Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

HKNBG
Beiträge: 92
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von HKNBG »

In letzter Zeit bin ich ganz schön aktiv hier; ich habe aber aber auch immer neue Ideen :D

Nun aber zum eigentlichen Thema:
Bisher habe ich in jedem Zimmer eine Squeezebox. Das einzige Zimmer, wo mir igenwie noch eine fehlt ist das Wohnzimmer. Irgendwie habe ich jedoch keinen geeigneten Platz in dem Zimmer. Daher ist meine Idee den Fernseher noch als Box zu benutzen. Ich benutze bereits seit etwas längerer Zeit die Upnp bridge sowie die Chromecast Bridge (Chromecast ist im Ferseher), sodass ich zum jetzigen Zeitpunkt im Prinzip 2 Squeezeboxen in einem Gerät habe :) .Dennoch bekomme ich das Synchronisieren nicht hin. Das Puffering dauert jedoch immer unterschiedlich lang. Somit kann man die Boxen zwar Synchronisieren (mithilfe Einstellungen->Player ->Synchronisieren), aber nach dem Pausieren oder Spulen ist der Unterschied (bis zu 2 Sekunden vor oder nach) wieder hörbar, sodass es keinen Sinn macht.

Hätte jemand eine Idee, mit der man das umsetzen könnte? (ich möchte keine Squeezeboxox hinter den Fernseher stellen und dann mithilfe AUX anschließen, auch wenn es mit Sicherheit die einfachste Variante wäre ;) )
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG

karlek
Moderator
Beiträge: 1748
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von karlek »

Soweit ich weiß, kann man nur mit der AirPlay-Bridge synchronisieren. Chromecast kann noch gapless, glaube ich. uPnP gar nix.

HKNBG
Beiträge: 92
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von HKNBG »

Ja, genauso, wie du gesagt hast. Upnp bridge kann man komplett für die Synchronisierung vergessen; Chromecast Bridge funktioniert, solange man keine Pause-Taste drückt. Airplay-Bridge kann ich leider nicht ausprobieren, da ich kein solches Gerät besitze. :cry:

Gäbs ansonsten noch eine andere Lösung ohne die Bridges?

Ansonsten habe ich herausgehört, dass die Airplay-Bridge problemlos funktioniert. Kann man Airplay irgendwie nachrrüsten? Ich habe persönlich keine Ahnung mit diesem "Apple-zeug" :D
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG

karlek
Moderator
Beiträge: 1748
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von karlek »

Am TV nachrüsten müsstest Du besser wissen. Ich kenn den ja nicht.
Ansonsten halt irgendwas AirPlay-taugliches. Aber dann kannst Du gleich ne SB dranhängen. ZB den Receiver, der ist vielleicht etwa größer als ne Familienpackung Zigaretten, oder so.
SBen syncen P.E.R.F.E.K.T.

HKNBG
Beiträge: 92
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von HKNBG »

Da stimme ich dir zu. Squeezeboxen Synchronisieren wirklich Perfekt. Wo ich sehr positiv Überrascht war, war dass man Smartphones ohne Probleme mithilfe des SB Players synchronisieren lassen kann. Die funktionieren dann wirklich so gut, wie eine Synchronisierung (Den im Vergleich mieserablen Klang lasse ich mal außen vor😉)

Das was mich ein bisschen abhält eine Squeezebox dahin zu stellen ist, dass sie doch noch recht Hochpreisig gehandelt werden. Mein UE Radio habe ich für knapp unter 30€ bekommen. Für den Preis finde ich nur gerade keine😉. Für mein Schlafzimmer möchte ich auch noch ein Radio. Dann sind schonmal 100€ weg😉
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG

karlek
Moderator
Beiträge: 1748
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von karlek »

Dann stöpsel halt übergangsweise Dein Smartphone ein.
Ein günstigerer AirPlayer ist vermutlich auch nur ein Hack, der Dir dann irgendwann Probleme bereitet, insbesondere wenn er „Airplay 2-kompatibel“ ist.
Was kostet denn grad so ein SB Receiver?

HKNBG
Beiträge: 92
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von HKNBG »

Das Smartphone funktioniert nicht gut, da der Ausgang zu wenig Leistung hat. Somit kann man dann auf 100% Lautstärke leise Musik hören (sehr von Vorteil, wenn man danach wieder zum TV wechselt😂😂)

Ein SB Reciever ist das gleiche wie eine "Squeezebox ohne alles", oder habe ich das falsch verstanden?
Preislich muss ich aber sagen, dass es sich wahrscheinlich nicht lohnen wird einen Reciever zu kaufen, da sie nur recht wenig verfügbar sind. (Wurden glaube ich früher auchnur zusammen mit dem Controller als Duet verkauft) Daher bekommt man meistens für den gleichen Preis das Radio, wo man dan auch noch einen ausgezeichneten Lautsprecher dazuerhält😉
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG

karlek
Moderator
Beiträge: 1748
Registriert: 2. November 2011 12:35
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Classic
SqueezeBox: Transporter
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi 3 (Jessie) mit LMS 7.9
(O2 Joggler mit LMS 7.9)
(QNAP-212 (Turbo) mit LMS 7.9)

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von karlek »

Hast Du richtig verstanden. Aber mit dem wirst Du auch Probleme mit der Ausgangsleistung haben, nehme ich an. Ein TV ist halt kein Verstärker.
Receiver/Duet haben ihren Reiz aufgrund des Minimalismus.
Und das Radio verwirrt mich. Das willst Du ja wohl nicht an den TV anschließen, oder? Wobei das auch einen Kopfhörerausgang hätte... ;)
Also: TV als Lautsprecher abgehakt?

HKNBG
Beiträge: 92
Registriert: 20. April 2020 13:50
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox Server läuft auf: Raspberry Pi/Linux

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von HKNBG »

Bezüglich des Radios habe ich wirklich daran gedacht ihn an den Fernseher anzuschließen. Ein Radio hat ja alle Funktionen und mehr als ein Reciever. Wenn es hinter dem Fernseher ist, ist es ja egal, ob das Radio ein paar cm größer ist😉

Dennoch stimme ich dir zu: Wenn sich nichts weiteres auftuen sollte, wird es wahrscheinlich bei der Chromecastbridge bleiben. Das Gerät habe ich sowieso unabhängig vom LMS. Von der Lautstärke her funktioniert ja auch alles😉
Mit freundlichen Grüßen
HKNBG

Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 59
Registriert: 31. Mai 2011 17:19
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Touch
SqueezeBox: Boom
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox: Radio
SqueezeBox Server läuft auf: Synology DiskStation DS216 Play

Re: Einen Fernseher als Squeezebox benutzen

Beitrag von Kamikaze »

Machs wie ich, stell dir ´ne Touch neben den TV.
Dient bei mir im Standby als Uhr/Wetterstation:
Touch1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.