SQL Playlist

HKNBG
Beiträge: 120
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

SQL Playlist

Beitrag von HKNBG »

Hallo,

zurzeit betreibe ich die Squeezebox in Kombination mit 5 MultiLibaries und dem CustomSkip Tool. Der Zufallsmix klappt so auch, zumindest bei großen Bibliotheken recht gut. Dennoch würde ich lieber den Zufallsmix mit dem CustomSkip Tool betreiben, da man dort auch kleinere Bibliotheken problemlos im Zufallsmix abspielen kann. (Beispiel: Bibliothek hat 2000 Lieder; man möchte davon einen Zufallsmix von einer kleineren Unterbibliothek mit 50 Liedern: Ohne die SQL Playlist schmeißt er alle Lieder "in einen Topf" und überspringt jedes Lied, welches nicht in der ausgewählten Bibliothek ist)

Problem bei der Einrichtung:
1. MultiLibarys sind bereits erstellt (keine Probleme)
2. neue Playlist "Advanced" erstellen (mir sind 10 Lieder in der Widergabeliste zu wenig, auch wenn sie danach Nachladen, sodass ich nicht die normale Playlist "Random Songs" auswählen kann"
3. Name eingeben und (recht weit unten) die Libary, aus der der Zufallsmix gemacht werden soll

Nun funktioniert auch alles, wie gewollt. :D :D

Das Problem:

Bei einem Neustart des Rasperry Pi löscht er mir den Eintrag "Libary", sodass er mir beim Abspielen meldet, dass keine Lieder abspielt (richtige Meldung nach falschen Einstellungen). Somit ist keine Einstellung mehr in der erstellten Playlist vorhanden. :evil: :evil:

Wenn man einen einfachen Neustart des Servers macht reicht es jedoch nicht dafür aus, dass er den Fehler macht. (sudo /etc/init.d/logitechmediaserver restart). Dieser tritt nur bei kompletten Neustart des PCs auf. :o

In einer anderen Frage hatte ich Probleme mit dem erkennen der Lieder bei der Multi Libary: viewtopic.php?f=18&t=3913
Eventuell hängt es damit zusammen.

Kann mir jemand helfen?

Mit freundlichen Grüßen
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG
karlek
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SQL Playlist

Beitrag von karlek »

Könntest Du grob, aber nicht zu grob, umreißen. wie diese Muli Libraries zustande kommen?
Eventuell ginge das ja auch über die erweiterte Bibliotheksansicht, oder wie das heißt.
HKNBG
Beiträge: 120
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: SQL Playlist

Beitrag von HKNBG »

Nun, ich habe einen Ordner. Dieser nennt sich Music. In diesem Order habe ich 3 Unterordner von meinen Familienmitgliedern. (Ich und meine Eltern) Diese 3 Ordner habe ich in 3 MultiLibarys unrerteilt. Des Weiteren habe ich in einem von diesen 3 Ordnern noch Unterordner, welchen ich gesondert behandelt haben möchte

Somit ergeben sich folgende Ordner:

1. Musik Familienmitglied 1
2. Musik Familienmitglied 2
3. Musik Familienmitglied 3
4. Musik Familienmitglied 1 (ohne gesonderten Ordner)
5. Alles (ohne gesonderten Ordner)
(6. Alles)

Ich hoffe, man kann sich die Bibliotheken gut vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen
HKNBG
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG
karlek
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SQL Playlist

Beitrag von karlek »

Okay, das könnte man auch anders, mit Bordmitteln, regeln, denke ich. Wobei mir die Wirkungsweise von SQL Playlist auch nicht geläufig ist. :)

Aber jetzt habe ich Deinen Eingangspost besser verstanden. Es könnte sein, dass Deine Konfigration in einem flüchtigen Speicher des RasPi steht, der bei einem Neustart eben gelöscht wird.
Aber das wird man wohl in den Einstellungen zum Plugin sehen bzw. ändern können.
HKNBG
Beiträge: 120
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: SQL Playlist

Beitrag von HKNBG »

Nun, die Einstellungen des Plugins sind recht übersichtlich.

Dort kann man ausschließlich den das Playlist directory und das Template directory auswählen (das war es in den Einstellungen des Plugins)

Unter Playlist Diirectory habe ich den Ordner "/home/pi/Music/NAS/Wiedergabelisten/SQL_Playlist" ausgewählt. Dieser liegt auf dem NAS

Das Template Drectory habe ich leer gelassen, da ich 1. nicht weiß, was das für ein Ordner ist und 2. es anfangs auch leer war.

Des Weiteren hast du erwähnt, dass man das unter Umständen auch anders mit Bordmitteln machen könnte. An was hättest du da gedacht? Dabei ist es vllt. auch ganz wichtig zu wissen, dass ich die Beta Version 8.0 des LMS installiert habe.
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG
karlek
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SQL Playlist

Beitrag von karlek »

Eins noch bevor ich Heia mache:
Dieses “Library”, das “er” Dir löscht (erster Post)...
Wo erscheint das?
Wie erstellst Du das?
Wo wird das gespeichert?

Die Bordmittel machen wir später.
HKNBG
Beiträge: 120
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: SQL Playlist

Beitrag von HKNBG »

Unter Libarys kann ich folgende Sachen auswählen (alle Libarys, die ich mit dem Multi Libary Tool erstellt habe):

Wenn ich dort etwas auswähle und speichere, "wirft er mir wieder diese Auswahl raus" und springt in das leere Feld, wenn ich den Raspberry neustarte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG
karlek
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SQL Playlist

Beitrag von karlek »

Von welchem Plugin ist das jetzt?
Im Screenshot wird ein Dateiname durch das Auswahlmenü überdeckt. Wo wird diese XML gespeichert?
Zurück zum Verzeichnis auf Deinem NAS. Wenn das NAS noch nicht gemountet ist, liegt es vermutlich daran, wie Du oben vermutet hast.
Dann wären wir wieder bei Deinem alten Thread.
HKNBG
Beiträge: 120
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: SQL Playlist

Beitrag von HKNBG »

Die Einstellungen oben ist bei der Konfiguration einer Playlist unter "Hauptmenü>SQL Playlist>Bearbeiten der Playlist. Der Name unten ist der Name der Datei, unter dem die Playlist gespeichert ist. Diese Datei wird dort gespeichert, was man in den Plugin Einstellungen festlegt. (In meinem Falle liegt das auf dem NAS)

Dennoch hast du mich noch auf die Idee gebracht nochmals die Zeilen zum Mounten sowie des Restarts aus der Datei rc.local zu entfernen und den Punkt "Auf Netzwerk warten beim Booten" angeklickt. Somit sind wir wieder beim alten Problem angelangt, dass er das Programm zuerst startet, bevor er auf das NAS zugreifen kann, da er nun alles Ordnungsgemäß ausführt. (Libary wird gespeichert)

Nun könnte man mal versuchen

1. den Speicherort der Playlists auf den Raspberry zu legen

2.ein kurzes Liedstück (bsp. Lautlos 0,5s) auf den Raspberry zu legen und in die Playlisten einzubinden. Dann ist ja auch mindestens ein Liedstück in der Playlist, sodass er sie wieder erkennen sollte

oder 3. Den Bootvorgang zu verzögern, dass er den Squeezeboxserver erst startet, wenn er im Netzwerk ist. Dazu in die Boot Datei ein Sleep 15 nach dem Einbinden des Netzwerkes einfügen. Dabei habe ich jedoch das Problem, dass ich keine Ahnung habe, wo diese Datei sein könnte. Da es ja problemlos Funktioniert, wenn man den Haken "Auf Netzwerk warten beim Booten" anklickt, sollte ja der Start des Servers nach dem (noch nicht abgeschlossenen) Verbinden mit dem Netzwerk passieren.

Da ich jedoch derzeit keine Zeit habe das zu machen, versuche ich es später.
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG
HKNBG
Beiträge: 120
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: SQL Playlist

Beitrag von HKNBG »

HKNBG hat geschrieben: 24. April 2020 11:33 Die Einstellungen oben ist bei der Konfiguration einer Playlist unter "Hauptmenü>SQL Playlist>Bearbeiten der Playlist. Der Name unten ist der Name der Datei, unter dem die Playlist gespeichert ist. Diese Datei wird dort gespeichert, was man in den Plugin Einstellungen festlegt. (In meinem Falle liegt das auf dem NAS)

Dennoch hast du mich noch auf die Idee gebracht nochmals die Zeilen zum Mounten sowie des Restarts aus der Datei rc.local zu entfernen und den Punkt "Auf Netzwerk warten beim Booten" angeklickt. Somit sind wir wieder beim alten Problem angelangt, dass er das Programm zuerst startet, bevor er auf das NAS zugreifen kann, da er nun alles Ordnungsgemäß ausführt. (Libary wird gespeichert)

Nun könnte man mal versuchen

1. den Speicherort der Playlists auf den Raspberry zu legen

2.ein kurzes Liedstück (bsp. Lautlos 0,5s) auf den Raspberry zu legen und in die Playlisten einzubinden. Dann ist ja auch mindestens ein Liedstück in der Playlist, sodass er sie wieder erkennen sollte

oder 3. Den Bootvorgang zu verzögern, dass er den Squeezeboxserver erst startet, wenn er im Netzwerk ist. Dazu in die Boot Datei ein Sleep 15 nach dem Einbinden des Netzwerkes einfügen. Dabei habe ich jedoch das Problem, dass ich keine Ahnung habe, wo diese Datei sein könnte. Da es ja problemlos Funktioniert, wenn man den Haken "Auf Netzwerk warten beim Booten" anklickt, sollte ja der Start des Servers nach dem (noch nicht abgeschlossenen) Verbinden mit dem Netzwerk passieren.

Da ich jedoch derzeit keine Zeit habe das zu machen, versuche ich es später.
Nun habe ich die Möglichkeiten 1 und 2 ausprobiert:

Möglichkeit 1 funktioniert. Leider habe ich jedoch das Problem neue Playlists zu erstellen oder ehemalige zu verändern. Um das ganze zu testen habe ich nun die Libarys einfach vom NAS kopiert. Das hat aber auch nicht im DateiManager funktioniert, da er dort einfach nicht kopiert hat :evil: :evil:. Über das Smartphone (SSH) hat es aber sofort funktioniert.
Bei dem Versuch eine zu ändern oder eine neue zu erstellen erscheint folgende Meldung im SQL Libary Plugin.

Error:
Error saving /home/pi/Downloads/SQL_Playlist/xxx.sql.values.xml:Permission denied (Name durch xxx ersetzt)

Beim erstellen (oder Verändern) einer neuen MultiLibary habe ich exakt das gleiche Problem. Wieso wird der Zugriff abgelent?

Wie man vielleicht durch die Fehlermeldung erkennen kann habe ich den Ordner nun im Downloadordner erstellt.



Möglichkeit 2: Keine Veränderung (Problem besteht noch immer)
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG