SB-Touch mit USB an Dac?

sth
Beiträge: 4
Registriert: 13. Mai 2017 11:27
SqueezeBox: Touch

SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon sth » 13. Mai 2017 11:34

Moin!

Bin neu hier und habe direkt eine - vielleicht? - saublöde Frage:

Geräte: SB-Touch und Hegel DAC HD11.

Benutze die SB-Touch bereits seit Jahren und würde mangels Eingängen am DAC gerne die USB-Verbindung der Touch verwenden.

Geht das so, ohne jegliche Veränderung der Sofware?

SBT läuft halt so wie geliefert, ohne Zusatz oder Änderung der Software.

Danke für euere Antworten

Stephan


edit: Tippfehler

karlek
Beiträge: 1061
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon karlek » 13. Mai 2017 12:58

Es gibt die Enhanced Digital Output (EDO)-App von Triode:
http://forums.slimdevices.com/showthrea ... Triode+EDO

sth
Beiträge: 4
Registriert: 13. Mai 2017 11:27
SqueezeBox: Touch

Re: SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon sth » 13. Mai 2017 14:22

Moin 'Karlek'!

Danke für den Hinweis.

So einfach, wie ich dachte wird das scheinbar doch nicht. "Einstöpseln und gut ist" geht da nicht!

Und um meine SBT umzumodeln fehlt mir einfach das nötige know how.

Jucken tuts schon, aber es wird an den Fähigkeiten scheitern.

Das ganze digitale Feld in meiner Audiokette steht erst am Anfang und ist sicherlich ausbaufähig ...

... deshalb Schade!

Danke und Gruß

Stephan

karlek
Beiträge: 1061
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon karlek » 13. Mai 2017 15:01

Also, wenn ich das richtig überflogen habe, läuft es aber darauf hinaus:
App installieren
DAC einstöpseln
Ausgang wählen
Das klingt nicht nach ummodeln.
Nach der Installation startet die Touch neu und holt sich dann halt eine angepasste Firmware. Mehr ist da nicht.

sth
Beiträge: 4
Registriert: 13. Mai 2017 11:27
SqueezeBox: Touch

Re: SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon sth » 14. Mai 2017 20:04

Moin Karlek!

Ja stimmt! Bin da etwas zu zögerlich!

Habe mir den Link angesehen, durchgelesen und dann Schritt für Schritt "abgearbeitet".

Lief dann ohne Probleme ab und nun funxt das ganz prima: SBT via USB an DAC!

Super! Qualitativ ist das vllt. sogar etwas besser?


Da das gut funktioniert hat, macht das natürlich Lust auf mehr ...

Gibt es vielleicht irgendwo eine verständliche Sammlung zur SBT?


Vielen Dank für die Hilfestellung

Gruß Stephan

karlek
Beiträge: 1061
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon karlek » 14. Mai 2017 20:44

Freut mich! :)
Ob es besser ist, oder nicht, entscheide selbst. Der DAC der Touch soll sehr gut sein. Der einzige Vorteil dürfte der sein, dass Du nun evtl Stücke mit - und hier bewege ich mich auf unbekanntem Terrain- höherer Abtastrate als die 96kHz, die die Touch von Haus aus kann, ohne Konvertierung abspielen kannst.
Wenn Du mehr wissen willst, kannst Du Dich hier im Forum einlesen oder im SlimDevices-Forum, [url]forum.slimdevices.com[/url], oder das Wiki lesen: [url]wiki.slimdevices.com[/url].
Oder Du fragst konkret.
Spielst Du auch eigene Musik oder nur über mysqueezebox.com?

sth
Beiträge: 4
Registriert: 13. Mai 2017 11:27
SqueezeBox: Touch

Re: SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon sth » 15. Mai 2017 10:34

Moin Karlek!

Hörmäßig würde ich sagen, dass die SBT am USB besser aufspielt. Zum Vergleich am Lichtleiter sehr schlecht, Analog ganz ok und über DigiOut besser, aber über den USB kommt's richtig gut. Da ich die SBT meistens als Internetradio nutze und nur gelegentlich mit 'ner SDKarte versorge ist das natürlich abhängig vom übertragenden Format des IRadios. Über die SD spiele in Flac ab. Weitere Versuche stehen aber noch aus.

Letzte Frage habe ich nicht so ganz verstanden?
Bin kein Musiker, also nun aktiv mit Instrument oder Stimme.
Aber lege sehr viel Wert auf eine wirklich gute Audio-Ausstattung (halt Hobby und Leidenschaft)

Und da soll sich die SBT auch qualitativ einbinden ...! Wird schwer, denn wie immer wenn man sein Hobby zur Leidenschaft prügelt, hat sich die SBT mit schweren "Rivalen" rumzuschlagen.

Aber wie gesagt, für mich (digitales) Neuland. Mit dem DAC (Hegel) hab' ich mich auch schwergetan.


Erst'ma Gruß vonne Grenze

Stephan

karlek
Beiträge: 1061
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SB-Touch mit USB an Dac?

Beitragvon karlek » 15. Mai 2017 14:28

Eigene Musik ist Musik von Festplatte oder so, also wie bei Deiner SD-Karte.
Ich habe dafür den LMS (Logitech Media Server) auf einem Rechner installiert und der lässt alle meine SBen auf meine komplett Musik zugreifen.
Meine Frau hört darüber hauptsächlich Internetradio, manchmal etwas von Spotify. Die Kinder haben Napster und ihre eigene Kinderbibliothek.


Zurück zu „Squeezebox Touch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast