Pfad für Medienordner eingeben

Manfred89
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2017 17:15
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: alter, langsamer und austauschwürdiger Netgear NAS

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von Manfred89 » 7. Januar 2017 01:02

Hallo std,
Und das funktioiert dann in Kobination mit dieser PC-Version?
http://www.audiovero.de/acourate.php

-> Ja. Es gibt auch eine neue etwas abgespeckte Variante AcourateCV (kostet nur 100€), diese nutze ich und sie ist genial ! Ich konnte eine Raummode deutlich reduzieren, Unsymmetrien (rechte Seite vom Hörplatz hat reflektierende Fenster) meines Raumes beheben und habe bessere Tiefenstaffelung.

Nochmal zum Thema des Threads: die Frage was gegen die pragmatische Lösung spricht, eine HDD an den Raspi anzuschließen, hatten wir schon erörtert?

-> Ich möchte meine Musik zentral auf einer NAS ablegen, da ich dort neben den Sqeezeboxen auch mit AV-Receiver und anderen zugreife. Ich möchte die gesamte Musikbibliothek ungern doppelt vorhalten und pflegen.
-
Gruß Manfred
SqueezeBox Boom
SqueezeBox Duet
SqueezeBox Radio
Abacus AroioEX (Raspberry)

Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf Netgear ReadyNAS (sparc-linux)
Logitech Media Server Version: 7.9.0 auf aroio (armv7l-linux)

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Pfad für Medienordner eingeben

Beitrag von std » 7. Januar 2017 04:12

ich findediese DLNA-Server basierten Geschichten (wie z.B. AVR) sehr unkomfortabel und habe meinen AVR einfach per Airplay-Bridge-Plugin an den SBS angebunden.

Un auch auf dem pi kann man ja einen DLNA-Server laufen lassen, wenns denn sein muss
Mit freundlichen Grüßen Stefan