Versetzter Start bei syncronisierten Playern

bkaemmereit
Beiträge: 8
Registriert: 1. Mai 2020 21:33
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi

Re: Versetzter Start bei syncronisierten Playern

Beitrag von bkaemmereit »

Ich habe mich nochmal dran gesetzt und es,... ja... nicht gefixt aber merkbar verbessern können.

Mit einem Beat-Sample kann man das schon aufeinander abstimmen aber selbst wenn ich die Werte aufeinander justiere und 10 mal starte, sind die Starts akkustisch nicht identisch.
Da scheint noch etwas anderes eine Rolle zu spielen. Die Sounds waren auch immer externe Streams.

Interessanterweise benötigt der Player, der als letzter startet den höchsten Startverzögerungswert.
Genau umgekehrt hatte ich angenommen.
karlek
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Versetzter Start bei syncronisierten Playern

Beitrag von karlek »

Ist doch schon was! :D

Wenn man sich den Info-Text zur Startverzögerung durchliest, kommt man – spätestens mit Deinen Erfahrungen – aber schon drauf, dass der LMS auf diese bestehende Verzögerung Rücksicht nehmen soll.

Hast Du denn mal die Startzeiten der einzelnen Player gemessen?