virtueller privater Server (VPS)

MatthiasG
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2016 22:47
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry PI mit dem piCorePlayer Image

virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von MatthiasG » 28. Oktober 2017 16:45

Hallo,

nachdem ich nun Spotify über LMS anhöre, muss ich immer meinen Laptop (das ist der Server) online habe. Alternativ könnte ich mir einen Minicomputer (Raspberry Pi oder was ähnliches) mit der LMS Software permanent online haben.

Gibt es da nicht ggf. eine Cloud Lösung bei der die Software in der Cloud läuft (also eine ohne Hardware)?

Bin kein IT Fachmann - daher die Frage, die im Forum gar nicht auftaucht :)

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1951
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von std » 28. Oktober 2017 16:50

nein

außer mysqueezebox.com gibts da nix

Aber der Aufwand für nen Pi iist weder Zeit- nich besonders Geldintensiv
Und ösungen wie Max2Play bekommt man auch ohne Linux-Kenntnisse hin
Mit freundlichen Grüßen Stefan

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1807
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von coolio » 29. Oktober 2017 01:13

Geht prinzipiell, ich kenne Leute, die LMS schon mal auf einem Cloudserver haben laufen lassen.
Ist aber ziemlich aufwändig und ich denke letztlich teurer, als ein Raspberry Pi.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

MatthiasG
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2016 22:47
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry PI mit dem piCorePlayer Image

Re: virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von MatthiasG » 29. Oktober 2017 14:10

Hallo,

danke erst mal für die Antworten.

Ein rasoberry pi 3 mit Max2Play würdet ihr also empfehlen?
Für Max2Play brauche ich dann die Lizenz - oder gibt's da auch eine kostenlose Variante?

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1951
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von std » 29. Oktober 2017 14:22

3 onatslizenz ist ja eh dabe. Das reicht zum Einrichten.
Später könntest du dann keine Plugins mehr installieren die an die Lizenz gebunden sind. Alles was du bis zum Ablauf installiert hast funktioniert aber weiterhin

Soo teuer finde ich die Lienz aber nicht. Für gute Software bezahle ich gerne angemessene Preise damit sie weiter entwickelt werden kann
Mit freundlichen Grüßen Stefan

MatthiasG
Beiträge: 37
Registriert: 14. März 2016 22:47
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry PI mit dem piCorePlayer Image

Re: virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von MatthiasG » 2. November 2017 17:41

Hi,
habe mir einen Raspberry Pi 3 B bestellt und mich für den piCorePlayer 3.22 entschieden. Hier ist die Squeezbox explizit vorgesehen - mit einer Desktop-Oberfläche (lt. https://sites.google.com/site/picorepla ... e/download).

Es gibt zwei Versionen:
The normal version of pCP3.22 
The Audio optimized version of pCP3.22


Vlt. kennt sich jemand aus und kann mir sagen, ob die normale Version für mich ausreicht (wie ich vermute).

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 839
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi - Server-Version 7.9.1

Re: virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von Quadronado » 2. November 2017 17:58

Die normale Version reicht vollkommen aus!
Da du den Raspberry nur als Server nutzen möchtest, brauchst du sowieso keine Audiofunktionen.
Der PiCorePlayer ist eine gute Wahl!
Einige Spotify Playlisten: Joni Mitchell covered - Joni Cash originals

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 839
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi - Server-Version 7.9.1

Re: virtueller privater Server (VPS)

Beitrag von Quadronado » 13. Dezember 2017 18:24

leihai hat geschrieben:
13. Dezember 2017 17:49
Ich habe Raspberry Pi3 B Starter Kit gekauft. Wie installiert man ein Desktop Oberflächer?
Für eine Desktop-Oberfläche braucht man das normale Raspbian:
https://www.raspberrypi.org/downloads/raspbian/

Raspbian Lite (das nutze ich) hat keine Desktopoberfläche.

Der PiCorePlayer hat soweit ich weiß keine Desktopoberfläche. Hier erfolgt die Einrichtung von einem anderen PC aus im Browser.
Einige Spotify Playlisten: Joni Mitchell covered - Joni Cash originals