir da noch 'ne Zwischensteckdose mit Schalter.

Das sind aber Kleinigkeiten. Ich wollte hier auf jeden Fall darstellen, dass auch kleine 2,5 er Festplatten so mit "externer Stromversorgung" funktionieren.

Nachtrag: Ich habe mal das Netzteil bzw. den USB Stecker zum Netzteil abgezogen und musste feststellen: Für die Festplatte ist dies ohne belang. Die Leuchtdiode and der Festplatte bleibt an, weil die Platte aus der SqueezeBox auch noch Spannung erhält.
Nur danach war die Platte nur über eine Neuanmeldung erst wieder zu integrieren, anfangs sogar erst mit Störungsmeldung "USB Gerät wird nicht erkannt".
Überhaupt, die USB-Prozedur könnte einfacher gehen, ob Stick oder Platte. Der ganze Anmeldeprozess ist ein bischen undurchsichtig.
Dies vor allem, weil man ja z. B. bei Uralubsabwesenheit alle nicht wichtigen Stromverbraucher, hier per Schalter an der Steckerleiste, abschaltet.

Gruß Peter

Unisys
Beiträge: 1
Registriert: 22. Juli 2012 22:18
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: win 7

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon Unisys » 22. Juli 2012 22:21

Hallo,

ich habe eine SSD von OCZ Agility 3 mit 60 GB dran, läuft Prima. Ohne Netzteil direkt am USB port

Hulligully
Beiträge: 38
Registriert: 13. März 2011 10:29
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox Server läuft auf: PC Acer Revo

Re: UMFRAGE.Welche Festplatte läuft an der Touch.Update 24.1

Beitragvon Hulligully » 23. Juli 2012 17:38

Ich habe mehrere 2,5" Festplatten ausprobiert. Von 250 GB bis 1000 GB. Alle liefen anfangs tadellos, auch ohne zusätzliches Netzteil. Irgenwann war Schluss. Nach und nach dauerte es immer länger bis die Platten erkannt wurden, bis es garnicht mehr ging. Bei einigen half dann eine zusätzliche Stromversorgung. Das funktionierte aber auch nur eine gewisse Zeit. Ganz schlimm war es dann als mehr Musik auf der/den Platten war, so etwa ab 100 MB wurde das Handling unerträglich. Manchmal dauerte es, trotz Netzteil, Stunden bis das funktionierte. Selbst der Wechsel auf ein anderes Lied dauerte ewig. Ich hab die Touch dann verkauft. Touchen war sowieso nicht angesagt wegen der Fernbedienung. Hab mir statt dessen etwa gleichpreisig einen kleinen (echten) Server zugelegt und die Classic wieder ausgegraben. Jetzt flutscht alles wieder perfekt. Mit Classic, Boom und Transporte. Blitzschnell, sehr gut lesbar auch aus Entfernung. Einfach Klasse.

Für den, der seine Festplatte richtig ausschalten will, gibts auch Lösungen. Funk-Steckdosenschalter, billig im Baumarkt, schaltet beide aus (die Touch braucht im Standby viel mehr Strom als eine Festplatte im Betrieb), die Funkschalter benötigen sehr wenig Strom, deutlich unter 1 Watt. Aber immer darauf achten, das erst die Touch normal abgeschaltet wird, und dann erst die Festplatte. Wer eine Programmierbare Bedienung die auch Funk kann hat, kann das per Macro ja im zeitlich richtigen Ablauf automatisch machen lassen.

Ich finde die Touch ist eine totale Fehlkonstruktion.


Zurück zu „Squeezebox Touch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste