SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Randyak
Beiträge: 32
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von Randyak »

Hallo Squeezebox Fangemeinde,
Ich habe eine technische Frage. Welche Toleranz bei der Eingangsspannung verkraftet die SB Touch ohne Schaden zu nehmen?
Kann ich von den üblichen +/- 5%, also 5V+/- 0.25V ausgehen?

Hintergrund meiner Frage ist folgender:
Ich besitze einen Raspberry Pi 3B+ mit einer Allo Digione Soundkarte. Verbunden ist das Gerät mit meinem AV Receiver per SPDIF.
Der Raspberry Pi ist bekannt dafür empfindlich auf Unterspannung zu reagieren. Der Pi verschluckt locker 0,3-0,4 Volt Spannung an seinem Eingang (Habs per Voltmeter grob geprüft.) Da ich von Anfang an mit dieser DIY Squeezebox Lösung Stabilitätsprobleme hatte, habe ich mir irgendwann ein Lineares Netzteil SBooster BOTW P&P Eco MKII 5-6Volt gekauft. Dieses liefert drei verschiedene Ausgangsspannungen, 5V, 5,5V oder 6V. 5V sind für den Pi zu gering, davon bleiben weniger als 4,75 Volt übrig. Die Einstellung 5,5 Volt war mir zu riskant. Der Hersteller war so nett und hat mir die 5 Volt Einstellung auf 5,15 Volt feineingestellt. Das Ergebnis habe ich mit einem Multimeter geprüft. Im Leerlauf liegen am Hohlstecker ca. 5,14 Volt an. Wenn ich das Netzteil mit dem Pi verbinde, dann liegen an den Messpunkten P1/P5 des Pi noch ca. 4,9 Volt an. Das ist eigentlich okay. Mein Stabilitätsproblem lies sich damit nicht lösen, aber das ist ein anderes Thema.
Wegen eben dieser Stabilitätsprobleme habe ich mir eine gebrauchte Squeezebox Touch gekauft. Denn beim Musikhören zählt für mich nicht nur die Sound Qualität, sondern auch die Entspannung. Und weil die Pi Allo Digione Lösung ständig abgebrochen hat, war ich am Ende nur noch genervt davon :oops: .
Da ich der Ursache leider nicht auf die Spur gekommen bin, musste ein alternativer Player her.

Meine Frage ist: Kann ich mit 5,14 Volt des Linearnetzteils in die SB Touch reingehen, ohne sie direkt zu beschädigen?
Habe am Hohlstecker des Original Netzteils im Leerlauf 4,9 Volt gemessen.

Über eure Einschätzung würde ich mich sehr freuen.
Randyak
Beiträge: 32
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von Randyak »

Hat niemand eine Expertise hierzu? :(
Wo sind die Elektronik Spezialisten unter euch?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
karlek
Moderator
Beiträge: 1947
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von karlek »

Wenn das Netzteil der Touch nicht defekt ist, würde ich das nehmen.
Randyak
Beiträge: 32
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von Randyak »

Danke für die Antwort.
Aus welchem Grund würdest du das so machen?
Ich hab Erfahrungen, das ein gutes Netzteil eine hörbare Klangverbesserung bewirkt. Warum sollte ich darauf verzichten?
Hast du eine Antwort auf meine ursprüngliche Frage?
Viele Grüße
Randyak
Beiträge: 32
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von Randyak »

Hat irgendjemand da draußen eine Antwort auf meine ursprüngliche Frage?
karlek
Moderator
Beiträge: 1947
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von karlek »

Ich würde es einzig und allein deshalb machen, weil ich dann sicher innerhalb der Spezifikation läge.
An eine Klangverbesserung glaube ich jetzt nicht, aber da Du das Netzteil schon hast, erübrigt sich eine Diskussion ;)
Eine Antwort habe ich also nicht, nur einen Vorschlag.
Randyak
Beiträge: 32
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von Randyak »

Wenn ich meine Unsicherheit nicht ausräumen kann, werde ich es genau so machen. Es brummt nix und zwischen den Liedern herrscht absolute Stille, insofern ist die Situation mit dem Original Netzteil völlig in Ordnung.
Benutzeravatar
JoeMod2015
Doktor Squeezebox
Beiträge: 219
Registriert: 6. Oktober 2015 17:12
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DS420+, Ubuntu 20.04, Windows Server 2012R2

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von JoeMod2015 »

Eins ist jedenfalls sicher: 12 Volt und mehr geht nicht, dazu habe ich schon zu viele frittierte Touch gesehen. 10% Toleranz hat das Standard-Netzteil auch schon, ich denke, dass alles zwischen 4,9 und 5,5 Volt kein Problem darstellen sollte. Aber haften möchte ich für diese Aussage nicht :?
Randyak
Beiträge: 32
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von Randyak »

Danke für deine Einschätzung.
Haften muss ich schon selbst :roll: :geek:
Werde es vermutlich morgen einfach mal ausprobieren. Plus 0,15 Volt sind ja nur 3% Abweichung.
Ein paar gedrückte Daumen können sicherlich nicht schaden...
Randyak
Beiträge: 32
Registriert: 11. Januar 2018 07:08
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: SqueezePlay
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Synology Diskstation DS218+

Re: SB Touch Eingangsspannung Toleranz

Beitrag von Randyak »

Also ich habe gerade mein Sbooster Linearnetzteil angeschlossen.
Die Touch funktioniert damit einwandfrei.
Eine Klangverbesserung kann ich damit an der Touch jedoch nicht hören.
Bei der Kombination Raspberry pi mit Allo Digione war das deutlich anders.
Vielleicht ist die SB Touch inklusive original Schaltnetzteil einfach ein sehr gut abgestimmtes Gesamtpaket, während ein Raspberry-pi alles andere als optimal für Hifi Anwendungen ist und deshalb mehr Verbesserungspotential bietet.
Ist zwar etwas off-topic, aber als abschließendes Fazit kann ich für mich sagen, dass die Allo Digione vom Klang her einfach unschlagbar ist. Auch die Verwendung eines besseren Netzteils, als ein Standard Raspberry-pi Schaltnetzteil bringt hörbare Verbesserung.
Aber was nützt das alles, wenn es nicht stabil läuft, bzw. wenn ich als durchschnittlich begabter Audio Bastler nicht herausfinden kann was die Ursache der Instabilität ist.
Da bleibe ich lieber bei meiner zuverlässig funktionierenden und immer noch sehr gut klingenden SB Touch. Sollte sie irgendwann mal nicht mehr funktionieren, kaufe ich mir entweder Ersatz auf dem Gebraucht Markt, oder lasse es auf einen Reparaturversuch ankommen.

P.S. Ich hatte nirgends erwähnt welchen Ausgang der Touch ich verwende. Es ist der S/PDIF Coax, also äquivalent zur Allo Digione.