Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

SqueezeCommander / iPeng / SqueezePad etc - der Streichelzoo
Dixie
Beiträge: 329
Registriert: 16. Februar 2010 13:48
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: mysqueezebox.com

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von Dixie » 8. März 2010 14:59

coolio hat geschrieben: :shock:
Aber mitnichten.
Natürlich geht Napster, verwende ich jeden Tag.
Mit SBS oder MySB.
Also kann ich ein iPhone oder einen iPod-Touch mit iPeng drauf ohne Squeezebox-Server nutzen und direkt mysqueezebox.com steuern?
Dixie
Meine Squeezeboxen: 2 x Boom / 2 x Classic / 2 x Radio
Als Controller: iPhone4 + iPodTouch + iPad mit App iPeng und Android-Handy HTC Wildfire mit App Squeezebox Commander

LanceLong
Beiträge: 5
Registriert: 25. Februar 2010 22:59
SqueezeBox: Duet

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von LanceLong » 8. März 2010 15:00

Ja!

Benutzeravatar
std
Moderator
Beiträge: 1971
Registriert: 23. Januar 2010 13:54
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: RaspberryPi 3 mit Max2Play Image

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von std » 8. März 2010 15:04

@Dixie

aber ohne Server haste halt keinen Zugriff auf deine Sammlung sondern nur auf die Onlinefeatures

Die ganzen hier besprochenen Lösungen ersetzen ja nur den Controller, nicht den Server
Mit freundlichen Grüßen Stefan

Benutzeravatar
Bronko 84
Beiträge: 43
Registriert: 18. Februar 2010 03:39
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Origen ae S16v ( Intel Atom )
WHS und Ubuntu

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von Bronko 84 » 8. März 2010 15:21

Das man mit Ipeng Napster nutzen kann ist echt ungewönhlich da laut Apple support die implementierung von Napster to go nicht geplant ist.

LanceLong
Beiträge: 5
Registriert: 25. Februar 2010 22:59
SqueezeBox: Duet

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von LanceLong » 8. März 2010 15:25

Du nutzt ja eigentlich mit iPeng das SqueezeCenter bzw. mysqueezebox.com.
Das wiederum nutzt dann Napster, Deezer, LastFM, etc.

Über SqueezeCenter und mySB.com erhältt iPeng erst das Recht die Dienste zu nutzen.
iPeng (und nebenbei auch SlimControl) nutzen die SqueezeCenter Apps also auch Napster

coolio
iPeng Entwickler
Beiträge: 1835
Registriert: 16. Februar 2010 10:25

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von coolio » 8. März 2010 16:45

Kevin hat geschrieben:Ah, danke für die Klärung. Dann sah das uralte iPeng-Plugin für meinen Geschmack schon sehr gut aus. ;)
Danke :)
Aber gerade in Bedienung und vor allem Geschwindigkeit liegen Welten dazwischen.

Und natürlich im Preis :D
iPeng, die Remote-Control App für iPhone, iPad und iPod touch gibt's unter
http://penguinlovesmusic.de
NEU: Jetzt auch iPeng Party als Gratis-App!

Benutzeravatar
Bronko 84
Beiträge: 43
Registriert: 18. Februar 2010 03:39
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Origen ae S16v ( Intel Atom )
WHS und Ubuntu

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von Bronko 84 » 8. März 2010 16:48

Du nutzt ja eigentlich mit iPeng das SqueezeCenter bzw. mysqueezebox.com.
Das wiederum nutzt dann Napster, Deezer, LastFM, etc.

Ist mir klar. Trotzdem ungewöhnlich.

LanceLong
Beiträge: 5
Registriert: 25. Februar 2010 22:59
SqueezeBox: Duet

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von LanceLong » 8. März 2010 17:00

Mir wurde das mit der Lizenz erst bewusst, als ich versucht habe Deezer und LastFm direkt abzufragen
(aus SlimControl) heraus, anstatt übers SqueezeCenter zugehen.

Es geht natürlich - aber DARF ich ja gar nicht^^

Dixie
Beiträge: 329
Registriert: 16. Februar 2010 13:48
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: mysqueezebox.com

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von Dixie » 8. März 2010 17:38

std hat geschrieben:@Dixie
aber ohne Server haste halt keinen Zugriff auf deine Sammlung sondern nur auf die Onlinefeatures
Die ganzen hier besprochenen Lösungen ersetzen ja nur den Controller, nicht den Server
Meine Sammlung heißt "Napster". Darum benötige ich keinen Server.

Kurzum, iPeng funzt auch ohne Squeezebox-Server. Also lieber das Geld in einen iPod-Touch investieren anstelle eines Controllers.

Dixie
Meine Squeezeboxen: 2 x Boom / 2 x Classic / 2 x Radio
Als Controller: iPhone4 + iPodTouch + iPad mit App iPeng und Android-Handy HTC Wildfire mit App Squeezebox Commander

Benutzeravatar
Bronko 84
Beiträge: 43
Registriert: 18. Februar 2010 03:39
SqueezeBox: Duet
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox Server läuft auf: Origen ae S16v ( Intel Atom )
WHS und Ubuntu

Re: Squeezbox-Server steuern mit PDA/Handy etc

Beitrag von Bronko 84 » 8. März 2010 17:42

Das ist ja grade das ungewöhnliche. Apple ist ja dafür bekannt das sie die apps aus dem appstore untersuchen,und ich würde mal die behauptung auffstellen das Napster grundsätzlich ein direkter Konkurent von Itunes ist. Ich Finde es für die leute die Kunden bei Apple sind zwar gut das es über Ipeng die möglichkeit gibt napster zu nutzen aber das past mal so gar nich zur der sonst doch sehr "eigenen" Firmenpolitik. Da muss ja jemand an oberster stelle bei Apple gesagt haben,daß man Squeezebox usern die nutzung von Napster durchgehen läst und den Rest wie gehwont an Itunes bindet.
Es geht natürlich - aber DARF ich ja gar nicht
Du wirst also dürfen. Und du sparst noch ein paar euro weil die "to go" Flaterate die es ja fürs IPhone nicht gibt teurer wäre.