Fernbedienung der SB-Touch

JoeMod2015
Beiträge: 78
Registriert: 6. Oktober 2015 17:12
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Windows 2008 R2 Server

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon JoeMod2015 » 21. Januar 2017 22:02

Ja geil, jetzt schauts Euch des o:

Bild
Bild
Bild

Mit mattem Klarlack aus dem KFZ-Bereich für sage und schreibe 2,45 Euro / 400ml und 3,95 Euro Versandkosten, hier zu bekommen:

http://www.ebay.de/itm/201017387892?_tr ... EBIDX%3AIT

Den Lack habe ich aus ca. 20cm Entfernung in einem Durchgang dünn aufgesprüht und dann ca. 30 Minuten staubgeschützt trocknen lassen. Danach ist er schon durchgetrocknet. Das Ergebnis ist zwar eben nicht mehr so matt wie seinerzeit mit der Gummibeschichtung, jetzt eben eher wie ein matt lackiertes Auto. Aber das Teil fasst man jetzt wirklich wieder gerne an. Und wer Hochglanz lieber mag, kann ja auch einen entsprechenden Lack nutzen.

karlek
Beiträge: 1205
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon karlek » 21. Januar 2017 22:09

Wie neu, richtig geil!
1000 Respekt Credits!

wortgefecht
Beiträge: 30
Registriert: 20. September 2014 18:11
Wohnort: Bern, Switzerland

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon wortgefecht » 22. Januar 2017 03:39

Hammer! Wenn das mit der Boom auch klappt, wirst Du mit Aufträgen zugedeckt Von mir auf jeden Fall ...

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk

JoeMod2015
Beiträge: 78
Registriert: 6. Oktober 2015 17:12
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Windows 2008 R2 Server

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon JoeMod2015 » 10. Juni 2017 13:45

Hi zusammen,

kleines Update bezüglich der Boom: mit Chemie hatte ich wenig Erfolg, Etikettenlöser, Klebstoffentferner, Xylol, was auch immer, nichts hat wirklich geholfen, ohne noch dabei zerstörerisch zu wirken.
Nun habe ich hier wieder eine verklebte Boom günstig erstanden, weil auch am Display was nicht stimmt. Es ist wieder die typische Klebeschicht, die Fingerabdrücke und Staub aufnimmt. Sozusagen im letzten Stadium, wo also die gesamte Oberfläche an keiner Stelle mehr samtig und trocken ist, sondern alles klebt und man die Schicht auch in Form von kleinen Wülsten abhobeln könnte (was aber zu viel Kollateralschäden hat).
Heute bin ich zufällig auf die Idee gekommen, diese Schicht, die in sich ja recht weich ist, einfach mit Kraft von der Oberfläche zu schieben. Also einfach ein Stück Küchen- oder Toiletettenpapier nehmen und kräftig aufdrücken, dann seitlich wegschieben. Das Papier wird an manchen Stellen reißen, aber wenn man nur genug schiebt, wird die Kunststoffoberfläche freigelegt, die unter der Beschichtung ist, inklusive intakter (!) Beschriftung. Diese ist also fest genug auflackiert, um sich nicht einfach wegreiben zu lassen.
Ich empfehle, zu dieser Operation die Platine zu entfernen (8 kleine Schrauben) und die Tasten 1-6 herauszunehmen. Und wie üblich: brutale Gewalt wird vielleicht schnell zu weit gehen und das ganze Teil bricht. Also Kraft schon, aber dosiert bitte.
Hier ein Preview von der Entdeckung heute:

Bild

Ich habe am unteren Rand angefangen und mich dann bis ungefähr zur Hälfte vorgearbeitet. Da es zwar mühsam ist, aber man der Oberfläche damit sämtliche Chemie erspart, werde ich mal schauen, ob ich das wieder völlig blank bekomme. Am Ende ist vielleicht eine Reinigung mit Isopropanol nötig, aber damit hat der Kunststoff sicher kein Problem.
Die nächste Herausforderung ist dann die Tastenmatte. Diese klebt selbst ja auch, dazu kommt die relativ komplexe Form der Tasten. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Schönes Wochenende!

Grüße
Joe

JoeMod2015
Beiträge: 78
Registriert: 6. Oktober 2015 17:12
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Windows 2008 R2 Server

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon JoeMod2015 » 11. Juni 2017 22:44

Okay, ich glaube, ich habe die Lösung jetzt!
Voraussetzung für das Gelingen ist allerdings, dass die Oberfläche schon an allen Stellen schmierig-klebrig ist. Denn an den noch trockenen Stellen funktioniert der erste Schritt bereits nicht, die Beschichtung, bzw. das, was sich davon gelöst hat, abzuwischen.
Nach dem "Herunterschieben" der klebrigen Oberfläche, was wirklich derbe auf die Finger geht, habe ich festgestellt, dass nach kurzer Reinigung mit Isopropanol wieder eine mattschwarze Oberfläche zutage tritt. Allerdings ist diese recht kurzlebig, denn das Tuch, mit dem ich die Oberfläche abgewischt habe, war an der Stelle pechschwarz. Die Oberfläche war außerdem irgendwie uneinheitlich, womit klar war, dass es noch nicht getan ist.
Durch weiteres Abreiben mit Isopropanol kam dann heraus, dass es sich hier tatsächlich um eine schwarze Farb- oder Lachschicht handelt, die nämlich dafür sorgt, dass der untere Teil des Bedienfeldes undurchsichtig ist. Durch vollständiges Entfernen dieser Farbschicht (was leider auch die Tastenbeschriftung entfernt) hat man am Ende ein blankes, aber halbtransparentes Bedienfeld.
Da die Tastenbeschriftungen eh schwer zu lesen und eigentlich überflüssig sind (schließlich haben die Tasten selbst ja auch Symbole), habe ich mich also bis zum transparenten Kunststoffträger durchgearbeitet und ihn schlussendlich mit transparentem Mattlack überlackiert (mehrere Schichten).
Nun lasse ich das mal bis morgen aushärten und dann sehen wir, ob das Durchscheinen aufgrund der nun fehlenden schwarzen Lackschicht im Betrieb ein Problem darstellt. Da die Tastenmatte die Hintergundbeleuchtungs-LEDs auch abdeckt, denke ich, dass die Transparenz nur auffällt, wenn starkes Licht von außen auf das Bedienfeld fällt, aber es wird eher nichts von innen durchleuchten an unbeabsichtigten Stellen.
Unterm Strich kann ich nur sagen, es ist eine ziemliche Sauerei, man braucht einiges an Isopropanol und Zellstofftüchern und viel Geduld und Kraft in den Fingern. Allerdings kann man fast nichts falsch machen. Die Tastenbeschriftung zu erhalten, wird wahrscheinlich bei aller gebotenen Vorsicht nicht gelingen, ansonsten heißt's nur, mit viel Geduld Schicht um Schicht zu entfernen / wegzureiben.
Anbei ein paar Bilder von dem Prozess:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

JoeMod2015
Beiträge: 78
Registriert: 6. Oktober 2015 17:12
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Windows 2008 R2 Server

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon JoeMod2015 » 11. Juni 2017 22:46

Konnte nicht warten. Hier das Abschlussfoto, damit bin ich ganz zufrieden:

Bild

Im Dunklen scheint auch nichts durch, was nicht hingehört:

Bild

Nur wenn man eine starke Taschenlampe auf die Front setzt, dann scheint es seitlich leicht durch:

Bild

Das macht aber im täglichen Leben wirklich nichts aus. Insofern würde ich sagen: Operation gelungen! ;)

Rock73
Gesperrt
Beiträge: 1
Registriert: 15. Juni 2017 09:59

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon Rock73 » 15. Juni 2017 10:04

Die Klebeschicht loszuwerden geht scheinbar wirklich nur durch Runterschrubben unter Verlust der Beschriftung. Auch das ist aber nicht überall möglich. Die Gummimatte mit den Knöpfen ist nicht beschichtet, sondern löst sich leider selbst auf
Zuletzt geändert von Kevin am 15. Juni 2017 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Signatur entfernt, Spambot gesperrt - danke für die Meldung!

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon std » 15. Juni 2017 10:26

mhh

also die Fernbedienungen der Squeezen hatte ich noch ie in der Hand. Bin seit jeher Harmonynutzer. Meine Squeezen habe ich seit dieses Forum besteht, also seit 2010. Meine Boom im Bad zeigt solche Ablösungen bisher nicht. Sieht eigentlich aus wie am ersten Tag
Mit freundlichen Grüßen Stefan

JoeMod2015
Beiträge: 78
Registriert: 6. Oktober 2015 17:12
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Windows 2008 R2 Server

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon JoeMod2015 » 18. Juni 2017 23:28

Ich bin relativ sicher, dass UV-Strahlung (direktes Sonnenlicht) das Phänomen zumindest verstärkt. Das würde zumindest erklären, warum einige das Problem haben und andere auch nach 10 Jahren noch keine Ahnung haben, wovon hier die Rede ist. Wenn bei denen alle Geräte geschützt vor Sonnenlicht stehen?

DoS81
Beiträge: 5
Registriert: 24. Juli 2017 18:28
SqueezeBox: Boom

Re: Fernbedienung der SB-Touch

Beitragvon DoS81 » 26. Juli 2017 18:03

Ich glaube nicht, dass es mit der UV Strahlung was zu tun hat. Hatte die gleiche klebrige Schicht auch bei einem Milchaufschäumer und der lage die ganze Zeit in ner Schublade. Leider hab ichs jetzt auch bei der Boom. Tipps wie mans gescheit weg bringt?


Zurück zu „Squeezebox Touch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste