Lösung wie Squeezebox Touch?

Anregungen und Probleme zum Forum - kein SqueezeBox Support!
Thory
Beiträge: 2
Registriert: 7. Oktober 2014 17:48
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Medien-NAS DS412+

Lösung wie Squeezebox Touch?

Beitrag von Thory » 7. Oktober 2014 20:43

Hi an alle,

ich bin neu hier und auch ein Fan der Squeezebox, genauer gesagt der Touch.
Auch ich trauere dieser genialen Squeezebox Touch sehr nach. :(
Für eine Lösung in dieser Richtung brauche ich mal Euere geballte Erfahrung. :idea:

Problembeschreibung:
Ich möchte im Bad hochwertige Musik hören mit bestem Bedienerkomfort.
Natürlich weiß ich die negativen Klangeigenschaften des Bades.
Trotzdem.

Technik im Detail:
Das System soll mit einem iPad min an der Wand sich einschalten und bedienen lassen.
Die Streamingbox soll nicht sichtbar in einem Schrank verschwinden.
Ein externer Verstärker soll die Deckenlautsprecher antreiben.
Die Streamingbox soll Radiosender und Alben von einem Synology NAS per LAN Kabel abspielen.
Die Radiosender sollen mit laufenden Titel zu sehen sein, sowie die Alben mit Covervorschau und den gespielten Lieder.
Kurzum die Funktion und die grafischen Vorzüge einer Squeezebox Touch, nur das ich die Touchoberfläche der Box nicht bräuchte, da die Box eh versteckt ist und die Bedienung über dem iPad mini laufen soll.

Am liebsten wär mir ein identischer graphischer Komfort der Squeezebox Touch. :D
Dazu habe ich kurzfristig die sMS-100 von SOtM gefunden.
Ist dieses System bereits auf dem deutschen Markt?
Hat einer Erfahrung mit dieser Lösung?

Oder könnt Ihr mir eine andere Lösungen oder Tipp mitteilen? :idea:

Danke im Voraus für Eure Mühe.
MfG Thory

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1782
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: Lösung wie Squeezebox Touch?

Beitrag von coolio » 8. Oktober 2014 00:32

Wenn das iPad eh in die Wand kommt: schon mal auf die Idee gekommen, das auch als Player zu verwenden? Der Audioausgang ist jetzt nicht audiophil, aber für's Bad sollte es doch reichen.

Wenn Du ansonsten Squeezeboxen verwendest: sowohl iPeng als auch SqueezePad integrieren sich als Player da ja nahtlos.

Wenn's an eine andere Stelle gehen soll, könntest Du einen AirPlay-fähigen Receiver verwenden (AppleTv: 99€), mit iPeng geht das dann sogar vollständig synchronisiert mit anderen Squeezeboxen, SqueezePad weiß ich nicht genau.
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!