Pfad für Medienordner eingeben

Manfred89
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2017 17:15
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: alter, langsamer und austauschwürdiger Netgear NAS

Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von Manfred89 » 1. Januar 2017 22:38

Hallo Zusammen,

folgendes Problem habe, ggf.kann mir jeder helfen.
Ich nutze LMS auf einem Pi2 (PiDAC von IQ-Audio und aroio-Image) und möchte, dass die Musikfiles von einer NAS abgerufen werden. Dazu habe ich versucht den Pfad des Musikordners der NAS bei den LMS Grundeinstellungen unter Medienordner einzugeben. Leider wird die Pfadeingabe nicht übernommen, entweder gebe ich eine falsche Syntax ein oder ich kann keine Medienordner außerhalb des Ortes an dem sich der LMS befindet, in diesem Fall der Pi, eingeben.

Stecke ich nämlich einen USB-Stick in den Pi, auf dem sich die Musikfiles in einem Order audio/Audio befinden, kann ich den Pfad eingeben und er wird auch übernommen. Hat jemand einen Tipp, wie ich den auf dem NAS befindlichen Ordnerpfad dort eingeben kann ?

Hier ein paar Screenshots von meinen leider fehlerhaften Versuchen.
Bild

Gruß und Danke für Tipps im Voraus
Manfred
SqueezeBox Boom
SqueezeBox Duet
SqueezeBox Radio
Abacus AroioEX (Raspberry)

Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf Netgear ReadyNAS (sparc-linux)
Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf aroio (armv7l-linux)

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von std » 1. Januar 2017 23:19

Hi

wie im anderen Thread erwähnt musst du die Freigabe de NAS erst im Pi mounten. Ich hab das mal gegoogelt:http://www.it-adviser.net/raspberry-pi- ... verbinden/
Danach kannst du das Netzlaufwerk genau wie die lokalen Laufwerke im LMS hinzufügen

Kenne dein Image nicht. Aber so wie ich lese hat das ja auch eine Weboberfläche. Evtl geht es bei dir auch einfacher.
Beim M2P Image kann ich Netzlaufwerke suchen und per Klick einfach hinzufügen. Alles andere geschieht dann automatisch (im Prinzip funktioniert das genau so wie beim LMS)
Mit freundlichen Grüßen Stefan

karlek
Beiträge: 1265
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von karlek » 2. Januar 2017 10:18

Mal auf die Schnelle, weil ich momentan nur wenig Zeit habe:

1) Der oder die Ordner auf dem NAS, der/die die Musik und Playlisten enthalten, müssen freigegeben werden. Das sind sogenannte Shares. Findest Du im Web-Interface des NAS.
1a) Ich würde eine nfs-Freigabe machen, die ist am einfachsten.
1b) Ich würde die für alle Rechner (z.B. 192.168.178.1/24 ) im LAN freigeben, es genügt wohl aber auch die IP-Adresse Deines Aroio-RasPi (z.B. 192.168.178.37)
1c) Im Prinzip sollte nfs unter Linux einfach funktionieren. Kann aber sein, dass Dein AroioOS das gekürzt hat. Dann müsste man doch per SMB/CIFS mounten, aber das klären wir, wenn nfs nicht geht.

2) Dann müssen die oben erstellten Freigaben im RasPi gemountet werden.
2a) Dazu musst Du rausbekommen, wie der Pfad zu Deinen Freigaben lautet, wenn man von außen darauf zugreift. Bei mir auf dem QNAP liegen die z.B. unter /share/Multimedia/Musik, werden aber als /Multimedia/Musik freigegeben. Bei meiner Syno wäre es dann /volume1/Musik, oder so.
2b) Dann loggst Du Dich mit einem SSH-Client (Putty für Windows, Terminal für MacOS) auf dem RasPi ein und mountest erstmal von Hand (username root, pw abacus). Das machen wir dann mal zusammen, sobald Du alle oben angegeben benötigten Informationen zusammengetragen hast.
2c) Wenn es manuell geht, dann machen wir den mount in die fstab rein, dann bleibt es dort dauerhaft.

Manfred89
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2017 17:15
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: alter, langsamer und austauschwürdiger Netgear NAS

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von Manfred89 » 2. Januar 2017 17:04

Hallo karlek,

danke für deinen super Support!
Ich habe meine Antwort unter deine Punkte geschrieben:
1) Der oder die Ordner auf dem NAS, der/die die Musik und Playlisten enthalten, müssen freigegeben werden. Das sind sogenannte Shares. Findest Du im Web-Interface des NAS
-> das Share mit heißt bei mir „media“ und ist im LAN durch alle Laptops, Fernseher und AV-Receiver zugriffsfähig.

1a) Ich würde eine nfs-Freigabe machen, die ist am einfachsten.
-> das Share mit heißtNFS war bei mir deaktiviert, ich habe es jetzt aktiviert und dieAnzahl an NFS-Threads auf „1“ gesetzt.

1b) Ich würde die für alle Rechner (z.B. 192.168.178.1/24 ) im LAN freigeben, es genügt wohl aber auch die IP-Adresse Deines Aroio-RasPi (z.B. 192.168.178.37)
-> Im LAN können alle Laptops, Fernseher und AV-Receiver auf die Daten auf der NAS zugreifen, dann sollte da auch keine Einschränkung für den Pi bzw. die IP-Adresse des Pi existieren.

1c) Im Prinzip sollte nfs unter Linux einfach funktionieren. Kann aber sein, dass Dein AroioOS das gekürzt hat. Dann müsste man doch per SMB/CIFS mounten, aber das klären wir, wenn nfs nicht geht.
-> Damit müssten die ersten Voraussetzungen geschaffen sein, also weiter mit 2)

2) Dann müssen die oben erstellten Freigaben im RasPi gemountet werden.
2a) Dazu musst Du rausbekommen, wie der Pfad zu Deinen Freigaben lautet, wenn man von außen darauf zugreift. Bei mir auf dem QNAP liegen die z.B. unter /share/Multimedia/Musik, werden aber als /Multimedia/Musik freigegeben. Bei meiner Syno wäre es dann /volume1/Musik, oder so.
-> Auf der NAS habe ich ReadyDLNA (ermöglicht das Abspielen von Videos, Musik und Fotos von DLNA/UPnP AV Media-Playern.) aktiviert und dort einen Ordner „Medien“ angelegt.
Innerhalb dieses Ordners „Medien“ habe ich dann einen Ordner „Musik“ und dort einen Ordner „FLAC“ angelegt, in dem sich dann die Musikfiles, auch wieder in Unterordnern, befinden. Der Pfad lautet somit: \\nas-2a-e1-98\media\Medien\Music\FLAC . Wie die korrekte schreibweise mit „/“ oder „\“ weiß ich nicht.
Zusätzlich habe ich UPnP aktiviert (ermöglicht UPnP-kompatiblen Geräten im Netzwerk, das ReadyNAS automatisch zu finden).


2b) Dann loggst Du Dich mit einem SSH-Client (Putty für Windows, Terminal für MacOS) auf dem RasPi ein und mountest erstmal von Hand (username root, pw abacus). Das machen wir dann mal zusammen, sobald Du alle oben angegeben benötigten Informationen zusammengetragen hast.
-> Es ist mir gelungen mit Putty auf den Pi zu kommen und habe testweise ein paarBefehle wie „ls“ eingegeben, funktioniert also bis hier.

2c) Wenn es manuell geht, dann machen wir den mount in die fstab rein, dann bleibt es dort dauerhaft.
-> Wenn Du mir jetzt die Befehlszeilen nennen würdest, wäre das super.
An meinen Antworten merkst sicherlich sofort, dass ich Null-Ahnung von Linux habe und wirklich Respekt habe, mir irgend etwas kaputt zu machen.
Viele Grüße,
Manfred
SqueezeBox Boom
SqueezeBox Duet
SqueezeBox Radio
Abacus AroioEX (Raspberry)

Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf Netgear ReadyNAS (sparc-linux)
Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf aroio (armv7l-linux)

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von std » 2. Januar 2017 17:29

Hi

DLNA hat mit SMB und NFX nix zu tun.
Du musst auf deinem NAS eine Samba-oder NFS-Freigabe einrichten
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Manfred89
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2017 17:15
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: alter, langsamer und austauschwürdiger Netgear NAS

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von Manfred89 » 2. Januar 2017 17:51

Hallo std,

das NFS und DLNA sind getrennte Punkte bei den Einstellungen.

NFS habe ich aktiviert, siehe Screenshot:

Bild
SqueezeBox Boom
SqueezeBox Duet
SqueezeBox Radio
Abacus AroioEX (Raspberry)

Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf Netgear ReadyNAS (sparc-linux)
Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf aroio (armv7l-linux)

karlek
Beiträge: 1265
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von karlek » 2. Januar 2017 19:53

HI!

1) NAS und NFS
a) Setz mal die Threads auf 8, man weiß nie, wieviele Threads (was ist das überhaupt?) der LMS/RaPi braucht. Daran soll es nicht scheitern.
b) Du muss trotz allem nachsehen, ob für das FLAC-Verzeichnis eine nfs-Freigabe existiert und für die IP Deines RasPi (oder dem ganzen Subnetzes) freigegeben ist. Das ist nicht per dafault so, sondern muss üblicherweise gemacht werden. In den Anleitungen, die ich im Netz zu netgear gefunden habe, stand, man finde es unter System->Share, oder so. Dort musst Du dann ggf einen neuen Share, nämlich Medien\Music\FLAC anlegen und freigeben.
Du musst Dich nicht auf das FLAc-Verzeichnis beschränken, Medien\Music oder auch nur Medien wäre auch möglich. Das kommt auf Dein Gusto an.
Prinzipiell sagt man aber, dass Playlisten von den Musiktiteln getrennt gespeochert werden sollen. Also zB unter \\nas-2a-e1-98\media\Medien\Music\Playlists. Das bräuchte dann keine Extrafreigabe, wenn Du Medien\Music und alles darunter bereits freigegeben hättest.

Jetzt gehen wir davon aus, dass das/die Verzeichnisse freigegeben sind.
2) RasPi
Die Verzeichnisse müssen nun in das Dateisystem des RasPi eingebunden werden. Das nennt man mounten. Dazu braucht man ein existierendes leeres Verzeichnis. Das legst Du am besten unter /media an:

Code: Alles auswählen

mkdir /media/netgear
oder so. Dorthin würde ich nun \\nas-2a-e1-98\media\Medien\ mounten. (Bei nfs sind es übirgens "normale" Schrägstriche.) Dann kannst Du mit Deinem RasPi vielleicht auch mal via nfs auf andere Medien zugreifen.
2a) Probehalber mounten wir mal von Hand:

Code: Alles auswählen

mount -o nolock nas-2a-e1-98:/media/Medien /media/netgear
Wenn das nicht geht, weil er das nas nicht findet, versuche es mal mit der IP-Adresse des NAS. Die sollte sich dann aber nie mehr ändern.
2b) Wenn es nicht geklappt hat, kopiere die komplette Ein- und Ausgabe und poste sie hier.
Wenn es geklappt hat, musst Du den mount in /etc/fstab eintragen. Dazu später mehr. Ich muss mir was wegen des Texteditors überlegen.

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von std » 2. Januar 2017 21:23

Hi

bin ich froh das das bei mir über die Weboberfläche geht. Richtig Windows-like mit Netzlaufwerke suchen, Pfad setzen, speichern
Sowas gibts bei deinem Image nicht?
Wie hast du die lokalen Laufwerke HDD) gemountet? Doch nicht per Kommandozeile?


Dieser Krampf hat mich damals auf der Dreambox auch den letzten Nerv gekostet
Mit freundlichen Grüßen Stefan

karlek
Beiträge: 1265
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von karlek » 2. Januar 2017 22:05

Ich habe mal den piCore player getestet. Aber irgendwie stehe ich auf die Konfiguration über SSH. :D
Man hat da viel mehr Möglichkeiten.
Edit: Ich habe doch ein NAS, also habe ich keine lokalen HDD. Aber die hätte ich wohl, falls es nicht anders geht, über autofs, also auch erstmal manuell, gemountet.
Evtl geht es bei dem TE ja auch über das WebIf. Immerhin gibt es da einen Button "Dateisystem" oder so. Mal schauen, wie es läuft.
Auf meinen Dreamboxen habe ich das gelernt. :)
Zuletzt geändert von karlek am 2. Januar 2017 23:28, insgesamt 1-mal geändert.

Manfred89
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2017 17:15
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: alter, langsamer und austauschwürdiger Netgear NAS

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von Manfred89 » 2. Januar 2017 22:07

Hallo karlek,

bin wieder nach deinen Schritten vorgegangen und habe in Putty die Verzeichnisse angelegt und versucht zu mounten. Das ist mit jedoch nicht gelungen,es kommt die Fehlermeldung ....mounting 192.168.... failed: No such file or directory. Nachfolgend ein Auszug aus Putty: Die IP-Adresse der NAS hatte ich natürlich korrekt eingegeben und nicht mit den xx.xx . Auch habe ich verschiedene Schreibweisen zum Ansprechen des Shares auf der NAS verwendet, jedoch immer ohne Erfolg.

/ # cd /
/ # ls
bin init mnt modules.dep.bin nano.save sbin
brutefir lib modules.alias modules.devname netgear sys
dev linuxrc modules.alias.bin modules.order opt tmp
etc lms modules.builtin modules.softdep proc usr
home log modules.builtin.bin modules.symbols root var
hostapd.conf media modules.dep modules.symbols.bin run
/ #
/ # cd /media
/media # mkdir netgear
/media # ls
netgear
/media # cd /netgear
/netgear #
/netgear # mount -o nolock nas-2a-e1-98:/media/Medien /media/netgear
mount: bad address 'nas-2a-e1-98'
/netgear # mount -o nolock 192.168.xx.xx:/media/Medien media/netgear
mount: mounting 192.168.xx.xx:/media/Medien on media/netgear failed: No such file or directory
/netgear # mount -o nolock 192.168.xx.xx:/media media/netgear
mount: mounting 192.168.xx.xx:/media on media/netgear failed: No such file or directory
/netgear # mount -o nolock 192.168.xx.xx:/data/media media/netgear
mount: mounting 192.168.xx.xx:/data/media on media/netgear failed: No such file or directory
/netgear # mount -o nolock 192.168.xx.xx:/c/media media/netgear
mount: mounting 192.168.xx.xx:/c/media on media/netgear failed: No such file or directory


Sieht irgendwie nicht gut aus...

Viele Grüße,
Manfred
SqueezeBox Boom
SqueezeBox Duet
SqueezeBox Radio
Abacus AroioEX (Raspberry)

Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf Netgear ReadyNAS (sparc-linux)
Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf aroio (armv7l-linux)