LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

supersquezee
Beiträge: 3
Registriert: 1. Oktober 2017 22:57
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: UE Smart Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Syno DS 209

LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

Beitrag von supersquezee » 1. Oktober 2017 23:13

Hallo zusammen,

ich besitze eine alte DS209 mit DSM 4.2 und dem LMS 7.7.3. Nachdem Spotify den Dienst eingestellt hat, und jetzt auch noch mein Sky/Digitally Imported Premium Abo nicht mehr läuft, muss ich upgraden.

2 Fragen dazu:

- Bei den neuen Synologys gibt es Intel (Celeron) Prozessoren, wie bei der neuen Ds 218+, kann ich die für den LMS 7.9 nehmen oder sollte es ein ARM Prozessor wie in der Ds 216 sein? Läuft Spotty auch auf 64-bit Intel Prozessoren? Oder sollte ich lieber zu einer 32-bit ARM Variante, wie der DS 216j/Ds216se geifen?

- Ich habe im Forum eine super Anleitung zur Installation von LMS 7.9 auf einem QNap gesehen. Gibt es eine Anleitung oder ein paar Tipps zur Installation des LMS 7.9 auf einer (neuen) Synology?

Ich bin leider kein Linux freak und tue mich etwas schwer...

Vielen Dank vorab.

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

Beitrag von std » 2. Oktober 2017 06:58

Hi

Warum kein Raspberry Pi?
Nach allem was ich hier so zu den NAS Lese läuft das auf dem Raspi problemloser
Mit freundlichen Grüßen Stefan

supersquezee
Beiträge: 3
Registriert: 1. Oktober 2017 22:57
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: UE Smart Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Syno DS 209

Re: LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

Beitrag von supersquezee » 2. Oktober 2017 11:03

Das wäre cool. Ich glaube aber, ich habe zu wenig Ahnung davon. Ich sehe, dass du das mit dem Raspi auch so machst. Gibt es denn irgendwo ein paar Tipps oder Threads zum LMS mit dem Raspi? Ich bin nicht ganz ahnungslos, aber vom Raspi schon... Raspi einrichten mit Max2Play und LMS 7.9, ein paar Tipps würden mir schon helfen...

Wo liegt denn deine Musik? Auf einem NAS oder auf ner USB Platte am Raspi?

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 827
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi - Server-Version 7.9.1

Re: LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

Beitrag von Quadronado » 2. Oktober 2017 11:56

Also ich bin auch vom NAS auf den Raspi umgestiegen. Der Raspi ist wesentlich leistungsstärker als mein altes NAS und verbraucht weniger Strom. Und man ist nicht auf die Software des NAS-Herstellers angewiesen sondern man kann alles installieren, was man so braucht. Ich habe einfach eine 2,5'' 4TB Festplatte über USB angeschlossen. Du kannst natürlich dein altes NAS für die Dateien weiternutzen.

Wenn du nur den LMS brauchst, gibt es fertige Images für die SD-Karte, für die es reichlich Installationsanleitungen im Netz gibt. Sehr stabil läuft der PiCorePlayer:
https://sites.google.com/site/picorepla ... e/how-to-1
Damit kannst du allerdings nicht ohne weiteres andere Programme nachinstallieren.

Weit verbreitet ist auch Max2Play. Da hat man ein paar mehr Möglichkeiten, da ist z. B. auch eine Videosoftware dabei. Einige Funktionen sind auch kostenpflichtig. Ob damit dein Sky/Digitally Imported Premium Abo läuft, kann ich allerdings nicht sagen. Da würde ich mal im Max2Play-Forum nachfragen. https://www.max2play.com/en/forums/
Einige Spotify Playlisten: Joni Mitchell covered - Joni Cash originals

supersquezee
Beiträge: 3
Registriert: 1. Oktober 2017 22:57
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: UE Smart Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Syno DS 209

Re: LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

Beitrag von supersquezee » 15. Oktober 2017 13:43

Vielen Dank für die Hinweise.

Eine Frage bleibt: Ich möchte auf dem Raspi nur den Logitech Media Server in der letzten Version, also 7.9xx, betreiben. Dazu dann noch das aktuelle Spotify Plugin. Musik liegt weiterhin auf dem SynoNAs oder ich schaffe mir eben ne USB Platte für den Raspi an. Ich glaube, der PiCore Player ist ja etwas eigenes.

Hat jemand von euch einen Link oder Tipp, wie man (nur) den "originalen" LMS auf dem Raspi installiert - ich will nur den LMS drauf laufen lassen.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

Beitrag von std » 15. Oktober 2017 14:03

Na ein Betriebssystem brauchst du schon ;)
Google Mal nach Max2Play
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 102
Registriert: 23. Dezember 2011 21:44
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS 418

Re: LMS 7.9 auf neuer Synology DS -welche kaufen?

Beitrag von Wolfman » Gestern 19:55

Um mal auf die ursprüngliche Frage, ob bzw für welche Synology NASen es den LMS gibt zurückzukommen:

https://www.synology.com/en-us/dsm/pack ... eezeCenter

Zur Frage NAS oder RasPi:

da mein WHS vor ein paar Wochen endgültig den Geist aufgab, stand ich ebenfalls vor dieser Frage (auch vor dem Hintergrund, für welche Plattformen es den LMS überhaupt noch gibt), wobei ich auf jeden Fall ein NAS brauchte, weil ich dieses auch als zentrales Datengrab und Speicher für meine gesamte Musik-, Foto- und Videosammlung benötige.
Letztlich entschied ich mich für eine Synology DS418. Den LMS 7.7.6 fand ich dort recht schnell und nach Aktivieren der Betas läuft darauf jetzt der 7.9.1.

Hätte ich nur eine Hardware für den LMS gebraucht oder es keinen (aktuellen) LMS für die DS418 gegeben, wäre ich wohl auch auf den RasPi umgestiegen bzw hätte diesen zusätzlich als LMS eingerichtet.

Lange Rede, kurzer Sinn: die Eingangsfrage kann und muss m.E. jeder für sich anhand seiner Bedürfnisse und Vorgaben entscheiden, wobei ich dazu im slimdevices Forum ein sehr interessantes Posting von Michael Herger gelesen habe.