SBT Bluetoth fähig machen

Benutzeravatar
Krallemann
Beiträge: 35
Registriert: 13. Januar 2012 00:28
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Notebokk unter win 7/64.
Wohnort: Hannover

SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon Krallemann » 3. Juni 2017 12:39

Hey Leutz,

was muß ich mir anschaffen, um meine SBT Bluetooth fähig machen zu können?
Aus Qualitätsgründen würde ich an der SBT den optischen Ausgang bevorzugen.
Der Koax Ausgang ist belegt.

Habe einen kleinen JBL BT-LS und würde den gerne auf dem Balkon betreiben.
Und das Signal soll dann halt direkt von der SBT bzw. einem dort angeschlossenen BT Sender kommen.
Der Übertragungsweg ist, wenn überhaupt, 5 Meter lang.

Wäre nett, wenn ihr mir evtl. einen Fluß Link oder so hier veröffentlicht.

Wäre das hier passend?
https://www.amazon.de/gp/product/B01KNYTOP4/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Oder gibt's da eine kleinere, schlankere Lösung, die genauso gut funzt?
Es geht mir nicht um den Preis, aber es soll nicht so viel Gerätewirtschaft sein.


Danke für Eure Mühe und schöne Pfingsten!

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon std » 3. Juni 2017 13:53

Hi

betreibst du eine Server? Oder nutzt du den internene Server der SBT?
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Krallemann
Beiträge: 35
Registriert: 13. Januar 2012 00:28
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Notebokk unter win 7/64.
Wohnort: Hannover

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon Krallemann » 3. Juni 2017 14:56

Hui,
erst mal danke!
Dachte schon, alle sind zu Pfingsten wech...

Also, ja, ich betreibe den LMS, und über den kommt meine SBT dann sowohl ans Radio, als auch an meinen Rechner, an dem die ext. FP hängt, mit meiner gesamten Musik, die ich mühevoll von CD nach *.flac gerippt habe. Na ja, und Spotify höre ich auch über die SBT.

Den Rechner möchte ich aber eigtl. gar nicht weiter integrieren, denn den habe ich nur von Fall zu Fall an, falls ich also auf meine gerippte Musik zugreife. Sonst hängt meine SBT halt im WLAN Netz zu Hause.

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon std » 3. Juni 2017 15:23

Hi

mit so einem BT-Sender wird es wahrscheinlich funktionieren, auch wenn ich es nie ausprobiert habe.
Alternative wäre das Airplay-Bridge Plugin im Server zu installieren und einen BT-Lautsprecher zu kaufen. Gibt bei Ebay-Kleinanzeigen teilweise deutlich unter 100€, und funktioniert dann so weit das Netzwerk reicht und ist nicht auf die paar Meter BT beschränkt
Ist dann genau so zu verwenden wie eine richtige Squeezebox
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Krallemann
Beiträge: 35
Registriert: 13. Januar 2012 00:28
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Notebokk unter win 7/64.
Wohnort: Hannover

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon Krallemann » 3. Juni 2017 15:36

Stefan,

hm, versteh ich jetzt nicht so ganz.

Also: Einen weiteren LS möchte ich mir nicht kaufen, denn ich habe ja einen kleinen BT fähigen LS.
Ich würde Dich jetzt so interpretieren, daß ich gar keinen BT Sender an der SBT brauche,
sondern mir einfach dieses Airplay-Bridge Plugin installiere?

Und wenn das so ist:
Wie und wo komme ich an dieses PI?
Und wie und wo installiere ich es dann?

Danke!

Benutzeravatar
Krallemann
Beiträge: 35
Registriert: 13. Januar 2012 00:28
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Notebokk unter win 7/64.
Wohnort: Hannover

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon Krallemann » 3. Juni 2017 15:48

Habe gerade mal den LMS aufgerufen, und dort trotz Warnung die weiteren Erweiterungen anderer Anbieter anzeigen lassen.
Nix aktiviert. Ich kenn mich, wenn ich dann mal wieder irgendwo rumfummele, geht hinterher gar nix mehr und ich brauche vor Ort Service.
Bin nicht so firm in diesen Sachen.

Habe dort aber das PI "Airplay-Bridge Plugin" von "Philippe" gefunden. Ist aber nicht aktiviert.

Was nun?

Wenn ich das jetzt aktiviere: Wie kommt denn dann das Musiksignal an meinen BT LS?
Das ist mir jetzt schon Lichtjahre zu hoch... :?

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon std » 3. Juni 2017 15:54

nein

um die Airplay-Bridge zu nutzen brauchst du einen Airplay-Lautsprecher

Für deinen BT-Lautsprecher brauchst du so einen Sender wie du ihn verlinkt hast. Aber je nach Sender und Empfänger ist die Reihweite halt stark eingeschränkt
Wen es nur um Radio geht waru speist du den BT-Lautsprecher dann nicht direkt vom Handy?
Und selbst wenn du die eigene Sammlung hören willst. Dein Handy wird doch als Player vom Server erkannt. Und am Handy "hängt" dann der Lautsprecher

Es ist also gar nicht nötig den LS an die Touch zu hängen

Und der Sender kostet ja auch schon knapp 40€. Ich hab mir bei Kleinanzeigen für 60€ ne Philips "Soundring" gekauft (muss man halt mal vielleicht ein paar Wochen die Augen aufhalten)
Die kann dann quasi als Squeezebox an deinem Server laufen. Und für den Balkon als Hintergrundbeschllung klingt das Ding nichtmal schlecht


Edit: damit das Handy vom Server erkannt wird musst du auf dem Androiden die App "Squeezeplayer" nstallieren. Auf dem iPhone ist der Player eine Funktion von "iPeng". Je nach Version integriert oder nochmal als kostenplichtiges Plugin
Kostet dann insgesamt 10 oder 11€, und somit immer noch wesentlich billiger als der BT-Sender
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Krallemann
Beiträge: 35
Registriert: 13. Januar 2012 00:28
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Notebokk unter win 7/64.
Wohnort: Hannover

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon Krallemann » 13. Juli 2017 23:44

Hallo Stefan, und alle anderen Interessierten,

habe mir nun doch diese kleine Box gekauft, und was soll ich sagen: Funzt prima!

Bin auch gerade dabei, mir ein neues Smartphone zuzulegen.

Na ja, und da dräuen ja auch schon die nächsten Probs:
Ich sage nur ..."spotify will remove support for the squeezebox"...

Was dann?
Möchte ja, wie viele andere hier sicherlich auch, unbedingt an meiner SBT festhalten.
Und ein Netzwerkplayer kommt mir vorläufig jedenfalls nicht ins Haus.
Habe gerade meinem Gerätepark drastisch verkleinert, und jetzt das.

Läßt sich da wohl was über ein Smartphone regeln?
Oder wird's i-welche "Special PIs" für de SBT geben, mit der man das dann wird umgehen können?

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1901
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon std » 14. Juli 2017 00:01

Hi

das Plugn "Spotty" aktiieren
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Krallemann
Beiträge: 35
Registriert: 13. Januar 2012 00:28
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Notebokk unter win 7/64.
Wohnort: Hannover

Re: SBT Bluetoth fähig machen

Beitragvon Krallemann » 14. Juli 2017 00:36

Sach mal, bist Du immer hier? :o

Und dieses PI finde ich wo?


Zurück zu „Squeezebox Touch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 2 Gäste