Nix Neues von der IFA.......

Offtopic...
Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von std » 22. September 2017 00:05

Das stimmt nicht, es gibt genügend Geräte die mit unter 0,5 W auskomme
ja, im "Deep Standby". Aber sobald man HDMI Passthrough aktiviert, oder Netzwerkstandby (um den AVR auh per Netzwerk und/oder BT zu wecken) sind es mind 2-3W, bei manchen erstellern auch über 5W
Ein Netzwrkplayer den ich nicht per Netzwerk einschaltenkann hat für mich zwar nur den halben Wert, aber wenn man das unbedingt will dann kann man auch die die Squeezeboxen ausschalten
Meine HiFi-Geräte auch, und die sind schon über 15 Jahre alt.
die haben sowas alles ja auch nicht
Aber taugt dann nicht für alles. Natürlich kann man per Kopfhörer auch gleich über ein Tablett oder ein Smartphone hören, allerdings habe ich noch nichts gefunden was meinen klanglichen Ansprüchen genügt.
das hast du irgendwie falsch verstanden. Ich meinte den Pi per Tablet bedienen, oder das Tablet halt als reine Anzeige utzen.
Kann den Pi auch über ne FB bedienen wenn ich kein Display per Kabel angeschlossen habe
Ich sehe in der festen Verkabelung absolut keine Vorteile. Davon das Tablet als Abspieler zu nutzen war nie die Rede
Das ist doch wurscht, "mein" Pi ist hinter dem Display versteckt, den sieht man auch nicht
Aber um ihn mit der Anlage zu vervinden muss der Pi auch da stehen, oder man muss nen langes Kael durch den Raum legen. Klar, BT vom Pi zum AVR geht auch, das schließe ich aber mal aus klanglicher Sicht aus

Das mit der Bedienung am Gerät bei einem "Radio" da stimme ich dir aber zu.So ein Teil braucht Bedienknöpfe am Gerät. Und da geht dan halt wirklich die Bastelei los
Mit freundlichen Grüßen Stefan

MiniMax
Beiträge: 3
Registriert: 21. September 2017 17:12
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Asustor Nas und 2 Pi`s mit 7" Touch.

Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von MiniMax » 22. September 2017 19:18

die haben sowas alles ja auch nicht
Und ob die sowas haben. Super einfach gelöst. Es steckt ein winziger separater Trafo drin der den IR-Empfänger versorgt und über ein Relais auf Befehl das Gerät ansonsten echt ein- oder ausschaltet. DeepStandby ist wenn aus dann Dauerzustand. Bei Geräten mit Timer hängt der halt auch an dem kleinen Mininetzteil und schaltet das Relais. Der Stromverbrauch ist vernachlässigbar. Wie schon gesagt, die Geräte sind 15 Jahre alt. Wenn man mehrere davon (aber auch andere) Geräte hat (Einzelkomponenten, Standbeiverbrauch summiert sich), kann man die alle zusammen per Funksteckdose schalten. Da wiederum gibt es Möglichkeiten die auch per IR zu schalten. Mit einer der dazu gehörenden IR-Fernbedienungen. Nur bei Timern muß man nat. das Gerät mit dem Timer separat behalten.
Netzwerkstandby (um den AVR auh per Netzwerk und/oder BT zu wecken
Da ich fast alles per IR schalte spielt das keine Rolle, mein NAS lässt sich, trotz niedrigem StandBy-Verbrauch, auch per Netzwerk aus dem Deep-StandBy wecken (Asustor). Anscheinend verwenden die eine ähnliche Technik wie oben für HiFi beschrieben. Es wird nur der LAN-Anschluss überwacht, der Rest ist richtig stromlos (per W-Lan klappt das natürlich nicht). Allein sowas ist schon ein Grund wenigstens das NAS fest zu verkabeln, und natürlich die Geschwindigkeit sowie fehlende Strahlung.
wenn man das unbedingt will dann kann man auch die die Squeezeboxen ausschalten
Genau, leider fehlt aber von Haus aus ein Netzschalter. Also gehts´nur per Extraschalter vor dem Steckernetzteil. Aber per Funkschalter geht sowas alles prima.
oder das Tablet halt als reine Anzeige utzen
.
Dann hast Du aber den Pi zusätzlich in Betrieb und es werden immer mehr Geräte. Ist Deine Frau gerade mit dem Tablet unterwegs oder Deine Kinder, bedeutet das: nichts mehr bedienen oder mehrere Tablets kaufen. Überall liegt was rum, der Raspi versteckt im/hinterm Schrank und das Tablet evtl. suchen. Raspi im oder hinterm Schrank dauernd unter Strom, das könnte wenn was passiert Probs mit der Versicherung geben.
Das mit der Bedienung am Gerät bei einem "Radio" da stimme ich dir aber zu.
Klar, aber ohne Bildschirm ist auch Mißt. Der gehört einfach dazu. Aber nicht als Tablet, denn das passt ja nun zum Retrolook überhaupt nicht.

Für mich war es wichtig ein Transportables Gerät zu haben das auch ohne Netzwerk funktioniert. Meine Musiksammlung (flac) passt auf keinen der üblichen Player. Zur Zeit benutze ich das Ding mit Kopfhörer neben meinem TV-Sitzplatz. Sieht ganz gut aus und ersetzt das lange Kopfhörerkabel welches ich sonst quer durchs Wohnzimmer ziehen müßte. Ich kann ohne umstände sofort einschalten und bedienen (IR oder Touch), kriege alle Infos und es ist nur ein Gerät. Ein Tablet könnte das theoretisch auch, wenn es gute Kopfhörerausgänge hat, sich eine Festplatte anstecken lässt und sich der SBS installieren läßt. Aber selbst dann, wehe man hat sich gerade zum Musikhören hingesetzt und es fehlt das Tablet.
Eine feste Verkabelung wäre für mich nur ein Lankabel (nutze ich), denn an den Strom müssen diese Geräte ja alle mal. Mein Raspi läuft ja, wenns sein muss, auch mit dem Akku 2 Tage lang am Stück. Lan ist mir allerdings am liebsten, denn DETC (bei DECT gibts ja inzwischen Lösungen) und W-Lan (Blue nutze ich nicht) sind die einzigen Geräte die normalerweise dauerhaft recht fett Strahlung abgeben. Bei diversen Geräten im Haus (Multiromm) gefällt mir das überhaupt nicht. So, damit beende ich diese Diskussion, ich denke es wurde fast alles angesprochen und jeder kann selber seine Schlüsse daraus ziehen.

PS. Ich habe weiter oben bzw. eine Seite zuvor den letzten Link geändert (den gaaaanz Langen), dürfte für "Retro"-Fans ganz interessant sein. Grüße.

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 827
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi - Server-Version 7.9.1

Re: RE: Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von Quadronado » 26. September 2017 08:00

MiniMax hat geschrieben:Hallo Leute. Ich sehe das alles ein wenig anders. Der Produktionsstop der Squeezeboxen viel ziemlich genau mit dem rechtskräftig werden eines neuen EU-Gesetzes zusammen. Von da an (mit einer gewissen Übergangszeit) durften in der EG nur noch U-Geräte mit niedrigem StandBy-Verbrauch verkauft werden (unter 1 W?). Etwa zur gleichen stellte sich herraus, dass die Touch ein Flopp werden würde (zu kleiner Bildschirm, Festplattenanschluss ein Krampf. Zu viel funktionierte nicht anständig.)
Zu dem Ende der Squeezeboxreihe wurde in den Foren ja bereits eine Menge von Insidern mit Kontakt zu Logitech geschrieben. Von dem, was du da schreibst habe ich allerdings noch nie gelesen. Woher hast du die Informationen, dass die Touch ein Flop gewesen sein soll? Und von der Einstellung der Produktion wegen des Stromverbrauchs habe ich auch noch nie etwas gelesen. Hast du da tatsächlich Insider-Infos, die sonst niemand hat? Oder fabulierst du nur?


Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Einige Spotify Playlisten: Joni Mitchell covered - Joni Cash originals

jono
Beiträge: 101
Registriert: 8. Juni 2011 22:10
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry pi, Odroid U3
Wohnort: südlich

Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von jono » 27. September 2017 14:56

Also ich kann mir schon vorstellen, dass die Touch ein Flop war. Es gab die damals sehr oft mit Verpackungsbeschädigt wo ich mir zwei geholt habe. Die Verpackungsbeschädigung bestand aus einem Schnitt in der Folie der äußersten Verpackung. Danach kam die nächste Verpackung und dann glaub ich noch eine Verpackung. Und dieser Schnitt hat dann den Preis erheblich gesenkt ( glaub auf so ca. 180 €). Mit Gutschein kam man dann sogar noch günstiger ran. Ich kann mir das eigentlich nur so vorstellen, dass Logitech den Schnitt selbst zugefügt hat um das Teil günstiger zu verkaufen weil es für den Original Preis ( 300 €) keiner gekauft hat.
Hab eine im Wohnzimmer und eine im Wohnzimmerschrank ( Mein Schatz........) . Die im Wohnzimmerschrank war davor im Bad - das war mir aber zu feucht und habe sie deshalb gegen einen Raspberry 3 mit Touchscreen uns USB Soundkarte getauscht. Diese ist auch gleichzeitig mein Server - hängt ein 256 GB USB Stick dran.
Schade das ich nur zwei Radios hab. War damals im Abverkauf für 99 € zu geizig. Die Radios sind richtig gut. Gibt es eigentlich noch eine passende Fernbedienung dazu ( zu einem vernünftigen Preis?) ? Am Raspberry im Bad hab ich einen Flirc und eine X-Box Fernbedienung. Dort geht mir eigentlich nur der Wetter Screensaver ab.

Benutzeravatar
Quadronado
Beiträge: 827
Registriert: 27. März 2011 08:33
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi - Server-Version 7.9.1

Re: RE: Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von Quadronado » 27. September 2017 23:17

jono hat geschrieben:Also ich kann mir schon vorstellen, ...
Ich kann mir auch vieles Vorstellen. Trotzdem möchte ich hier kurz ein paar Insider-Infos aus einem anderen Thread zitieren. Einfach nur wider die ganzen Kaffeesatzleserei in diesem Thread.
coolio hat geschrieben: Die Squeezeboxen wurden eingestellt, weil Logitech eine dumme Firma ist. Kann man nicht anders sagen. Sie haben damals beschlossen, fast das ganze Team auf GoogleTV zu werfen, daran wäre fast die ganze Firma pleite gegangen. Sie haben davon eine halbe Million Stück auf Halde produziert und wenn sie auch nur 10.000 Stück davon tatsächlich verkauft haben, dann ist das auch schon viel.
Das Squeezebox-Produkt haben die schlicht nicht verstanden als die ursprünglichen Gründer weg waren. Dann waren sie ganz überrascht, dass sich das verkauft hat wie geschnitten Brot, da war das Team dann aber schon kaputt.

Jetzt haben sie noch einen Entwickler, Michael, der sich um die Pflege des ganzen kümmert, sie müssen es ja noch ne Weile betreiben. Der entwickelt auch den LMS weiter, jetzt wo das Marketing nicht mehr reinquatscht auch recht effektiv. Es gibt allerdings auch noch einige Leute aus der Community, die dran mitentwickeln, das ganze ist ja immer schon Open Source gewesen.
viewtopic.php?t=3341&start=20

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Einige Spotify Playlisten: Joni Mitchell covered - Joni Cash originals

staga2375
Beiträge: 1
Registriert: 25. Oktober 2017 10:35
SqueezeBox: UE Smart Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet

Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von staga2375 » 25. Oktober 2017 10:52

HAllo MiniMax

Ich habe diesen Beitrag (siehe unten) von Dir gelesen und bin begeistert von deinem Raspberry. Genau das ist was ich auch möchte. Da ich ein blutiger Anfänger bin was Raspberry betrifft möchte ich Dich fragen ob du mir die Komponenten mitteilen kannst welch du verbaut hast respektive sind meine Anforderungen folgende:

Anschluss via Toslink oder HDMI an meinen Reciever
Anschluss für Headphone
Anschluss LAN (für die Anbindung an mein LMS bzw. der Raspberry soll danach quasi als Player fungieren)
Das Display soll via touch und ebenso via FB bedienbar sein.

Ich wäre Dir oder natürlich auch anderen welche sich auskennen sehr dankbar für eine Antwort.

Gruss
Staga


MiniMax hat geschrieben:Hallo Leute. Ich sehe das alles ein wenig anders. Der Produktionsstop der Squeezeboxen viel ziemlich genau mit dem rechtskräftig werden eines neuen EU-Gesetzes zusammen. Von da an (mit einer gewissen Übergangszeit) durften in der EG nur noch U-Geräte mit niedrigem StandBy-Verbrauch verkauft werden (unter 1 W?). Etwa zur gleichen stellte sich herraus, dass die Touch ein Flopp werden würde (zu kleiner Bildschirm, Festplattenanschluss ein Krampf. Zu viel funktionierte nicht anständig.)
Logitech hätte jetzt also für Europa die komplette Gerätereihe mit neuer Hardware versehen müssen, den eines war ja schon damals allen klar, die Squeezeboxen hatten gegenüber dem schon zu der Zeit üblichen Geräten einen gewaltigen Standbystrom-Verbrauch. Ich denke das wurde denen einfach zu aufwändig und teuer (zum Verhängnis), denn richtig groß war Logitech ja nie, auch wenn die bis heute noch so tun, die Modernisierung überstig m. E. deren finanzielle Möglichkeiten. Warum das Radio in Europa noch verkauft werden darf ist mir ein Rätsel, es sei denn, die hatten hier gewaltige Altbestände (dürfen verkauft werden), oder wurde das Radio inzwischen technisch insoweit geändert, dass der Standby-Verbrauch im gesetzlichen Rahmen liegt? Ohne teure Werbung wäre das für die breite Masse nichts geworden. Werben tun dafür heute andere (obwohl auch ich denke, dass würde sich auch jetzt noch lohnen, wenn, ja wenn es nicht den Raspberry gäbe. Mit dem 7" Bildschirm ist der Raspi 3 in meinen Augen der einzig richtige Nachfolger der Touch. Und was für einer. Davon kann man nur träumen. Leider zur Zeit nur für Leute die selbst Hand anlegen. Logitech wird nicht mehr gebraucht. Max2Play und das forums.slimdevices.com aber unbedingt. Beiden kann man nur Danke sagen. Die Leute im Forum weil die der Software so lange die Stange gehalten und weiter entwickelt haben, Max2Play weil die sehr zur Wiederauferstehung der Squeezebox beigetragen haben (Software laientauglich gemacht und für passende Hardware gesorgt). Danke, danke, danke.

https://www.imagebanana.com/s/762/xDvX4Pol.html
https://www.imagebanana.com/s/762/C0HiwrVa.html
https://www.imagebanana.com/s/763/w2HkdvcT.html

PS. Bilder einer meiner Raspi 3-Squeezeboxen mit Netzausfallakku + digitaler und analoger Soundkarte, incl. Squeezeboxserver und Player usw.. Stromverbrauch im Betrieb gemessen incl. vom Raspi versorgter Festplatte. Was das Ding alles kann ist nahezu unglaublich (nicht nur Squeezebox). Dazu ist das Ding auch noch wirklich schnell, schnell genug für HDTV. Durchsichtiges Umgehäuse aus kleinen Acrylplatten für`s Foto entfernt, wegen dem flachen Holzrahmen (gibts auch in Plastik und vielen Farben) konnte der Bildschirm (mit etwas längerenm Flachbandkabel) optisch richtig herum angesetzt werden (besseres Bild, besserer Blickwinkel).

Aber auch Radios kann man damit selber bauen (oder lassen):

https://www.google.de/search?q=Raspberr ... gK3l8AiyM:

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1920
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von std » 25. Oktober 2017 17:34

Hi

guckst du hier: https://shop.max2play.com/en/bundles/by ... ndles.html

Kannst den LMS auch gleich auf dem Pi laufen lasen und brauchst kein separates Gerät dafür
Mit freundlichen Grüßen Stefan

merghelynck
Beiträge: 13
Registriert: 4. November 2012 10:57
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 Modell B (Max2Play) LMS 7.9

Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von merghelynck » 26. Oktober 2017 09:16

habe ich das richtig verstanden dass auf einem Raspberry Client und Server gleichzeitig laufen?

Gruß Patrick

karlek
Beiträge: 1255
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Nix Neues von der IFA.......

Beitrag von karlek » 26. Oktober 2017 09:53

Ist möglich, jawoll.